Vierte Verletzung in der aktuellen Saison

Immer wieder Gonzalez: Ausfall, Abstimmung, Ablöse - mögliche Folgen

Nicolas Gonzalez sitz auf dem Rasen
+
Immer wieder Gonzalez: Ausfall, Abstimmung, Ablöse - mögliche Folgen.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Nicolas Gonzalez hat sich im Training verletzt und fehlt erneut. Der VfB Stuttgart könnte ins Grübeln geraten.

Immer wieder Nicolas Gonzalez! Der Argentinier verletzte sich am Mittwoch im Training des VfB Stuttgart. Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel - Autsch-Aus! Heißt auch: Der VfB muss zwei, drei Wochen auf den Stürmer verzichten. Erneut, denn: Gonzalez ist in dieser Saison beinahe öfters verletzt als gesund.

Steckbrief
NameNicolas Gonzalez
Geburtsdatum06. April 1998
HerkunftBelén de Escobar, Argentinien
beim VfB Stuttgart seit10. Juli 2018
Vertrag bis30. Juni 2024

Elf Spiele des VfB Stuttgart verpasste Gonzalez in der Saison 2020/21 wegen diverser Verletzungen. 16 Spiele war er dabei. Insgesamt vier verschiedene Ausfälle gab es bereits, dabei ist der argentinische Nationalspieler erst 22 Jahre alt. Die Verletzungshistorie von Nicolas Gonzalez in der laufenden Saison:

  • 05.09.20 - 05.10.20 Muskelbündelriss: 30 Tage, vier verpasste Spiele
  • 22.11.20 - 09.12.20 Innenbandanriss: 17 Tage, zwei verpasste Spiele
  • 07.02.21 - 15.03.21 Muskelfaserriss: 36 Tage, fünf verpasste Spiele
  • 31.03.21 - ? Muskelfaserriss: noch offen, wohl mindestens zwei Spiele

Ist On-Off-Stürmer Gonzalez noch der richtige Mann für den VfB Stuttgart?

Die ständigen Ausfälle haben mehrere Auswirkungen. Zum einen fehlt Gonzalez natürlich, braucht auch immer wieder Zeit, um auf 100 Prozent seiner Leistung zu kommen. Das ist jedoch schwierig, da er meist direkt wieder verletzt ist. Die Abstimmung mit den Kollegen auf dem Feld wird so nicht besser, wie es beispielsweise in der Abwehr funktioniert oder auch bei Borna Sosa und Sasa Kalajdzic, die sogar das regelmäßige Spielen als Grund für die Top-Leistungen nannten.

VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo muss in der laufenden Saison immer wieder auf Gonzalez verzichten.

Eine große Frage, die sich der VfB Stuttgart auch stellen muss: Ist Gonzalez dauerhaft die richtige Lösung? Klar ist, dass der Stürmer bereits sechs Tore und zwei Vorlagen auf dem Konto hat. Aber: Geht es mit den ständigen Verletzungen so weiter, ist es sicher kein schlechter Zug den aktuellen Marktwert zu nutzen und Gonzalez für knapp 30 Millionen Euro zu verkaufen, bevor er wegen seiner Anfälligkeit ein zu hohes Risiko für andere Vereine darstellt.

Verkauf von Risiko-Stürmer Gonzalez im Sommer - eine Möglichkeit!

Es ist ein Abwägen, das Sven Mislintat und Pellegrino Matarazzo mit Fingerspitzengefühl angehen müssen. Gonzalez hat sich beim VfB Stuttgart gesteigert, wurde vom Chancentod zu einem Top-Stürmer, WENN er spielt. Unersetzlich ist er jedoch nicht und für die Ablöse könnte der VfB auch einen Spieler holen, der weniger verletzt ist. Ein Gonzalez-Transfer könnte also im Sommer durchaus Sinn ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren