Matarazzo: „Können ihn nicht auf die Toilette verfolgen.“

VfB Stuttgart, Union und die K-Frage: Wer gewinnt das Duell der Ballermänner?

Ball im Tor
+
Am Samstag spielt der VfB Stuttgart bei Union Berlin.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Beim Spiel Union Berlin gegen den VfB Stuttgart stellt sich die K-Frage: Kalajdzic oder Kruse?

Am Samstagnachmittag gibt es im Stadion An Der Alten Försterei das Duell um Europa: Union Berlin gegen VfB Stuttgart (im Live-Ticker bei echo24.de). Während der VfB in der Bundesliga häufig Last-Minute-Treffer erzielt, sind die Eisernen Remis-Könige. Für beide Statistiken sind die jeweiligen Top-Torjäger zuständig. Sasa Kalajdzic mit 14 Toren auf der Schwaben-Seite, Max Kruse mit 10 Treffern auf Seiten der Berliner.

Steckbrief
NameSasa KalajdzicMax Kruse
Geburtsdatum07. Juli 199719. März 1988
HekrunftWien, ÖsterreichReinbek, Deutschland
erzielte Tore1410
Tore vorbereitet45

Beim Blick auf die Anzahl der Tore, liegt Kalajdzic deutlich vorne, aber: Der Österreicher hat dafür 27 Einsätze benötigt, Kruse für seine 10 Treffer nur 16. „Max Kruse ist sicherlich ein Spieler, der den Unterschied machen kann. Wir werden aber keinen Wachhund abstellen. Er ist zu beweglich - wir können ihn nicht auf die Toilette verfolgen“, erklärte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo vor dem Spiel.

Union Berlin gegen VfB Stuttgart: So sehen Sie das Spiel im TV und Stream!

Die Lösung: Das Kollektiv! Der VfB Stuttgart muss es als Mannschaft im Griff haben - Matarazzo: „Er wird auch im Konterspiel immer als Verbindungsspieler gesucht und spielt da eine wichtige Rolle.“ Dem will Matarazzo mit ordentlichem Pressing entgegenwirken: „Unser Pressing wird auch nur funktionieren, wenn auch die Räume um ihn herum geschlossen sind.“

Max Kruse hat bereits zehn Tore und fünf Vorlagen in 16 Einsätzen für Union Berlin auf dem Konto.

In der Hinrunde ging das „Duell“ deutlich an Kalajdzic, der beide Tore für den VfB Stuttgart erzielte. Kruse hingegen konnte aufgrund eines Muskelbündelrisses nicht spielen. Ein richtiger Vergleich im Duell fand also nicht statt. Heißt: Auch wenn es am Samstag laut Matarazzo keinen Schönheitspreis geben wird, gibt es immerhin den Showdown und die K-Frage...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema