Internationale Erfahrung

VfB: Hitzlsperger-Nachfolger in Mainz gefunden

+
Das Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart bekommt Verstärkung. 
  • schließen

Der VfB Stuttgart hat einen Nachfolger von Thomas Hitzlsperger als Direktor Sport für sein Nachwuchsleistungszentrum gefunden.

Der VfB Stuttgart hat Thomas Krücken zur kommenden Saison als neuen Direktor Sport für sein Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) verpflichtet. Der 41-Jährige kommt vom Bundesliga-Rivalen FSV Mainz 05 und tritt im NLZ des VfB die Nachfolge von Thomas Hitzlsperger an, der in den Vorstand aufgerückt ist. "Seine Ideen vom Fußball und seine Herangehensweise passen sehr gut zum VfB und zu unseren Plänen für die Zukunft. Wir wollen die individuelle Betreuung der Top-Talente weiter ausbauen", sagte Sportchef Hitzlsperger.

VfB: Thomas Krücken war international unterwegs

Krücken arbeitet derzeit noch als Junioren-Cheftrainer der Mainzer. Zuvor hatte der ausgebildete Fußball-Lehrer unter anderem für die TSG 1899 Hoffenheim, Manchester City und Hertha BSC gearbeitet.

Mehr zum VfB Stuttgart

Wunsch-Kandidat: VfB müsste für Walter Ablöse zahlen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare