Seit Ende Juni

Kein Mannschaftstraining: VfB-Neuzugang Klement kämpft weiter mit Muskel-Problemen

+
Neuzugang Philipp Klement hat sich aus einem ganz gewissen Grund für den Wechsel zum VfB Stuttgart entschieden. 
  • schließen

VfB Stuttgart: Für Philipp Klement fällt das Mannschaftstraining weiter flach. Er kämpft immer noch mit muskulären Problemen.

+++ Update, 9. Juli +++

Es sind harte Tage für Neuzugang Philipp Klement: Bereits seit Ende Juni kann der 26-Jährige nicht mit der Mannschaft trainieren. Der Grund: muskuläre Probleme. Und das änderte sich bisher auch im Trainingslager in St. Gallen nicht.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Wie der VfB Stuttgart twitterte, trainiert Klement auch heute individuell mit Ball - auf dem Nebenplatz. Nicht mit der Mannschaft. Auch Roberto Massimo und Borna Sosa fehlen beim Mannschaftstraining verletzungsbedingt - und absolvieren Extra-Trainings.

+++ Update 03. Juli +++ VfB Stuttgart: Neuzugang Philipp Klement ist von Mario Gomez beeindruckt!

Am Montag fehlte Neuzugang Philipp Klement beim VfB Stuttgart im Training. Seit dem Trainingslager in Kitzbühel hat der Mittelfeldspieler mit muskulären Problemen zu kämpfen.

Gegenüber der Sport Bild erklärte der 26-Jährige jetzt, worauf es für den VfB Stuttgart im Kampf um den Wiederaufstieg ankommt. Philipp Klement: "Am wichtigsten um aufzusteigen sind Geschlossenheit und Konstanz." Und er weiß wovon er spricht. Mit dem SC Paderborn schaffte Klement zuletzt den Aufstieg in die Bundesliga.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

In seinen Tagen beim VfB Stuttgart hat es dem Mittelfeld-Mann ein Kollege besonders angetan: Mario Gomez! Bei Sport Bild gerät Klement regelrecht ins Schwärmen, als er über den Stürmer spricht: "Ich fand das schon aus der Ferne beeindruckend und es bestätigt sich im täglichen Umgang: Mario stellt sich nicht über andere, er nimmt sich total zurück - genau solche Charaktere braucht es, um aufzusteigen."

Nächste Vorbereitungswoche: Der VfB Stuttgart ackert weiter

Das macht wohl den neuen MEGA-Mario aus! Der Gemeinschafts-Gomez ist komplett fürs Team da. Der 33-Jährige unterstützt und bringt seine Erfahrung ein. Klement: "Gomez gibt sich in der Gruppe ganz normal, obwohl er schon so viel erreicht hat. Er lebt den Teamgeist perfekt vor."

+++ Update 25. Juni +++ Klement erklärt seinen Wechsel zum VfB Stuttgart

Er war am Wunder von Paderborn beteiligt. Mit 16 Toren leistete Philipp Klement einen großen Anteil am direkten Durchmarsch des SCP zurück in die Bundesliga. Dennoch bleibt der 26-Jährige freiwillig in der zweiten Bundesliga und entschied sich für einen Wechsel zum VfB Stuttgart.

Sommerfahrplan: Testspiele, Trainingslager und alle wichtigen Termine beim VfB Stuttgart

Nun hat der Neuzugang der Schwaben erklärt, warum er auf das Abenteuer mit seinem Ex-Klub verzichtet und was ihn vom VfB überzeugt hat. "Ich habe mich für den Verein entschieden, für die Perspektive", erzählt Klement in der Bild-Zeitung. Vor allem Trainer Tim Walter scheint Klement überzeugt zu haben. Er spricht von einer offensiven und "außergewöhnlichen" Spielidee des Coachs, die ihm schon in der Vorsaison mit Paderborn in Spielen gegen Holstein Kiel aufgefallen sei.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Für vier Jahre hat Klement beim VfB unterschrieben, die Stuttgarter investierten 2,5 Millionen für den offensiven Mittelfeldspieler. Und vielleicht darf er ja schon nächsten Sommer wieder einen Aufstieg feiern – und dann wirklich den Weg ins Oberhaus antreten.

+++ Update 29. Mai  15.10 Uhr +++ VfB Stuttgart: Wechsel ist Perfekt! Philipp Klement kommt

Heute Mittag hat es angedeutet - JETZT ist der Wechsel auch offiziell perfekt: Mittelfeldspieler Philipp Klement wechselt vom SC Paderborn 07 zum VfB Stuttgart und unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2023.

VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger, der sich am Mittwoch bereits zur aktuellen Lage des Vereins geäußert hat zeigt sich zufrieden mit der Verpflichtung: "Wir brauchen Spieler wie Philipp Klement, die uns in der zweiten Liga besser machen. Noch wichtiger ist aber die Bereitschaft, sich frühzeitig für den VfB zu entscheiden. Das hat Philipp getan."

Und auch Philipp Klement äußerte sich zu den positiven Verhandlungen mit den VfB-Verantwortlichen: "Ich habe in den vergangenen Wochen mit Thomas Hitzlsperger und Sven Mislintat viele gute Gespräche geführt. Dabei ist mir sehr schnell klar geworden, dass ich unabhängig von der Ligazugehörigkeit unbedingt zum VfB wechseln möchte. Nach dem Abstieg kann ich nur sagen: Jetzt erst recht, ich freue mich auf den Start der Vorbereitung und auf die neue Saison!"

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Laut bild.de soll Klement den VfB Stuttgart rund 2,5 Millionen Euro Ablöse gekostet haben.

+++ Update 29. Mai +++ Alles fix? Paderborner Aufstiegsheld Klement schon in Stuttgart?

Ist der Wechsel schon fix? Laut verschiedener Medienberichte soll die Verpflichtung von Philipp Klement für den VfB Stuttgart nur noch reine Formsache sein. Der 26-Jährige soll aktuell den Medizincheck in Stuttgart absolvieren.

Laut Danny Galm von Zeitungsverlag Waiblingen wird VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger den Wechsel von Philipp Klement noch heute bestätigen. Zudem sollen Anto Grgic und Hans-Nunoo Sarpei die Schwaben verlassen.

Auch für SC-Manager Markus Krösche scheint der Abschied bereits sicher. Bei westfalen-blatt.de erklärt er: "Ich glaube, Philipp verlässt uns und es ist aus meiner Sicht sehr wahrscheinlich, dass sein neuer Verein VfB Stuttgart heißt."

+++ Ursprungsartikel 24. Mai +++ Kommt Aufstiegsheld Philipp Klement vom SC Paderborn?

Während beim VfB Stuttgart der Kampf um den Klassenerhalt am Donnerstagabend beim 2:2 gegen Union Berlin einen mächtigen Dämpfer erhalten hat, scheint es bei der Kaderplanung deutlich besser zu laufen.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Nach Informationen von kicker.de hat der VfB Stuttgart gute Karten bei Philipp Klement. Der Mittelfeldspieler des SC Paderborn soll wohl auch im Falle des Abstiegs kommen.

VfB gegen Union: So lief die Partie am Donnerstagabend

Erste Anzeichen eines möglichen Wechsels zum VfB Stuttgart gab es in der Westfalenpost, die von einem Angebot der Schwaben berichtet hatten. Der 26-jährige Linksfuß könnte mit seiner Technik und Standardstärke gut ins Konzept von Neu-Trainer Tim Walter passen.

Klement hat noch Vertrag bis 2020 in Paderborn, würde rund 3 Millionen Euro Ablöse kosten. Würde er bei den Schwaben ähnlich losknallen, wie zuletzt beim Überraschungsaufsteiger (16 Saisontore, 7 Vorlagen), wäre das Geld gut zu verschmerzen. Dazu lockt der VfB den Mittelfeldakteur mit einem deutlich höheren Gehalt. Ob er da widerstehen kann? 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare