Über 60 Leute festgenommen

"Massenschlägerei" vor dem VfB-Spiel! Auch KSC-Fans beteiligt, Strafverfahren laufen

+
Stuttgarter Fans zeigen ein Banner mit der Aufschrift "Für immer weiß rot!".
  • schließen

Ein Großaufgebot der Polizei musste einschreiten. Es gab jede Menge Festnahmen.

Vor dem Duell zwischen dem VfB Stuttgart mit Bayer Leverkusen ist es offenbar auf dem Cannstatter Marktplatz zu Ausschreitungen unter den Fans gekommen. Wie die Polizei gegenüber SWR Sport bestätigte, hat es eine "Massenschlägerei" gegeben.

+++Update 14.04.+++ Auch KSC-Fans waren wohl an der Massenschlägerei beteiligt

Nach Angaben der Polizei gingen rund 100 Anhänger beider Vereine im Bereich des Marktplatzes des Stuttgarter Stadtteils Bad Cannstatt aufeinander los. 67 Personen aus dem Leverkusener Fanlager wurden vorläufig festgenommen worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Aber: Es waren wohl auch Fans des Drittligisten Karlsruher SC beteiligt und sollen festgenommen worden sein. VfB-Fans waren wohl keine auf der Wache. "Hauptsächlich gab es Schürfwunden und kleinere Verletzungen", sagte ein Polizeisprecher. Wie der SWR berichtete, hatten Einsatzkräfte die Lage nach etwa 15 Minuten unter Kontrolle. Etwa 60 Polizisten waren laut Angaben des Sprechers im Einsatz. Gegen die Unruhestiftern laufen nun Strafverfahren wegen des Verdachts auf schweren Landfriedensbruch.

Massenschlägerei zwischen VfB- und Leverkusen-Fans: Großaufgebot der Polizei schreitet ein

Demnach sollen am Vormittag etwa 100 Anhänger beider Klubs aufeinander losgegangen sein. Die Polizei habe mit einem Großaufgebot die Lage aber schnell unter Kontrolle gebracht. Dennoch: 40 Leute wurden laut SWR Sport festgenommen.

Auf einem Video bei Twitter war laut tag24.de kurzfristig offenbar zu sehen, wie auch mindestens eine Flasche bei der Massenschlägerei flog. Inzwischen wurde das Video des Twitter-Nutzers aber wieder gelöscht.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen wohl niemand.

VfB gegen Leverkusen: Nicht noch mehr an Boden verlieren

Das große Spieler-Zittern beim VfB: Sieht so Mislintats Streichliste aus?

Der VfB trifft um 15.30 Uhr auf Leverkusen. Die Schwaben wollen unbedingt punkten, um im Abstiegskampf nicht noch mehr an Boden zu verlieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare