21-jährige Abwehrspieler reist nach Freiburg

Länderspielreise als Ablenkung – VfB-Pechvogel Awoudja darf erneut zur U21-Auswahl

+
Stuttgarts Maxime Awoudja wurde für die deutsche U21-Nationalmannschaft nominiert. 
  • schließen

VfB Stuttgart: Maxime Awoudja ist Teil des Neuaufbaus der U21-Nationalmannschaft.

+++ Update 7. November +++ Awoudja erneut bei der deutschen U21-Nationalmannschaft

Seine Auftritte bei den Profis des VfB Stuttgart waren bislang nicht vom Glück verfolgt. Wie schon bei seinem Debüt gegen Hannover 96 erwischte Maxime Awoudja zuletzt auch beim 2:6-Debakel gegen Hamburg einen rabenschwarzen Tag. Der 21-Jährige ist bislang der Pechvogel der Saison bei den Schwaben. 

VfB Stuttgart im DFB-Pokal: Termin gegen Bayer Leverkusen steht fest

ABER: U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz setzt dennoch weiterhin auf den Verteidiger – und nominierte ihn nun erneut für ein Länderspiel. Der VfB-Akteur zählt zum 23-köpfigen Kader für das Duell mit Belgien am 17. November in Freiburg.

+++ Update 28. August +++ Abwechslung vom Liga-Alltag: Awoudja erstmals zur U21-Nationalmannschaft

Raus aus dem Liga-Alltag beim VfB Stuttgart. Für Maxime Awoudja gibt's nach dem verkorksten Debüt gegen Hannover 96 mit Gelb-Rot und der anschließenden Sperre etwas Ablenkung.

VfB-Abflug? Spanien Top-Klub an Ascacibar dran

Der Innenverteidiger des VfB Stuttgart ist überraschend in den Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft berufen worden. Der 21 Jahre  ist einer von insgesamt 19 Debütanten im Aufgebot für das Testspiel gegen Griechenland am 5. September sowie das EM-Qualifikationsspiel in Wales am 10. September. Den von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz zusammengestellten Kader gab der DFB am Mittwoch bekannt.

Der Innenverteidiger kam bisher lediglich im Auftaktspiel der 2. Liga für die Schwaben zum Einsatz.

+++ Ursprungsartikel 29. Juli +++ Nach Tragik-Einstand beim VfB: Awoudja bedankt sich bei den Fans

Er erlebte einen echten Tragik-Einstand beim VfB Stuttgart: Maxime Awoudja! 21-jährige Innenverteidiger kam gegen Hannover 96 in der 35. Minute für den verletzten Marcin Kaminski ins Spiel - danach nahm das Drama seinen Lauf.

VfB Stuttgart: Maxime Awoudja bedankt sich über Instagram

Kaum auf dem Platz unterlief Maxime Awoudja ein folgenschwerer Bock in der Abwehr des VfB Stuttgart: Eigentor zum 1:1-Ausgleich. In der 52. Minute holte er sich dann eine gelbe Karte ab - mit Folgen!  In der 85. Minute gab's Gelb-Rot - Platzverweis. Ein gebrauchter Abend für Maxime Awoudja!

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Irgendwie und irgendwie auch nicht! Die Fans des VfB Stuttgart ließen den jungen Profi nicht hängen und unterstützten ihn in der schweren Phase. Für diese Geste bedankte sich Maxime Awoudja bei den Anhängern über Instagram. Und auch dort bekam er wieder reichlich Zuspruch.

Tragik-Einstand - JA - aber Maxime Awoudja zeigte gerade in der zweiten Halbzeit bis zum Platzverweis eine durchaus gute Leistung für den VfB Stuttgart. Trainer Tim Walter war jedenfalls überzeugt von seinem Spieler: "Er hat es in der zweiten Halbzeit überragend gemacht. Er hat überragend verteidigt - und ist zu Unrecht vom Platz geflogen. Ich bin zufrieden mit ihm."

Nach dem Ausfall von Marcin Kaminski (Kreuzbandriss) und Gelb-Rot für Awoudja ist der VfB aktuell auf der Suche nach einem Ersatz. Das größte Interesse besteht derzeit wohl an Felix Uduokhai vom VfL Wolfsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare