Seltsame Geschichte

Maxims Ex-Berater verbreitet Gerüchte! Will er Schindelmeiser schaden?

+
Alexandru Maxim jubelt in der kommenden Saison für Mainz.
  • schließen

Alexandru Maxim wechselte vom VfB Stuttgart zum FSV Mainz. Sein Ex-Berater verbreitet nun seltsame Geschichten.

Er wechselte diesen Sommer von Stuttgart nach Mainz.  Jetzt kursiert das Gerücht, Alexandru Maxim wäre gerne beim VfB geblieben. Gegenüber "SWR Sport" sagte Maxims ehemaliger Berater Herbert Briem nun: "Der Alex wollte nicht weg. Der wäre auch gerne jetzt noch in Stuttgart."

Aber: Warum ist er dann gegangen? Entscheidend sei laut Briem die Mitteilung von Ex-Sportvorstand Jan Schindelmeiser gewesen sein, dass Maxim gehen kann, wenn er einen Verein findet. 

Bildergalerie: VfB-Altstars Hitzlsperger und Co. begeistern die Fans

Diese Ansage vom ehemaligen VfB-Vorstand hatte es aber nie gegeben. Maxims neuer Berater Maikel Stevens, der Sohn von Ex-Stuttgart-Trainer Huub Stevens widerspricht Briem vehement. "Nach der für Alexandru in der zweiten Liga nicht zufriedenstellend verlaufenen Saison, haben wir gemeinsam die Situation analysiert. Als dann das Angebot aus Mainz kam, wollten wir die Chance nutzen und sind mit dem Wunsch zu wechseln auf den VfB Stuttgart zugegangen. Herr Schindelmeiser wollte in fairen Gesprächen Alexandru in Stuttgart halten. Alexandru wurde nicht weggeschickt, wir wollten wechseln. Diesem Wunsch wurde dann auch nachgegeben", sagte er dem SWR.

Ist der Rauswurf von Jan Schindelmeiser die richtige Entscheidung?

Die Gründe, warum Briem Gerüchte dieser Art verbreitet, kennt nur er selbst. Vermutlich hat er sich zu seiner Zeit als Maxim-Berater in zähen Verhandlungen mit Schindelmeiser die Zähne ausgebissen. Vielleicht ist es aber auch die alte Liebe zu seinem ehemaligen Verein, die ihn zur Stimmungsmache gegen den Ex-Vorstand bewegt. Zur Erinnerung: Briem arbeitete viele Jahre als Sportdirektor und als Chefscout für den VfB.  

Mehr zum Thema:

VfB-Sportvorstand Reschke: Amtsantirtt schon am Freitag

Badstuber: Pechvogel fängt beim VfB neu an

Transfergerücht: Rechtsverteidiger in England gefunden?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare