Er bereut den Wechsel nicht

Klimowicz über Wechsel zum VfB Stuttgart: Das hat ihn am meisten überrascht

  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen
  • echo24.de Redaktion
    echo24.de Redaktion
    schließen
  • Tobias Becker
    Tobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart: Mateo Klimowicz hat bislang in der zweiten Liga noch nicht auf sich aufmerksam machen können. Den Wechsel bereut er allerdings nicht. 

• Mateo Klimowicz kann für Sven Mislintat zu wichtigen Faktor werden.
• Einsätze in vier Spielen bisher.
• Top-Talent Mateo Klimowicz könnte bald wieder eine Joker-Option beim VfB Stuttgart sein.

Klimowicz über Wechsel zum VfB Stuttgart: Das hat ihn am meisten überrascht!

Update, 11. April: Mateo Klimowicz ist ohne Zweifel ein großes Talent. Beim VfB Stuttgart konnte er im Zweitliga-Team jedoch noch keinen Fuß fassen. Macht nichts, denn Klimowicz rockt derzeit mit der U23 die Saison und hat dort schon neun Treffer erzielt und drei weitere vorbereitet in neun Spielen (!).

Dabei hatte er auch in Liga zwei schon Chancen - gegen Heidenheim am allerersten Spieltag beispielsweise. Da kam er in der Schlussphase rein, bekam den Ball und schoss an den Pfosten. Auch unter Pellegrino Matarazzo bekam er Einsatzzeit, wenn auch nur ganz wenig (sieben Minuten gegen Arminia Bielefeld). 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Mateo (@mateoklimowicz) am

Nun hat der junge Argentinier in einem Interview mit "TyC Sports", einem TV-Sender aus seiner Heimat, über den Wechsel zum VfB Stuttgart gesprochen. Klimowicz: "2018 kamen sie, um mich bei einem Spiel gegen Flandria zu sehen." Damals kickte der Sohn von Diego Klimowicz (BVB, Wolfsburg) noch für Instituto AC Córdoba in Argentinien.

Hier erfahren Sie, welche Wechsel der VfB Stuttgart im Sommer plant: Alle Transfergerüchte im Überblick!

Klimowicz: Vom ländlichen Gebiet in Argentinien zum professionellen VfB Stuttgart

Klimowicz über die damalige Situation im sehr ländlichen Gebiet seiner Heimat: "Stellen Sie sich mal einen Deutschen in Flandria vor." Dass es überhaupt soweit kam, hatte auch mit seinem Vater zu tun, der zu seiner Profi-Zeit ein ganz anderer Spielertyp war als der fiigrane, flinke Mateo Klimowicz, denn: Der Berater von Papa Klimowicz hatte viel damit zu tun. Ein Jahr später war der Vertrag beim VfB unterschrieben. 

Mateo Klimowicz durfte gegen Heidenheim, Aue (Bild) und St. Pauli in der Hinrunde und gegen Bielfeld in der Rückrunde ran.

Stellen Sie sich einen Deutschen in Flandria vor - war die Aussage von Mateo Klimowicz. Aber: Er war auch überrascht als er hierzulande ankam. Klimowicz: "Ich war überrascht, wie perfekt hier alles in Deutschland ist. Die Einrichtungen sind spektakulär. Erste Klasse." Auch das niedrige Durchschnittsalter beim VfB Stuttgart hat im geholfen. Und Klimowicz ist froh, den Schritt gegangen zu sein: "Es gab weitere Angebote aus Argentinien und anderen Ländern, aber ich bereue es nicht, dass ich hierhergekommen bin. Der VfB ist ein sehr großer Verein."

VfB Stuttgart: Für Mateo Klimowicz hätte es laut Mislintat besser laufen können!

Update vom 17. Dezember: Der VfB Stuttgart hat mit dem 1:1 bei Darmstadt 98 am Montagabend die Hinrunde abgeschlossen. Zufrieden ist man bei den Schwaben damit eher nicht. Sportdirektor Sven Mislintat hätte sich mehr Punkte erwartet.

Hat VfB-Stürmer Gomez nur VAR-Pech? Er stellt eine wilde These auf

Und so forderte der Miese-Laune-Mislintat nach der Partie auch gleich einen Sieg zum Rückrunden-Start: "Wir müssen gegen Hannover einen Dreier ziehen." In der Rückrunde könnten beim VfB Stuttgart auch ein paar junge Spieler für etwas frischen Wind sorgen in der Truppe vom Trainer Tim Walter.

Mateo Klimowicz sieht der 47-Jährige "auf einem gutem Weg"..."mit seinem Tempo-Dribbling und seiner Abschlussfähigkeit mit beiden Füßen". Und der 19-Jährige hätte laut Mislintat durchaus schon häufiger bei den Profis des VfB Stuttgart auf dem Platz stehen können - wenn: "Ich möchte gar nicht wissen, wie seine Saison verlaufen wäre, hätte er gegen Heidenheim das Tor zum 3:2 gemacht."

VfB Stuttgart: Winter-Transfergerüchte und aktuelle News

Dann, so ist sich der Sportdirektor sicher, wäre Mateo Klimowicz beim VfB Stuttgart wohl längst "mit einem anderen Selbstbewusstsein" unterwegs. Aber auch Roberto Massimo und Tanguy Coulibaly können für die Schwaben noch "wichtige Faktoren" werden: "Es sind junge Spieler mit denen ein klarer Weg besprochen ist, um sie heranzuführen."

VfB Stuttgart und sein Top-Talent: Mateo Klimowicz könnte zur Option werden!

Update vom 3.Dezember: Während es bei den Profis des VfB Stuttgart in den vergangenen Wochen immer wieder ordentlich im Getriebe hakt, läuft's bei einem VfB-Top-Talent aktuell richtig rund: Mateo Klimowicz sammelt beim VfB II reichlich Spielpraxis.

Kritik am VfB-Trainer: Mislintat-Aussage macht Druck! Wir wollen EURE Meinung

Und der 19-Jährige sorgt in der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart für Glücksgefühle. Wie bei 90min.de zu lesen ist kommt der Offensivspieler bereits auf zehn Torbeteiligungen in sieben Einsätzen. Das Team von Trainer Franciso Vaz steht auf dem ersten Platz und greift nach der Herbstmeisterschaft in der Oberliga.

Bei den Profis hat es Mateo Klimowicz immerhin bereits zu drei Einsätzen gebracht und stand fast jedes Mal im Kader des VfB Stuttgart. Trainer Tim Walter scheint großes Interesse an dem Top-Talent zu haben. Nach den gezeigten Leistungen in der Reserve der Schwaben, könnte er bei den Profis durchaus bald wieder eine Joker -Option sein.

VfB Stuttgart: Nach Mega-Verknaller: Welpenschutz für VfB-Jungprofi Mateo Klimowicz

Update vom 6. August: Hätte, hätte, Fahrradkette... Hätte Mateo Klimowicz den Ball beim paar Millimeter weiter nach rechts geknallt, hätte der VfB Stuttgart gegen den FC Heidenheim wohl gewonnen. Doch hat er nicht!

In der Nachspielzeit semmelte Mateo Klimowicz den Ball vor dem leeren Tor stehend an den Pfosten. Doch Ärger gibt's keinen. Beim VfB Stuttgart herrscht Welpenschutz.

Für Trainer Tim Walter ist klar, der 19-Jährige ist wohl "der traurigste Mensch auf der Welt." Bei bild.de erklärte der Coach jetzt: "Ich habe ihn in den Arm genommen. Mario Gomez stand daneben und ich habe gesagt: Dem Mario ist das auch schon passiert.“

Nach Frust-Interview: Holger Badstuber für den VfB-Trainer Walter Kein Thema

Und auch für VfB -Sportdirektor Sven Mislintat ist eines sicher: "Eigentlich macht er alles richtig, hat einen überragenden Laufweg, nimmt den Ball mit voller Wucht. Er ist ein junger Spieler, dem darf das passieren."

Trikot-Kracher beim VfB Stuttgart: Entworfen von den Fanta 4

VfB Stuttgart verpflichtet Mateo Klimowicz

Update vom 10. Mai: Damit ist es schwarz auf weiß: Das 18-Jährige Argentinien-Juwel Mateo Klimowicz wechselt zur neuen Saison vom argentinischen Zweitligisten Instituto AC Cordoba zum VfB Stuttgart. Bis zum 30. Juni 2024 läuft der Vertrag zwischen Klimowicz und dem VfB.

Und das freut auch Sportvorstand Thomas Hitzlsperger: "Er hat sich trotz zahlreicher anderer Interessenten für uns entschieden. Das unterstreicht, dass der VfB für junge, talentierte Spieler eine sehr gute Adresse ist. Neben Mateo wollen wir in der kommenden Saison auch Spieler aus unserem eigenen Nachwuchs vermehrt in unseren Lizenzspielerkader integrieren und auf dem Weg in den Profifußball bestmöglich begleiten."

 Argentinien-Juwel kommt zum VfB - Heimatverein bestätigt den Wechsel!

Update vom 7. Mai: Das ging jetzt aber schnell! Erst am 6. Mai machte das Gerücht die Runde, der VfB Stuttgart sei an einem 18-Jährigen Talent aus Argentinien interessiert: Mateo Klimowicz von Instituto de Córdoba.

Wie jetzt unter anderem bei sport.de zu lesen ist, soll der Heimatverein des jungen Angreifers den Wechsel bereits bestätigt haben. Der VfB Stuttgart soll demnach 1,5 Millionen Euro an den argentinischen Zweitligisten überweisen. Eine Million Euro wird dabei bereits im Sommer gezahlt, der Rest wird dann  im Februar 2020 fällig.

Eine Bestätigung der Schwaben steht noch aus. Auch über welche Laufzeit der Vertrag zwischen Mateo Klimowicz und dem VfB geschlossen wurde ist noch nicht bekannt. Gänzlich unbekannt ist dem jungen Profi Deutschland aber nicht: Er spielte zwischen 2007 und 2009 in der Jugend von Borussia Dortmund. In dieser Zeit kickte sein Vater - Diego Klimowicz - für die Borussia.

 Neuer Trainer beim VfB: Es gibt klare Vorgaben

 Neues Argentinien-Juwel für den VfB Stuttgart?

Erstmeldung vom 6. Mai: Sven Mislintat hat einen guten Blick für "Rohdiamante". Der neue Sportchef des VfB Stuttgarts hat schon so manches Talent entdeckt. Nun könnte er wieder auf eines gestoßen sein in Argentinien. Dort berichten gleich mehrere Medien von einem Wechsel von Mateo Klimowic nach Stuttgart.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Der 18-jährige Mittelfeldspieler gilt als großes Talent und ist der Sohn des Ex-Dortmunders Diego Klimowicz. Der VfB soll knapp eineinhalb Millionen Euro für Klimowic Junior bezahlen.

Auch interessant

VfB: Beck sieht Veränderungen unter Willig

Rubriklistenbild: © Maximilian Haupt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema