Nick Bätzner mit Transfer zu KV Oostende in Belgien

VfB-Talent macht den Abflug: 20-Jähriger kickt jetzt in Belgien! 

  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen

VfB Stuttgart: 20-jähriges Talent wechselt zu belgischen Erstligisten. 

VfB Stuttgart verliert ein Talent.
Nick Bätzner wechselt zu KV Oostende.
• VfB nimmt Talente ins Visier

VfB Stuttgart: Bätzner wechselt nach Belgien

Der VfB Stuttgart verliert eines seiner Talente - Nick Bätzner wechselt zum belgischen Erstligisten KV Oostende! Schon vor einigen wurde bekannt, dass der 20-Jährige gerne den Verein wechseln möchte. Trainiert wird der Mittelfeldspieler in Belgien von Ex-Stuttgarter Alexander Blessin.

Bätzner unterschreibt laut transfermarkt.de bei Oostende einen Vertrag bis 2023. Für die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart stand er zuletzt in 25 Spielen auf dem Platz. KVO-Boss Gauthier Ganaye freut sich über das Talent. Auf der Homepage des Vereins heißt es: "Es ist fantastisch, dass sich ein solcher Spieler für KVO entscheidet. 

VfB Stuttgart: Talent freut sich auf neue Herausforderung

Der Ex-Stuttgarter und Neu-Coach von Bätzner ist glücklich mit den Neuzugang: "Er läuft perfekt zwischen den Linien und ist technisch sehr begabt. Natürlich ist er noch jung und muss sich hier anpassen, aber seine Qualitäten sind unbestritten."

Für den Wechsel weg vomVfB Stuttgart war auch Alexander Blessin verantwortlich: "Außerdem kennt mich der Trainer und er wollte unbedingt, dass ich dort bin. Seine Anwesenheit spielte eine wichtige Rolle." Außerdem sei "die belgische Liga die ideale Plattform für die Entwicklung junger Spieler". Bätzner: "Ich freue mich darauf, mein Abenteuer hier zu beginnen und hoffe, dass ich dem Club viel Unterstützung und Spaß geben kann."

VfB Stuttgart: Kleinhansl bleibt - Talente im Visier!

Anders hat sich Florian Kleinhansl entschieden. Bereist vor wenigen Tagen konnte der VfB Stuttgart den 19-Jährigen bis 2022 an den Verein binden. Der linke Verteidiger soll für die Zukunft aufgebaut werden.

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kader-Planung, News

Aktuell schaut sich Sportdirektor Sven Mislintat aber auch nach Talenten anderer Vereine um. Mit Sturm-Juwel Sankoh steht ein Nachwuchs-Kicker von Stoke City ganz oben auf dem Zettel. Und auch beim FC Bayern München könnte ein Jung-Profi durchaus interessant sein für den Aufsteiger. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/Pressefoto Rudel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema