Erneute Kader-Verjüngung im Sommer?

Viel Talent, aber wenig Erfahrung? VfB-Coach Matarazzo äußert sich!

Jubel beim VfB Stuttgart
+
Der VfB zu jung? Matarazzo über Talente und zu wenig Erfahrung.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart: Ein spannender Transfersommer steht bevor, in dem die Mannschaft NOCH jünger werden könnte. Aber reicht es dann auch für die Bundesliga?

Der VfB Stuttgart entwickelt sich seit dem Abstieg stetig weiter. Mit Sportdirektor Sven Mislintat und Vorstandsboss Thomas Hitzlsperger sind zwei Fachmänner am Ruder, die vor allem auf junge Spieler setzen. Pellegrino Matarazzo ist ein Trainer, der das Potenzial dieser Spieler fördern kann. Dass es funktionieren kann, hat der VfB Stuttgart in den letzten Monaten gezeigt.

VfB Stuttgart
Kadergröße32 Spieler
Marktwert171 Millionen Euro (Stand, 29. April)
Höchster MarktwertSilas Wamangituka, Nicolas Gonzalez (beide 25 Mio. Euro)
Durchschnittsalter24,2 Jahre

Das zweite Jahr in der Bundesliga wird wohl schwerer. Ist es meist, wie die Geschichte zeigt, die auch der VfB Stuttgart erfahren musste beim letzten Aufstieg. Mit flammender Europa-Euphorie ging es erneut ins Unterhaus. Das war 2019 und soll sich, wenn möglich, nicht wiederholen. Ein Blick auf den Kader der Schwaben dürfte zumindest für ein Fragezeichen vieler Fans sorgen.

VfB Stuttgart: Aktueller Kader hat den Durchbruch geschafft - zum Teil!

Aktuell stehen da Spieler, die sich entwickelt haben und zeigten, dass sie in der Bundesliga angekommen sind. Sasa Kalajdzic, Silas Wamangituka, Wataru Endo, Orel Mangala und Co. sind allerdings auch heiß begehrt auf dem Transfermarkt. Einige Jungstars sind noch nicht ganz so weit - Mateo Klimowicz und Tanguy Coulibaly beispielsweise.

Talente im Einsatz: Der VfB Stuttgart setzt auf junge, entwicklungsfähige Spieler.

Im Sommer wird sich der Kader erneut verändern. Mit dem jungen Türken Ömer Beyaz sowie dem vielversprechenden Stürmer Alou Kuol kommen erneut zwei Talente, mit Gonzalo Castro verlässt ein gestandener Profi den Verein. Es wird wohl erneut verjüngt beim ohnehin schon jüngsten Team der Bundesliga. Aber: Reicht es für eine erneut starke Saison des VfB Stuttgart?

VfB Stuttgart: Das sagt Pellegrino Matarazzo zur Kaderplanung im Sommer!

„Wenn ich nicht weiß, wer wechselt, kann ich auch nicht sagen, was passiert“, sagt Trainer Pellegrino Matarazzo gegenüber dem Kicker. Es wird viel davon abhängen, welche Top-Spieler der VfB Stuttgart halten kann. Ohne, das haben die letzten Spiele gezeigt, fehlen der Mannschaft noch ein, zwei Entwicklungsschritte zur Bundesligareife. Aber: Die kann das Team ja noch gehen.

Steckbrief
NamePellegrino Matarazzo
Geburtsdatum28. November 1977
HerkunftWayne, New Jersey, USA
beim VfB Stuttgart seit30. Dezember 2019
Vertrag bis30. Juni 2024

Und Matarazzo sagt auch: „Wenn ich das Gefühl hätte, dass ein Spieler nicht bereit ist für einen Startplatz, weil er nicht die Konstanz mitbringt, dann wird es wichtig sein, jemanden zu holen, der das Niveau bringen und halten kann.“ Heißt: Hat Matarazzo kein gutes Gefühl, wird Mislintat das wissen. Und geht ein Top-Spieler, wird zudem auch wieder Geld in der Kasse sein.

Der Transfersommer beim VfB Stuttgart: Aktuelle Gerüchte und News im Überblick!

VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo wird auch kommende Saison junge Spieler fördern und bundesligatauglich machen.

Es wird sicher spannend, die Bubi-Ballermänner des VfB Stuttgart im Sommer zu beobachten. Welche Transfers der VfB Stuttgart noch tätigt - in die eine oder andere Richtung... Und dann gilt wohl für die Fans erneut: Geduldig bleiben und auf den Weg des Triumvirates Hitzlsperger-Mislintat-Matarazzo zu vertrauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema