Vertrag bei Arsenal bis 2023

Mavropanos spricht über VfB-Zukunft - Entscheidung bei Arsenal!

VfB Stuttgart
+
Konstantinos Mavropanos (r.) ist beim VfB Stuttgart derzeit als Stammspieler in der Dreierkette gesetzt.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart: Was wird aus Konstantinos Mavropanos nach dem Sommer? Die Entscheidung trifft wohl nicht er.

Update, 08. April: Bleibt er oder geht er? Konstantinos Mavropanos wird in diesem Sommer wohl zu einer der wichtigsten Personalien für den VfB Stuttgart. Die Leihgabe von Arsenal London spielt in den letzten Wochen als Stammkraft in der Dreierkette, liefert starke Leistungen und debütierte sogar für die griechische Nationalmannschaft. Alles Argumente gegen eine erneute Leihe.

VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos spielt in den letzten Wochen stark.

Heißt: Mavropanos könnte den nächsten Schritt gehen und endlich bei Arsenal London (war vor dem VfB an Nürnberg ausgeliehen) durchstarten. Oder gibt es etwa doch eine Chance für Sven Mislintat, ihn zu halten? „Die Tür beim VfB steht für mich offen – das ist sehr gut. Ich kann aber erst konkret über die Zukunft nachdenken, wenn die Gespräche für die neue Saison mit Arsenal geführt werden“, erklärt Mavropanos gegenüber Bild.

Steckbrief
NameKonstantinos Mavropanos
Geburtsdatum11. Dezember 1997
HerkunftAthen, Griechenland
beim VfB Stuttgart seit16. Juli 2020
Vertrag bei Arsenal London bis30. Juni 2023

Arsenal entscheidet, nicht Mavropanos. Der Abwehrspieler des VfB Stuttgart sagt selbst über eine mögliche Rückkehr nach London im Sommer: „Das kann ich aktuell nicht sagen. Im Fußball können sich Dinge schnell ändern.“ Aktuell hat er mit dem VfB Stuttgart noch das Ziel, sich für den europäischen Wettbewerb zu qualifizieren. Auch wenn darüber in der Kabine nicht gesprochen wird. Mavropanos gegenüber Bild: „Wir denken nur an das jeweils nächste Spiel.“ Fazit: Zukunft weiter offen.

Was passiert mit VfB-Grieche Mavropanos? Erneute Leihe unwahrscheinlich!

Update, 26. März: In den kommenden Wochen steht für VfB-Sportdirektor viel Arbeit an. Verträge verlängern, Angebote abschätzen und verhandeln, Neuzugänge fix machen - der Transfer-Sommer wird durchaus spannend beim VfB Stuttgart. So ist Sasa Kalajdzic beispielsweise ein heiß begehrter Spieler, auch Nicolas Gonzalez wird von vielen Vereinen beobachtet. Und dann ist da noch Abwehr-Grieche Konstantinos Mavropanos...

Der 23-Jährige ist derzeit von Arsenal London an den VfB Stuttgart ausgeliehen und liefert seit Wochen starke Leistungen. Zum Leidwesen des Kaderplaners, der nun in der Klemme steckt. Zum einen sind gute Spiele wichtig und erfreulich, zum anderen mindern sie die Chance auf eine erneute Leihe von Mavropanos.

Mislintat gegenüber dem Kicker: „Je besser Dinos spielt, desto unwahrscheinlicher wird es, ihn noch einmal ausleihen zu können.“ Heißt: Bleibt Konstantinos Mavropanos gesund und spielt weiter konstant gut beim VfB Stuttgart, könnte er bei Arsenal in den A-Kader aufsteigen. Dann werden die Engländer ihn wohl kaum abgegeben wollen - zumindest nicht per Leihe...

VfB mit neuen Plänen bei Mavropanos? So verändert Mislintat seine Überlegungen

Update, 16. März: Nochmal ausleihen, oder nicht? Hinter Konstantinos Mavropanos hatte sich beim VfB Stuttgart eigentlich das Fragezeichen etwas verflüchtigt. Eine erneute Leihe schien für Sportdirektor Sven Mislintat denkbar - JETZT klingt es aber ganz anders.

Kommentar: Der Machtkampf beim VfB hat einen Gewinner

Was ist passiert? Beim Kader-Macher des VfB Stuttgart ging‘s von „...wir würden ihn gerne noch eine weitere Saison ausleihen, wenn das möglich ist“ bis zu einem Satz gegenüber der Deutschen Presseagentur, der es in sich hat. Eine erneute Leihe des Abwehr-Griechen Mavropanos „sehe ich nicht als sehr wahrscheinlich an im Moment“, erklärte Mislintat.

Sven Mislintat glaubt nicht an eine erneute Leihe von Mavropanos beim VfB Stuttgart.

Taktik um den Preis für eine weiter Leihe zu drücken? Könnte sich der VfB Stuttgart gar einen Kauf des 23-Jährigen vorstellen? Der Vertrag läuft beim FC Arsenal noch bis 2023. Eine Kaufoption haben die Schwaben nicht. Der Marktwert von Konstantinos Mavropanos liegt aktuell bei 2,5 Millionen Euro. Der Transfersommer wird spannend.

VfB und Mavropanos - wie geht‘s weiter? Mislintat äußert sich zu Planungen

Erstmeldung von 11. März: Zum Jahreswechsel gab es noch den Matarazzo-Rüffel für Konstantinos Mavropanos („Dinos muss mir auch das Gefühl geben, dass er bereit ist.“), kurze Zeit später zeigte der Abwehr-Grieche des VfB Stuttgart dann die richtige Einstellung. Seitdem ist der 23-Jährige gesetzt und sorgt neben Abwehrchef Waldemar Anton und Ex-Kapitän Marc Oliver Kempf für eine starke Defensive bei den Schwaben (nur drei Gegentore in den letzten vier Spielen).

Der Mavropanos-Makel: Er ist nur ausgeliehen von Arsenal London, im Sommer geht‘s zurück auf die Insel. Und: Wie die Bild schreibt, will er seinen Vertrag bei den Gunners nicht kündigen. Der VfB Stuttgart hat zudem keine Kaufoption. Was nun?

Eine weitere Leihe wäre durchaus denkbar, könnte für den VfB Stuttgart sogar sehr wichtig sein. Zumal Mavropanos auch Extraschichten einlegt, um seine Verletzungsanfälligkeit in den Griff zu bekommen. Immer wieder plagen den Griechen Probleme an der Wade und er muss früh ausgewechselt werden - zuletzt auch gegen Eintracht Frankfurt.

VfB-Kadermacher Mislintat will Mavropanos nochmal ausleihen!

Dass eine erneute Leihe nicht unrealistisch ist, bestätigte nun auch VfB-Sportdirektor Sven Mislintat gegenüber The Athletic: „Wir sind super glücklich, dass er seit einigen Wochen ein Startelf-Spieler ist. Wir würden ihn gerne noch eine weitere Saison ausleihen, wenn das möglich ist.“ Jedoch weiß der Kadermacher des Bundesliga-Aufsteigers auch: „ Da wird es auf Arsenal ankommen.“

Konstantinos Mavropanos war zuletzt in der Dreierkette beim VfB Stuttgart gesetzt.

Was wird aus Mavropanos? Das ist die große Frage beim VfB Stuttgart. Der Marktwert des Griechen liegt derzeit bei rund 2,5 Millionen Euro. Bringt er weiter konstant diese Leistung, wird sein Wert schnell steigen. Zumal er nun auch noch zur Wahl zum Rookie des Monats nominiert wurde. Außerdem: Mavropanos ist einer der schnellsten Innenverteidiger der Bundesliga. Gut möglich also, dass auch andere Vereine an einer Leihe oder einem Kauf interessiert sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema