Erste Nominierung für A-Kader Belgiens

Endlich Nationalmannschaft? Mangala vor Nominierung für Belgien - Matarazzo lobt!

Orel Mangal
+
VfB Stuttgart: Orel Mangala könnte für die Länderspiele von Belgien nominiert werden.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Beim VfB Stuttgart ist Orel Mangala gesetzt. Nun könnte er auch von der belgischen Nationalmannschaft nominiert werden.

Die nächste Länderspielpause steht vor der Tür, auch vom VfB Stuttgart werden einige Spieler wieder auf Reise gehen und die Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft für ihr Land bestreiten. Es ist die letzte Länderspielpause vor der EM im Sommer - und vielleicht auch eine der letzten Chancen sich für das große Turnier zu empfehlen.

Steckbrief
NameOrel Mangala
Geburtsdatum18. März 1998
HerkunftBrüssel, Belgien
beim VfB Stuttgart seit01. Juli 2017
Vertrag bis30. Juni 2023

Für Orel Mangala wäre es ein Traum bei der EM für Belgien aufzulaufen. Nun könnte der Mittelfeldspieler des VfB Stuttgart tatsächlich seine erste Nominierung für die A-Nationalmannschaft von Trainer Roberto Martinez erhalten. VfB-Coach Pellegrino Matarazzo: „Ich freue mich natürlich, wenn er jetzt für die A-Nationalmannschaft nominiert wird.“ Zurecht, denn Mangala ist einer der stillen Helden im Team. Er räumt hinten ab, leitet das Offensivspiel ein und ist immer eine Anspielstation.

Mangala: Für den VfB Stuttgart sehr wichtig, aber das muss er noch verbessern!

Auch wenn beim VfB Stuttgart eher andere Spieler auffallen, wie Sasa Kalajdzic mit seinen Toren oder Silas Wamangituka durch seine Super-Solos oder auch Waldemar Anton und Marc Oliver Kempf durch solide Abwehrleistungen, ist Mangala ein Fundament für das Spiel von Pellegrino Matarazzos Team. „Ich bin sehr zufrieden mit seiner Entwicklung. Man sieht wir stabilisierend er für uns ist. Er kommt gut mit Pressing zurecht und man kann ihn kaum vom Ball trennen“, so der Trainer.

Orel Mangala (r.) hat bislang erst ein Tor für den VfB Stuttgart in der Bundesliga geschossen.

Es gibt allerdings noch Dinge, die Mangala verbessern kann - Matarazzo: „Sein nächster Schritt muss sein, im Torabschluss noch gefährlicher zu werden. Er muss nur in diese Situationen kommen, sie erkennen und nutzen.“ Wenn es dann noch mit den Toren klappt (hat bisher erst ein Tor geschossen), ist nicht nur der VfB-Coach glücklich, sondern kommt Belgien auch nicht mehr um Mangala herum.

Das könnte Sie auch interessieren