Trainer Matarazzo ist beim VfB Stuttgart auf die Reaktion gegen Wolfsburg gespannt

Zu viel Lockerheit nach Klassenerhalt? VfB-Trainer wird deutlich!

VfB Stuttgart
+
Zu viel Lockerheit nach Klassenerhalt? VfB-Trainer wird deutlich! 
  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen

VfB Stuttgart: Vier Spiele, drei Pleiten - nimmt der Aufsteiger den Endspurt zu locker nach dem Klassenerhalt? Der Trainer wird deutlich und wartet auf Reaktion.

Für den VfB Stuttgart ist das große Ziel Klassenerhalt abgehakt. In den ausstehenden Partien geht‘s um eine Zugabe. Europa. Auch gegen den VfL Wolfsburg am Mittwoch, 21. April (20.30 Uhr/ Partie im Live-Ticker bei echo24.de). Doch ist beim Aufsteiger vielleicht alles zu locker? Fehlt die Spannung?

VfB Stuttgart gegen Wolfsburg: Wo gibt‘s das Spiel live im TV und Stream? Infos

Noch vor der Begegnung mit Borussia Dortmund sprach Trainer Pellegrino Matarazzo von „mehr Freude und Lockerheit in der Trainingswoche“. Zu viel vielleicht? Auf der Pressekonferenz am Dienstagmittag, gab‘s dazu von Trainer Pellegrino Matarazzo eine deutliche Aussage: „NEIN!“ Und der 43-Jährige erklärt auch warum er sich bei diesem Thema keine Sorgen macht um seine Profis: „Wir haben jetzt eine Halbzeit gegen Union, in der wir nicht auf Spannung waren.“

VfB Stuttgart: Drei Pleiten in vier Partien - da muss was falsch laufen! Oder?

Aber bei drei Pleiten aus den vergangenen vier Spielen, da muss doch was nicht passen? Locker bleiben möchte man sagen, wenn man Matarazzo zuhört. Der Coach bleibt gelassen und hat einen klaren Blick auf die Fakten: „Wir haben gegen Borussia Dortmund (2:3) gespielt und verloren. Haben aber ein gutes Spiel gemacht, dann noch Bremen (1:0) und davor Bayern München ( 0:4).“

Wir sollten die Kirche im Dorf lassen.

Pellegrino Matarazzo, Trainer VfB Stuttgart

Nächster Corona-Schock beim VfB: Jetzt müssen Spieler in Quarantäne

Die drei Niederlagen also gegen Union Berlin, Dortmund und München - Matarazzo: „Da sollten wir die Kirche im Dorf lassen. Wir sind immer noch eine entwicklungsfähige Truppe, die viel mitnimmt in dieser Saison. Bis zu diesem Zeitpunkt war‘s gut.“ Für das kommende Spiel hat dann aber auch der entspannte Trainer eine gewisse Erwartung an seine Kicker. Pellegrino Matarazzo: „Ich bin jetzt auf die Reaktion gespannt. Es ist auch für mich eine wichtige Erkenntnis dafür, was wir in den letzten Spielen noch wollen.“

VfB Stuttgart: Auch in de Europa-Frage herrscht Lockerheit

Noch so eine nicht ganz geklärte Frage beim VfB Stuttgart. Fehlt dem VfB die Euro-Geilheit? Klare Kante für das Ziel gibt‘s nicht so richtig. Auch nicht am Dienstag. Matarazzo: „Wir wollen den maximalen Erfolg. Es läuft über das Tagesgeschäft. Wenn wir auf Platz 7 landen, dann nehmen wir es mit.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema