Lazio Rom und Eintracht Frankfurt lose an VfB-Verteidiger interessiert

Wenn Kempf geht, dann... VfB Stuttgart braucht einen Plan B!

Trainer Pellegrino Matarazzo mit Kempf
+
Nach 5:1-Kracher beim BVB: VfB-Coach spricht über Potential seiner Spieler
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart: Die Vertragsverlängerung verläuft eher schleppend, zwei Teams wohl mit Interesse, ein Abgang im Sommer droht. Was passiert, wenn Marc Oliver Kempf geht?

Verlässt Marc Oliver Kempf den VfB Stuttgart im Sommer? Eine Frage, die in den letzten Tagen aufploppte. Dafür gibt es zwei Gründe. Da wären die Schwierigkeiten bei der Vertragsverlängerung. Anscheinend will Kempf weiterhin eine Ausstiegsklausel im Vertrag haben, die er aktuell auch besitzt, aber dem VfB Stuttgart ist die Summe zu niedrig.

Steckbrief
NameMarc Oliver Kempf
Geburtsdatum28. Januar 1995
HerkunftLich, Deutschland
beim VfB Stuttgart seit01. Juli 2018
Vertrag endet am30. Juni 2022

Der Abwehrspieler überzeugte in der aktuellen Saison beim VfB Stuttgart mit starken Leistungen, fehlte nur ein Spiel wegen einer Erkältung. Er ist eine der Konstanten im VfB-Team. Mit 26 Jahren ist er auch keineswegs zu alt und könnte sogar demnächst für die DFB-Elf auflaufen. Auch sein Marktwert ist auf einem Höchststand und liegt derzeit bei rund sechs Millionen Euro (Stand: 16. April).

VfB-Verteidiger Kempf: Lazio Rom und Eintracht Frankfurt wohl interessiert!

Dennoch: Ablöse würde der VfB Stuttgart nur noch in diesem Sommer bekommen. Und da kommt der zweite Grund ins Spiel: Es gibt zwei Vereine mit losem Interesse! So soll der italienische Serie A-Klub Lazio Rom ein Auge auf Marc Oliver Kempf geworfen haben, wie der Kicker berichtet. Auch in der Bundesliga hat Kempf Begehrlichkeiten geweckt und könnte mit Eintracht Frankfurt kommende Saison wohl Champions League spielen...

Die Dreierkette und ihr Keeper Gregor Kobel: Waldemar Anton (von links), Dinos Mavropanos und Marc Oliver Kempf.

Die Vertragsverlängerung wäre im Übrigen eine vorzeitige, denn der Kontrakt von Kempf läuft noch bis 2022 beim VfB Stuttgart. Ablöse würden die Schwaben jedoch nur noch in diesem Sommer erhalten. Vermutlich dürfte Kempf für eine Summe zwischen sieben und zehn Millionen Euro gehen. Ausreichend Geld, um dann auch einen adäquaten Ersatz zu suchen. Mit Atakan Karazor und Pascal Stenzel stehen zudem noch zwei Innenverteidiger bereit.

Wenn Kempf den VfB Stuttgart verlässt, dann...

Geht Kempf, könnte es in der Abwehr des VfB Stuttgart jedoch den größten Nachschubbedarf geben. Schließlich steht auch Konstantinos Mavropanos vor einer Rückkehr zu Arsenal London (Leihe endet). Nur wer könnte als Kempf-Ersatz in Frage kommen? Für Maxime Awoudja, der nach seiner Leihe zu Türkgücü München zum VfB zurückkommt, dürfte es noch zu früh sein nach seiner schweren Verletzung. Nathaniel Phillips, der schon in der Aufstiegssaison in Stuttgart kickt, könnte eine Option sein.

Nathaniel Phillips spielte in der Aufstiegssaison beim VfB Stuttgart und könnte eine Option sein, wenn Kempf geht.

Oder wird Naouirou Ahamada umgeschult zum Innenverteidiger, wenn der VfB Stuttgart die Kaufoption für das Juve-Talent gezogen wird? Im vergangenen Sommer gab es zudem Gerüchte um US-Abwehrspieler Reggie Cannon, der inzwischen immerhin den Sprung nach Europa geschafft hat und bei Boavista Porto spielt. Allerdings wäre er wohl eher was für die rechte Abwehrseite. Vorstellbar ist auch, dass aus der zweiten Reihe Spieler nachrücken. Mit U21-Spieler Matej Maglica wurde vor kurzem der Vertrag verlängert.

So oder so kommt in der Abwehr einiges an Arbeit auf Sven Mislintat zu, WENN auch Kempf den VfB Stuttgart verlässt. Die Dreierkette, die zuletzt so gut funktionierte, zerfällt in diesem Fall. Aber Fakt ist auch: Mislintat schafft es immer wieder Talente aus dem Hut zu zaubern - bestimmt auch in diesem Sommer. Matarazzo hat es bereits geschafft, innerhalb der Saison die Abwehrreihe sichtbar zu verstärken. Es bleibt spannend zu sehen, welche Optionen der VfB Stuttgart wahrnimmt...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema