Ozan Kabak bald in Italien?

Ex-VfB-Profi vor Wechsel ins Ausland? Im Winter kann's fix gehen!

  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen
  • echo24.de Redaktion
    echo24.de Redaktion
    schließen
  • Tobias Becker
    Tobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart: Ex-Abwehr-Talent Ozan Kabak spielt aktuell für Schalke, aber wie lange noch?

Kabak mit Spuck-Attacke. Stellungnahme gefordert.
UEFA-Regel könnte dem VfB noch Geld bringen.
• Ex-VfB Stuttgart-Spieler Ozan Kabak stand im Sommer schon beim AC Mailand auf dem Zettel

Ex-VfB-Profi vor Wechsel ins Ausland? Im Winter kann's fix gehen!

Update, 27. Oktober: Am Freitag spielt der VfB Stuttgart auf Schalke und trifft dort auf einen ehemaligen Spieler: Ozan Kabak! Für das Ex-Abwehrtalent (auch Bayern war wohl interessiert) könnte es das vorerst letzte Spiel gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber sein, denn: Kabak wird seit längerem mit dem italienischen Top-Klub AC Mailand in Verbindung gebracht. 

Die Rossoneri waren bereits im Sommer an Kabak interessiert - und sollen nun einen neuen Angriff auf den Verteidiger starten. Schalke forderte zuletzt wohl eine Mindestablöse von 20 Millionen Euro, Milan wollte 15 zahlen. Aufgeben? Ist nicht beim Serie A-Klub, die den Wechsel nun wohl im Winter vollziehen wollen, wie italienische Medien berichten. 

Steckbrief Ozan Kabak: 

Geboren: 

25. März 2000,  Ankara, Türkei

Größe:

1,86 Meter

Gewicht: 

86 Kilogramm

Aktuelles Team: 

FC Schalke 04 (#4 / Abwehrspieler),
Türkische Nationalmannschaft

Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. So waren beim Nations-League-Spiel der Türkei gegen Russland vor kurzem wohl mehrere Scouts der Italiener zur Beobachtung von Ozan Kabak im Stadion. Die Frage ist nur: Zahlt Mailand im Winter mehr? Oder braucht Schalke das Geld so dringend, dass sie mit dem Preis runtergehen?

VfB Stuttgart: Kabak-Urteil vom DFB - es war "

Update vom 1. Oktober: Jetzt hat Ozan Kabak erstmal Pause bei Schalke 04! Das ehemalige Abwehr-Talent des VfB Stuttgart hat nach seiner Spuck-Attacke auf Gegenspieler Ludwig Augustinsson (Update vom 29. September) in der Partie gegen Werder Bremen vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eine Sperre erhalten. 

VfB Stuttgart gegen Bayer Leverkusen: Alle Infos zur Partie im Spieltags-Text

Vier Spiele muss der Ex-VfB-Profi aussetzen. Dazu kommt eine Geldstrafe über 15.000 Euro. Der DFB-Kontrollausschuss hat auf krass sportwidriges Verhalten in der Form einer versuchten Tätlichkeit gegen den Gegner entschieden. Darüber hinaus ist der 20-Jährige bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Pflichtspiele seines Vereins gesperrt.

Wie der DFB mitteilt, hat Schalke 04 dem Urteil bereits zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig. Weiter heißt es: "Die Sperre von vier Pflichtspielen ist im Anschluss an die automatische Sperre von einem Spiel wegen der im letzten Bundesligaspiel gesehenen Gelb-Roten Karte zu verbüßen." Damit fehlt der einstige VfB-Defensivspieler den Schalkern sogar in fünf Partien. 

VfB Stuttgart: Kabak nach Spuck-Skandal vom DFB zur Stellungnahme aufgefordert!

Update vom 29. September: Es war DER Aufreger des zweiten Spieltags in der Fußball-Bundesliga, die Spuck-Attacke auf den Bremer Ludwig Augustinsson in der Partie bei Schalke 04. Als Lama mit dabei - der ehemalige Abwehrspieler des VfB Stuttgart Ozan Kabak

Der Ex-VfB-Profi leistet sich in der 26. Minute eine absolute Ekel-Aktion und spuckt auf den am Boden liegenden Defensivspieler Augustinsson. Jetzt hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) dieErmittlungen gegen den Schalker Innenverteidiger eingeleitet - Verdacht eines "krass sportwidrigen Verhaltens in der Form einer Tätlichkeit gegen den Gegner". 

Im Stadion beim VfB: Darauf müssen Fans gegen Bayer Leverkusen achten

Laut dem DFB-Schreiben hat Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) auf Nachfrage erklärt, er habe diese Szene nicht gesehen, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln kann. Das ehemalige Talent des VfB Stuttgart hat sich inzwischen öffentlich für den Lama-Anfall bei Ludwig Augustinsson entschuldigt. Es sei "keine Absicht" gewesen

Der DFB hat Ozan Kabak dazu aufgefordert zeitnah eine Stellungnahme zu dem Vorfall abzugeben. Weiter heißt es: "...Nach Vorliegen und Auswertung der Stellungnahme wird der Kontrollausschuss über den weiteren Fortgang des Verfahrens entscheiden"

Wie lange die Sperre ausfallen kann, darüber könnte sich Ozan Kabak nochmal mitEx-Kollege Santiago Ascacibar unterhalten. Der Argentinien-Abräumer sorgte 2019 beim VfB Stuttgart für einen Spuck-Skandal, als er dem damaligen Profi von Bayer Leverkusen Kai Havertz anspuckte! SECHS WOCHEN wurde er gesperrt!

VfB Stuttgart: Kommt Kabak-Kohle vielleicht aus Italien? Interesse aus Rom

Update vom 10. September: Ein bisschen Geld für die klammen Kassen des VfB Stuttgart? Ein Abgang von Ozan Kabak beim FC Schalke 04 könnte dem Bundesliga-Aufsteiger laut verschiedener Meldungen (Update 31. Juli) durchaus einen Millionen-Betrag einbringen.

Live-Ticker: VfB Stuttgart gegen Hansa Rostock! Erste Runde im DFB-Pokal

Zunächst war der FC Liverpool als mögliche neue Adresse für den Innenverteidiger im Gespräch. Konkret wurde bisher aber nichts mit dem englischen Meister. JETZT könnte die unverhoffte Kabak-Kohle aus Italien kommen. Die Gazzetta dello Sport bringt Lazio Rom mit den ehemaligen Abwehrspieler des VfB Stuttgart in Verbindung.

Ab 35 Millionen Euro soll Schalke über einen Transfer des Ex-VfB-Profi wohl nachdenken. Im Bericht auf gazzetta.it heißt es: "...der Sportdirektor möchte ihn zu Lazio holen und hofft dabei auf die wirtschaftliche Situation, die auf Schalke nicht gut ist...."

VfB Stuttgart plant für die Zukunft: Transfergerüchte, Kader-Planung und News

DOCH laut der Bild-Zeitung soll es zu noch keiner Anfrage des Italien-Klubs gekommen sein. Beim VfB Stuttgart wird man vielleicht mit einem Auge auf die weiteren Entwicklungen um das einstige Defensiv-Talent der Schwaben schauen. 

Nachdem der endgültige Abgang von Pablo Maffeo zum FC Girona beim Aufstiegs-Drama in der Nachspielzeit platzte. Der Spanier wird jetzt erneut verliehen! Und auch ein Transfer von Stürmer Nicolas Gonazlez rückt nach dessen Verletzung in weite Ferne. Der Fokus geht beim VfB Stuttgart aktuell aber wohl ohnehin voll auf das DFB-Pokalspiel am Sonntag gegen Hansa Rostock. 

VfB Stuttgart: Doch Geld durch Kabak-Millionen-Wechsel? UEFA-Regel lässt hoffen

Update vom 31. Juli: Zuletzt sah es nicht so aus, als ob der VfB Stuttgart einen kleinen Geld-Vorteil aus einem möglichen Mega-Millionen-Wechsel von Ozan Kabak vom FC Schalke 04 zum FC Liverpool haben könnte. 

VfB Stuttgart plant für die Zukunft: Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Wie jetzt aber die Stuttgarter Nachrichten schreibt, besteht durchaus Hoffnung auf einen sechsstelligen Betrag für die klammen Kassen des VfB Stuttgart. Das Türken-Talent kam 2019 zu den Schwaben und war zu diesem Zeitpunkt noch noch für die U19 spielberechtigt. 

Heißt: Bei einem Wechsel zum England-Klub von Trainer Jürgen Klopp würde das UEFA-Regelwerk greifen - es wäre eine Ausbildungsentschädigung fällig! Durch die fehlende Klausel im Vertrag über eine Weiterverkaufsbeteiligung wäre der VfB Stuttgart eigentlich komplett leer ausgegangen. 

Aktuell muss der Aufsteiger den Transfer-Gürtel noch enger schnallen. Nach der Doppel-Verpflichtung von Kobel und Anton sind die Transfer-Kassen leer - sogar im Minus! Jetzt muss Kohle her. Ein Gonzalez-Abgang oder der Aufstieg von Millionen-Flop Pablo Maffeo mit dem FC Girona könnten helfen ...und jetzt wohl auch der MEGA-Millionen-Wechsel von Ozan Kabak!

VfB Stuttgart kassiert nicht mit: Bei Mega-Millionen-Wechsel von Kabak! 

Update vom 28. Juli: Es wäre ein absoluter MEGA-Wechsel für Ozan Kabak! Der ehemalige Defensiv-Mann vom VfB Stuttgart scheint sich bei Schalke 04 ins Blickfeld von Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gespielt zu haben. Ein Transfer könnte dem klammen Ruhrpott-Klub (rund 195 Millionen Verbindlichkeiten) ordentlich Geld einbringen ...der VfB hätte davon aber NICHTS!

Ozan Kabak wechslete 2019 vom VfB Stuttgart zu Schalke 04 - eine Klausel für eine Weiterverkaqufsprämie gab's nicht. 

Für Schalke könnte es um rund 35 Millionen Euro Ablöse gehen. Beim VfB Stuttgart würde man, laut bild.de allerdings davon nicht profitieren. Nach dem Abstieg 2019 ging es für Ozan Kabak mit Hilfe einer Ausstiegsklausel zu den Königsblauen. Dem Bild-Bericht nach soll es aber keine Klausel für eine Weiterverkaufsprämie in dem Schriftstück gegeben haben.

Heißt: Bei dem MEGA-Millionen-Wechsel ginge der VfB Stuttgart leer aus. Bitter! Auch den Schwaben würden ein bisschen Extra-Kohle immer gut gebrauchen können. Um die zwei Millionen Euro hätten es bei einem 35 Millionen-Transfer und einem 20 Millionen Schalke-Erlös sein können.

Nach der Verpflichtung von Abwehr-Grieche Mavropanos und der Fast-Fest-Verpflichtung Gregor Kobel und dem kurz vor Abschluss stehenden Anton-Transfer, muss Sportdirektor Sven Mislintat den Gürtel noch enger schnallen - zumindest, bis sich ein Abnehmer für Nicolas Gonzalez findet. An dem Angreifer des VfB Stuttgart sollen bereits mehrere Klubs interessiert sein. 

Auch Interessant: Stürmer Sando Wagner hat seinen Vertrag mit China-Klub Tianjin Teda aufgelöst ...wäre ablösefrei! Doch wie stehen die Chancen für den VfB Stuttgart einen solchen Top-Angreifer zu holen? 

VfB Stuttgart: Ex-Abwehr-Talent bei Liverpool auf dem Zettel? Klopp will Kabak!

Update vom 27. Juli: Bereits im April war klar, der FC Schalke 04 hat massive finanzielle Probleme durch die Corona-Krise. Auch über einen Muss-Abgang von Ozan Kabak war ein Thema - Geld für die klammen Kassen! JETZT könnte das ehemalige VfB Stuttgart-Talent tatsächlich vor einem ganz großen Schritt stehen.

Wie bild.de schreibt, soll sich der FC Liverpool für den 20-Jährigen interessieren. Laut dem Bericht sollen Jürgen Klopp und der frischgebackene englische Meister bereits bei Schalke angefragt haben. Für den Ex-VfB-Profi wäre der Sprung auf die Insel die nächste Stufe in der Kicker-Karriere. Stuttgart kassierte von Schalke bereits 15 Millionen Euro, der Ruhrpott-Klub könnte von Liverpool 35 Millionen bekommen.

Trainer Jürgen Klopp soll mit dem FC Liverpool Interesse an Ex-VfB Stuttgart-Talent Kabak haben. 

Bis 2024 steht der Abwehrspieler auf Schalke unter Vertrag. Eine festgeschriebene Ausstiegsklausel über 45 Millionen Euro soll laut Bildzeitung erst ab 2021 greifen - jetzt wäre die Ablöse also verhandelbar! 

Auch der VfB Stuttgart hofft noch auf einen kleinen Geldsegen! Mit Nicolas Gonzalez haben die Schwaben einen Wechsel-Kandidaten. Für den Argentinien-Angreifer soll neben italienischen und spanischen Vereinen auch ein England-Klub Interesse haben. 

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kader-Planung, News

UND: Bei den Ablöse-Millionen für Spanien-Flop Pablo Maffeo muss man beim VfB Stuttgart weiter zittern. Unerwartete Probleme haben den Aufstiegskampf vom Leih-Klub FC Girona ausgebremst

Ex-VfB Stuttgart Talent vor Muss-Transfer? Jetzt könnten Top-Klubs  anklopfen! 

Update vom 28. April: Aktuell kämpft sich Ozan Kabak beim FC Schalke 04 zurück ins Training. Der ehemalige Abwehr-Spieler des VfB Stuttgart kämpft seit Anfang März mit einer schweren Verletzung der Lendenwirbelsäule. Laut dem Kicker arbeitet der junge Türke inzwischen wieder mit dem Ball. Seine Zukunft bei S04 könnte derweil abrupt beendet werden. 

VfB Stuttgart vor ungewisser Zukunft: Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Schalke ist durch die Corona-Krise finanziell stark angegriffen und wird in Zukunft auf alternative Einnahme-Quellen angewiesen sein. Wie jetzt ligablatt.de berichtet, könnte ein Transfer von Ozan Kabak dem Klub benötigte Millionen in die Kassen spülen. Dem Bericht zur Folge würden die Verantwortlichen bei einem entsprechenden Angebot für das ehemalige Defensiv-Talent des VfB Stuttgart durchaus ins Grübeln kommen.

Nach seiner Zeit beim VfB Stuttgart kann Ozan Kabak auch beim FC Schalke 04 überzeugen. 

Kabak hatte sich beim VfB Stuttgart in der Abstiegs-Saison in kürzester Zeit einen Stammplatz erarbeitet. Und auch beim FC Schalke 04 gehört der 20-Jährige unter Trainer David Wagner eigentlich zu den festen Größen in der Verteidigung. Er kommt auf 19 Einsätze in Liga und Pokal - dann folgte der Lendenwirbelbruch!  

Sollte es tatsächlich dazu kommen, dass der Ex-VfB-Profi in Schalke zum Zwangsverkauf wird, dürfte es wohl nicht an Interessenten mangeln. Bereits in Stuttgart hatten damals neben dem AC Mailand auch der FC Bayern München angeklopft. Aktuell soll laut dem ligablatt.de-Bericht auch der SSC Neapel durchaus interessiert sein. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 29 Millionen Euro

VfB Stuttgart: Ex-Schwaben-Kicker schwer verletzt

Erstmeldung vom 6. März: Autsch! Für den Ex-Kicker des VfB Stuttgart, Ozan Kabak, kommt es bei Schalke 04 knüppeldick! Im Bundesligaspiel gegen den 1. FC Köln hatte sich Innenverteidiger nach einem Luftkampf bei der harten Landung schwer verletzt...jetzt ist klar die Saison ist für den 19-Jährigen gelaufen.

VfB vor Liga-Knaller: Entspannte Bielefelder sehen Stuttgart unter Druck

Das ehemalige Abwehr-Talent des VfB Stuttgart, hat sich "Querfortsatzfrakturen des zweiten, dritten und vierten Lendenwirbelkörpers zugezogen", teilte Schalke nach der Computertomographie-Untersuchung mit. AUS! 12 Wochen Pause! Ozan Kabak hatte sich nach seinem Wechsel bei den Königsblauen gut reingespielt in den Kader und war zu einer festen Größe in der Innenverteidigung geworden.

VfB Stuttgart: Erste Schritte in der Bundesliga 

Der junge Türke machte bereits beim VfB Stuttgart schnell auf sich aufmerksam und war nach dem Abstieg nicht mehr zu halten für die Schwaben. Thomas Hitzlsperger, damals noch Sportvorstand erklärte: "Ozan hat sich in den Monaten seit seinem Wechsel zum VfB sehr gut entwickelt und dadurch das Interesse anderer Vereine geweckt."

Nachdem es zahlreiche Transfergerüchte um Ozan Kabak und Top-Klubs wie dem FC Bayern München oder AC Mailand gab, wechselte er vergangenen Sommer für 15 Millionen Euro zum FC Schalke 04. Er kam in 22 Spielen zum Einsatz und erzielte drei Tore.

Rubriklistenbild: © Michael Sohn/AP POOL/dpa

Das könnte Sie auch interessieren