Orel Mangala fällt derzeit beim VfB Stuttgart mit Muskelfaserriss aus

Unsinnige Mangala-Reise: Verletzt zum Nationalteam! Belgier schicken ihn heim

vfb stuttgart
+
Unsinnige Mangala-Reise: Verletzt zum Nationalteam! Belgier schicken ihn heim
  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen

VfB Stuttgart: Orel Mangala reist zur belgischen Nationalmannschaft - und reist gleich wieder ab. Eigentlich war‘s klar.

Gegen Bayern München war klar, Orel Mangala fällt weiter aus beim VfB Stuttgart. In der Partie gegen die TSG Hoffenheim war noch vor der Pause Schluss - Muskelfaserriss im Oberschenkel. Mehrwöchige Zwangspause. Jetzt ist der 22-Jährige doch zur belgischen A-Nationalmannschaft gereist - und wieder zurück.

Die Länderspielreisen der VfB-Profis: Alle Termine im Überblick

Auf der Homepage des VfB Stuttgart wurde Mangala nicht unter den Länderspielreisenden des Aufsteigers genannt. Dort war zu lesen: „Dagegen muss Orel Mangala auf einen Einsatz für sein Heimatland Belgien aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel verzichten.“

VfB-Profi geht auf aussichtslose Reise

Jetzt wurde bekannt, dass der Mittelfeldspieler des VfB nach einem Kurzaufenthalt am Montagabend wieder vom Nationalteam abgereist ist. Mangalas Ratzfatz-Reise ohne Aussicht auf Erfolg. DENN: Es war klar, dass er nach nicht einmal zwei Wochen nach der Verletzung NICHT spielen kann.

Der Egloff-Ausfall beim VfB: Ein Experte erklärt die Verletzung

Die Belgier teilten mit, der Profi des VfB Stuttgart sei nicht fit genug und habe das Camp wieder verlassen. Offen bleibt weiterhin auch, wann Trainer Pellegrino Matarazzo wieder mit Orel Mangala im Kader planen kann. In Zeiten von Corona stellt sich die Sinn-Frage dieser Reise.

Das könnte Sie auch interessieren