Rückrundenauftakt gefährdet

VfB fährt ohne verletzten Pavard ins Traininsglager

+
Der verletzte Benjamin Pavard sitzt beim VfB Stuttgart auf der Bank.
  • schließen

Benjamin Pavard hatte sich im Dezember einen Muskelbündelriss zugezogen und fehlte dem VfB bereits zum Ende der Hinrunde.

Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard verpasst das Trainingslager des abstiegsbedrohten Bundesligisten VfB Stuttgart. Der Franzose werde ein individuelles Programm absolvieren statt am Freitag mit ins spanische La Manga zu reisen, teilte der Tabellen-16. mit.

Damit dürfte Pavards Einsatz zum Rückrundenauftakt am 19. Januar gegen den FSV Mainz 05 gefährdet sein. Der Innenverteidiger hatte sich im Dezember einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zugezogen und deswegen in den drei letzten Hinrundenspielen gefehlt.

VfB Stuttgart: Leistungstest zum Start in die Rückrunden-Vorbereitung

An diesem Mittwoch und Donnerstag starten die Schwaben mit Leistungstests in die Rückrunden-Vorbereitung. Das argentinische Trio Emiliano Insua, Santiago Ascacibar und Nicolás Gonzalez darf aussetzen und kommt nach dem Heimaturlaub bereits am Donnerstag direkt in Spanien an.

Auch Neuzugang Alexander Esswein ist von der Leistungsdiagnostik ausgenommen, weil er sich den Untersuchungen bereits beim Medizincheck vor der Vertragsunterschrift unterzog.

Bis zum 12. Januar bleibt die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl in Spanien. Am 6. Januar und am 11. Januar sind gegen den FC Utrecht und gegen Cercle Brügge Testspiele geplant.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare