VfB Stuttgart und der Gonzalez-Transfer - jetzt ist alles durch

Millionen-Deal zwischen VfB und Florenz ist fix! Jetzt ist Gonzalez weg!

Nicolas Gonzalez
+
VfB-Stürmer Gonzalez soll England-Klub mehr Tore bringen!
  • Tobias Becker
    VonTobias Becker
    schließen
  • Dominik Jahn
    Dominik Jahn
    schließen

VfB Stuttgart: Nicolas Gonzalez wechselt zum Italien-Klub AC Florenz. In einer Mitteilung äußert sich nun Sportdirektor Sven Mislintat dazu.

Update, 23. Juni, 16 Uhr: Jetzt klingelt die Kasse des VfB Stuttgart. Nicolas Gonzalez wechselt zum AC Florenz. Die Gerüchte um den Transfer zum Italien-Klub hielten sich in den vergangene Wochen hartnäckig.

Bereits Anfang der Woche gab es erste Anzeichen dafür, dass der 23-Jährige in der kommenden Saison in der Serie A spielen wird. 23 Millionen Euro Ablöse soll der VfB erhalten haben - dazu kommen wohl noch vier Millionen an Bonuszahlungen.

VfB Stuttgart: Millionen-Deal ist fix! Gonzalez wechselt zum AC Florenz

Sportdirektor Sven Mislintat bestätigt in einer Pressemitteilung nun, dass Gonzalez in die Serie A zur Fiorentina wechselt. „Aus sportlicher Hinsicht hätten wir Nico natürlich gerne noch länger im VfB Trikot gesehen. Aber bekanntermaßen befindet sich die gesamte Fußballbranche coronabedingt in einer absoluten Ausnahmesituation, in der wirtschaftliche Faktoren eine besonders große Bedeutung haben.“

Gonzalez bei der Copa Americá: Gruppe, Gegner, alle Daten

Durch das Transfergeschäft erziele der VfB wichtige Einnahmen, sagt Mislintat. Daher habe man dem Wechsel Gonzalez zum AC Florenz zugestimmt. „Wir danken Nico für die Zeit beim VfB und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“ Ganze 79 Pflichtspiele absolvierte Nicolas Gonzalez in seiner Zeit beim VfB Stuttgart, insgesamt erzielte er 23 Tore.

VfB Stuttgart: Wechsel von Gonzalez zum AC Florenz ist wohl fix

Update 23. Juni, 13:20 Uhr: Wann klingelt denn nun die Kasse des VfB Stuttgart? Mit dem AC Florenz soll fix sein. Verträge liegen vor. Wohl bereits unterschrieben. Es fehlt noch das GO der Mediziner - der Medizincheck!

Im Blick: Der VfB-Transfersommer 2021! Die Gerüchte, die Profis, die News

Der Ausfall bei der Nationalmannschaft Argentiniens soll laut Bild-Zeitung KEINE Auswirkung auf den Millionen-Deal haben für den VfB Stuttgart. Gonzalez hatte sich bei der Copa America in der Partie gegen Uruguay einen Pferde-Kuss zugezogen und musste gegen Paraguay eine Pause einlegen.

Der Angreifer des VfB Stuttgart soll laut dem Bericht für die Tests der Florenz-Mediziner von Brasilien nach Buenos Aires fliegen.

VfB-Profi und der Millionen-Deal: Jetzt kommt der AC Florenz!

Update 18. Juni: Doch nicht ab auf die Insel! Für Nicolas Gonzalez geht‘s wohl vom VfB Stuttgart zum AC Florenz in die Serie A. Er wird mit dem Millionen-Deal der Rekord-Transfer für den Italien-Klub.

VfB Stuttgart: Schon alles fix im Millionen-Deal um Gonzalez?

Wie den Sender Sky meldet geht‘s um 23 Millionen Euro Ablöse und vier Millionen Euro Bonuszahlungen - 27 MILLIONEN EURO! Auch bild.de berichtet über den Mega-Deal für den VfB Stuttgart. Es soll nur noch der Medizin-Check fehlen.

Zuletzt sah es nach einem Wechsel in die Premier League aus. Brighton wollte wohl rund 29 Millionen auf den Tisch legen (siehe Update 16.Juni). DER FAVORIT GEWINNT: Doch bereits vor Tagen galt der AC Florenz immer noch als Transfer-Favorit für den VfB Stuttgart und Gonzalez. Die Italiener besserten ihr erstes 20 Millionen-Angebot nach - jetzt haben sie wohl erneut entscheidend nachgelegt.

Auftakt zur Copa America: So lief‘s für VfB-Stürmer Nicolas Gonzalez!

MÄCHTIG ZUGELEGT: Der VfB Stuttgart holte Nicolas Gonzalez 2018 für 8,5 Millionen Euro von den Argentinos Juniors. Jetzt wird er also zum MEGA-MILLIONEN-TRANSFER für die Schwaben. Zusammen mit dem Verkauf von Gregor Kobel für 15 Millionen Euro an Borussia Dortmund kann Sven Mislintat das Corona-Finanzloch bereits entscheidend stopfen - es könnten Neuverpflichtungen folgen.

VfB Stuttgart: Brighton will die geforderten Millionen zahlen! Gonzalez wohl fast weg

Update, 16. Juni: Geht‘s jetzt ganz fix? Die Meldungen zum möglichen Wechsel von Nicolas Gonzalez überschlagen sich. Nachdem nun auch Barcelona mit dem Stürmer des VfB Stuttgart in Verbindung gebracht wurde (s. Update, 15. Juni), rollen nun die Millionen aus England an.

Brighton & Hove Albion soll erneut großes Interesse haben an Nicolas Gonzalez.

Wie The Guardian berichtet, soll Brighton and Hove Albion zumindest der Ablösesumme zugestimmt haben. Der VfB Stuttgart will für Gonzalez wohl rund 29 Millionen Euro (25 Mio. Pfund). Der Tabellen-16. der abgelaufenen Premier League-Saison bereit sein, die Summe zu zahlen. Dann würde Gonzalez einer der teuersten Transfers der VfB-Geschichte sein.

VfB Stuttgart: Jetzt auch Barcelona dran an Gonzalez - dank Messi?

Update, 15. Juni: Jetzt scheint die gewünschte Millionen-Ablöse für Nicolas Gonzalez für den VfB Stuttgart fast sicher zu sein. Um den Argentinien-Angreifer ist ein echter Kohle-Kampf der Top-Teams entbrannt. Nach dem AC Florenz hat sich zuletzt Tottenham Hotspur eingeschaltet - 20 Millionen stehen im Raum. UND jetzt könnte auch noch Lionel Messi mitreden!

Im Blick: Der VfB-Transfersommer 2021! Die Gerüchte, die Profis, die News

Wie vereinzelt spanische Medien melden, soll der FC Barcelona ein gestiegenes Interesse am Offensivspieler des VfB Stuttgart haben. Es wird vermutet, das der Spanien-Klub aber aktuell durchaus Probleme hätte die erwünschten 25 Millionen-Ablöse auf den Tisch zu legen. INTERESSANT: Aktuell geht Gonzalez mit Mega-Start Messi bei der Copa America auf Torejagd. Und genau dieser Top-Kicker soll die Verantwortlichen auf den Gonzelz-Transfer gestoßen haben.

Gibt‘s Barca-Millionen für Gonzalez? Jetzt könnte Lionel Messi mitreden.

ALLES GANZ UNTERSCHIEDLICH: Wie jetzt der Sender Sky vermeldet, soll der AC Florenz weiter in der besten Position liegen bei Nicolas Gonzalez. Die Italiener sollen das erste Angebot nachgebessert haben. Oder doch nicht? Die Italien-Presse sieht‘s anders: Laut der Gazetta dello Sport soll der finanzielle Rahmen von Florenz begrenzt sein - der Transfer demnach unwahrscheinlich. Es bleibt spannend!

Millionen-Kampf um Gonzalez! Florenz gefordert, Tottenham dabei!

Update, 13 Juni: JETZT startet der Millionen-Kampf um Nicolas Gonzalez! Der VfB Stuttgart befindet sich dabei in einer ausgesprochen guten Position. Für Sportdirektor Sven Mislintat heißt es: KANN-Verkauf! Zuletzt soll‘s ein Angebot vom AC Florenz gegeben zu haben. ABER: Auch England-Klub Tottenham hat wohl ein Angebot eingereicht.

Der AC Florenz hat nach unterschiedlichen Meldungen ein rund 20 Millionen Ablöse-Angebot beim VfB Stuttgart hinterlegt (siehe Update 11. Juni) . Wie jetzt die Bild-Zeitung erfahren haben will - ZU WENIG! Kader-Macher Sven Mislintat will mehr. VfB-Vorteil: Gonzalez hat noch einen laufenden Vertrag bis 2024. Man kann also entspannt um ein paar Milliönchen mehr pokern. Der Verkauf wäre gut für die Schwaben-Kassen, aber nicht zwingend.

VfB Stuttgart: Dieser England-Klub bietet 25 Millionen Euro

UND: Der Italien-Klub bekommt Druck von der Insel! Wie nun Transferexperte Gianluca di Marzio berichtet, hat Tottenham Hotspur ein Auge auf den Offensivspieler des VfB Stuttgart geworfen. Dem Fachmann zur Folge, plant Tottenham-Sportdirektor Fabio Paratici einen Transfer des Spielers. Dafür würde man wohl satte 25 Millionen Euro locker machen.

Gonzalez bei der Copa Americá: Gruppe, Gegner, alle Daten

FAKT: Bei solchen Summen wird sich der VfB und Sportdirektor Sven Mislintat nicht mehr allzu lange überlegen, ob man Nicolas Gonazlez weiter in Stuttgart halten möchte. Da stellt sich wohl nicht nur den Fans die Frage: Transfer-Millionen - Kalajdzic oder Gonzalez?

VfB Stuttgart: Italien-Angebot für Gonzalez - um diese Summe geht‘s!

Update, 11. Juni: Dass der ein oder andere Spieler den VfB Stuttgart diesen Sommer verlassen könnte, scheint außer Frage. Nur wer? Heiße Kandidaten sind vor allem Sasa Kalajdzic, Borna Sosa und auch Nicolas Gonzalez. Letzterer war zwar häufig verletzt, erzielte aber dennoch sechs Treffer und bereitete zwei vor. Es könnten die letzten Tore für den VfB gewesen sein.

Heißt es nun: Arrivederci Nicolas Gonzalez?

Den Argentinier vom VfB Stuttgart könnte es bald nach Italien ziehen. Wie Gianluca Di Marzio berichtet, hat AC Florenz dem Stürmer bereits ein Angebot unterbreitet. Laut dem italienischen Journalisten geht es um 20 Millionen Euro sowie Bonuszahlungen von rund drei Millionen Euro.

Die Verhandlungen laufen demnach seit einigen Tagen und sollen recht fortgeschritten sein. Der VfB Stuttgart äußerte sich auf echo24.de-Anfrage nicht zu den Spekulationen.

VfB Stuttgart: Kalajdzic oder Gonzalez - wen würdet ihr verkaufen?

Der Marktwert von Gonzalez ist mit dem neusten transfermarkt.de-Update gerade von 25 Millionen Euro auf 22 Millionen Euro gefallen. Gonzalez spielt in den kommenden Tagen jedoch bei der Copa América mit Argentinien und könnte seinen Wert dort wieder steigern.

VfB-Stürmer wieder auf der Liste: Gonzalez soll England-Klub mehr Tore bringen!

Meldung, 01. Juni: Es war keine gute Spielzeit für Nicolas Gonzalez beim VfB Stuttgart. Der Argentinien-Angreifer erlebte eine echte On-Off-Saison. Der 23-Jährige verpasste zuletzt auch den 34. Spieltag. Immer wieder fällt er aus. DOCH: Das Interesse anderer Vereine bleibt! Jetzt meldet sich ein England-Klub - WIEDER!

Im Blick: Der VfB-Transfersommer 2021! Die Gerüchte, die Profis, die News

VfB Stuttgart: England-Klub wieder dran an Gonzalez

Bereits im vergangenen Sommer klopfte Brighton & Hove Albion beim VfB Stuttgart an die Tür. Der Klub landete in der abgelaufenen Saison auf Platz 16 in der Premier League. Wie die Daily Mail berichtet hat der Verein sein Interesse an Gonzalez „erneuert“. Man überlege demnach zu versuchen, „den vielseitigen 23-jährigen argentinischen Nationalspieler zu verpflichten“.

MEHR TORE: Der Briten-Klub erhofft sich eine verbesserte Torausbeute. Magere 40 Tore in 38 Partien gab es. Wie das Boulevard-Blatt schreibt, hatten die Verantwortlichen im Sommer 2020 Kontakt zum VfB Stuttgart aufgenommen, nachdem der Angreifer zuvor in 29 Begegnungen 15 Treffer erzielte. In der Verletzungs-Saison 2020/2021 kommt er immer noch in 15 Spielen auf sechs Tore und zwei Vorlagen.

VfB Stuttgart: Ablöse für Gonzalez entsprechend hoch

Billig wäre Nicolas Gonzalez aber nicht für Brighton & Hove Albion. Sollten sie ernsthaft an einem Transfer Interesse haben, dann wird der VfB Stuttgart rund 16 Millionen auf den Tisch legen müssen. Sein Vertrag läuft noch bis 2024.

In der Offensive muss der VfB Stuttgart zudem weiter einen Blick auf die Zukunft von Sasa Kalajdzic haben. Der Sturm-Turm hält sich aktuell mit einem Bekenntnis zu den Schwaben zurück - zuletzt in einem Interview im Ösi-TV.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema