Trainer des FC Liverpool schätzt Leihspieler

VfB Stuttgart: Das sagt Jürgen Klopp über Nat Phillips

+
VfB-Neuzugang Nathaniel Phillips
  • schließen
  • Tobias Becker
    Tobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart: Nathaniel Phillips wurde vom FC Liverpool ausgeliehen. Der Liverpooler Trainer Jürgen Klopp beobachtet ihn genau. 

+++ Update 1. September +++

Seit Anfang August trägt Nat Phillips das Trikot des VfB Stuttgart und zeigt sich dabei von der seiner besten Seite. Sein Startelfdebüt absolvierte er vergangenes Wochenende beim Spiel gegen Erzgebirge Aue (0:0) und war gleich der beste Mann auf dem Platz.

Das zeigen auch die Statistiken: Der 22-Jährige hatte die meisten Zweikämpfe auf dem Feld (24) und gewann ganze 18 davon. Außerdem hatte er die meisten Ballkontakte (138). 

VfB Stuttgart: Klopp freut sich für Nat Phillips 

Darüber freut sich natürlich auch der Liverpooler Trainer Jürgen Klopp. Schließlich hat er die Leihe mit eingefädelt. Er schätzt seinen Leihspieler, der am Montag mit dem VfB am fünften Spieltag auf den VfL Bochum trifft. 

"Wir freuen uns alle darüber zu sehen, wie gut Nat sich in Stuttgart macht – wobei es uns überhaupt nicht überrascht. Wir haben diese Ausleihe bewilligt, weil wir dachten, dass alle Parteien etwas davon haben", so Klopp. Der Liverpool-Trainer wusste ganz sicher, dass Nap Phillips keine Eingewöhnungsprobleme in Stuttgart haben wird. 

VfB Stuttgart: Philipps erklärt seinen Wechsel, den Einfluss von Jürgen Klopp - und was er an Tim Walter schätzt

Der 22-jährige Nathaniel Phillips ist ein riesiges Talent und soll sich ein Jahr lang beim VfB Stuttgart weiterentwickeln. Dabei wäre der Leihspieler fast nicht bei den Schwaben gelandet – wenn sich nicht Jürgen Klopp eingemischt hätte. Das verriet Phillips nun in einem Interview mit derBild-Zeitung.

Dass er ausgeliehen werden soll, stand früh fest. Doch als Philipps seinem Trainer in Liverpool mögliche Vereine aufzählte, zu denen er wechseln könnte, zeigte sich Klopp wenig begeistert. Der VfB hatte sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf der Liste befunden. "Ich denke kurz nach unserem Gespräch hat er Sven Mislintat angerufen", so Phillips. Mislintat und Klopp hatten von 2008 bis 2015 gemeinsam bei Borussia Dortmund gearbeitet.

Phillips forsch: "Der VfB ein bisschen wie das Liverpool der 2. Liga"

Nach dem fixen Wechsel bekam er dann auch gleich eine Mitteilung von Klopp in der stand: "Guter Klub, großartige Stadt, meine Geburtsstadt. Wünsche dir eine tolle Zeit." Beim VfB bekommt es Phillips in Tim Walter mit einem ähnlichen Trainertypen wie Klopp zu tun. Der Verteidiger: "Beide sind sehr positiv, vermitteln Spaß am Tun, leben Leidenschaft vor und sind an der Linie sehr engagiert." Dazu hätten beide Trainer ähnliche Vorstellungen beim Gegenpressing.

Phillips sieht weitere Parallelen zum aktuellen Champions League-Sieger: "Der VfB ein bisschen wie das Liverpool der 2. Liga: Alle wollen den Klub schlagen, für viele Gegner ist es DAS Spiel des Jahres."

+++ Update 15. August +++ Phillips äußert sich zum VfB Stuttgart

Es war ein perfekter Einstand für Nathaniel Phillips beim VfB Stuttgart. Eingewechselt im Pokal sorgte er für reichlich  Begeisterung bei Trainer Tim Walter und Sportdirektor Sven Mislintat. Jetzt könnte sogar ein Startelf-Einsatz gegen den FC St. Pauli am Samstag (13 Uhr) winken.

In der Innenverteidigung geht wohl das muntere Ausfall-Spielchen weiter. Marcin Kaminski (Kreuzbandriss) und Maxime Awoudja (Gelb-Rot-Sperre und Muskelverhärtung), hat es nun wohl auch Holger Badstuber erwischt. Der Abwehr-Routinier muss wohl mit Sprunggelenksproblemen passen. Walter: "Er hat diese Woche noch gar nicht trainiert."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte 2019 und aktuelle News

DIE Chance für Nathaniel Phillips. Der junge Innenverteidiger scheint sowieso hoch im Kurs zu stehen bei VfB-Coach Tim Walter. Auch in der Pressekonferenz vor dem Pauli-Spiel lobte der 43-Jährige seinen Neuzugang: "Er ist eine halbe Woche da und hat die wichtigen Dinge auf Anhieb umgesetzt. Entscheidend ist, dass er mutig ist."

Allerdings machte der Trainer auch klar, dass er in alle Innenverteidiger des VfB Stuttgart das nötige Vertrauen hat: "Alle machen es gut und verinnerlichen ihre Aufgaben sehr schnell. Ich kann bedenkenlos jeden reinhauen."

+++ Update 14. August +++ Phillips äußert sich zum VfB Stuttgart

Er kam, spielte und... Na, ob Nathaniel Phillips siegt, ist noch offen. Aber: Der Neuzugang des VfB Stuttgart hat einen hervorragenden ersten Eindruck hinterlassen. Sportdirektor Sven Mislintat zeigte sich zufrieden, Trainer Tim Walter war "sehr angetan". Der Auftritt beim DFB Pokal-Spiel gegen Hansa Rostock ist Phillips zumindest gelungen - und das obwohl er erst kurz zuvor ankam. 

Phillips ist froh beim VfB Stuttgart zu sein

Phillips selbst hat ebenfalls "positive Eindrücke" in den ersten Tagen in Deutschland gesammelt. Gegenüber "vfb.tv"sagte Phillips: "Ich bin sehr froh, hier zu sein. Meine neuen Teamkollegen haben mich gut aufgenommen und mir geholfen, den Spielstil von Tim Walter so schnell wie möglich zu verinnerlichen." Das Spiel in Rostock macht ihm Lust auf mehr: "Dass ich dem Team direkt helfen und einen Teil zum Sieg beitragen konnte, freut mich sehr. Ich kann es kaum erwarten, auch in der Liga und vor heimischem Publikum für den VfB loszulegen."

VfB-Neuzugang Phillips hat eine kleine Hürde

Aber ist denn nun alles perfekt? Nicht ganz. Eine kleine Hürde hat Phillips beim VfB Stuttgart noch: "Auch wenn ich in meiner Schulzeit ein bisschen Deutschunterricht hatte, muss ich an der Sprache noch arbeiten – da kommen wir mit dem Englisch meiner Teamkollegen weiter als mit meinem Deutsch." Das sollte jedoch kein Problem darstellen, wenn er auf dem Platz so agiert wie gegen Rostock...

+++ Update 13. August, 20 Uhr +++ VfB-Trainer Tim Walter von Nathaniel Phillips Auftritt begeistert

Da hatte Nathaniel Phillips nicht viel Zeit nachzudenken, nachdem VfB-Trainer Tim Walter ihm sagte, dass er im DFB-Pokal auflaufen wird. Sportdirektor Sven Mislintat zeigte sich bereits zufrieden, aber: Was sagt Walter dazu? Der Trainer des VfB Stuttgart sagte zu den "Stuttgarter Nachrichten": "Er hat vieles von dem, was wir ihm gezeigt haben, bereits verinnerlicht. Er ist mutig und robust. Ich war von seinem Auftritt sehr angetan."

+++ Update 13. August +++ VfB: Nathaniel Phillips mit Spiel-Premiere! Sven Mislintat ist zufrieden

Einfach mal ins kalte Wasser geschmissen - Neuzugang Nathaniel Phillips stand im Pokal gegen Hansa Rostock in den zweiten 45 Minuten für den VfB Stuttgart auf dem Feld. Eine durchaus gelungene Premiere.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte 2019 und aktuelle News

Dabei war ein Einsatz und ein Kaderplatz eigentlich gar nicht so sicher. Im Vorfeld erklärte VfB-Trainer Tim Walter noch, es sei zu früh, Phillips müsse "sich erstmal finden". Dann fand er sich im Kader wieder. Und nach der Verletzung von Holger Badstuber (Sprunggelenk) stand er plötzlich in der Innenverteidigung des VfB Stuttgart.

Sportdirektor Sven Milsintat war zufrieden: "Nathaniel hat sich bereits in den ersten Einheiten gut in die Mannschaft eingefügt. In Rostock ist er in einer schwierigen Atmosphäre ins Spiel gekommen und es hat direkt gut funktioniert. Er hat eine Ruhe ausgestrahlt."

+++ Update 9. August +++ Noch nicht im VfB-Kader: Neuzugang Phillips bleibt wohl in Lauerstellung

Seit Mittwoch ist Neuzugang Nathaniel Phillips beim VfB Stuttgart. Ein Einsatz im DFB-Pokal am Montag (18.30 Uhr) gegen Hansa Rostock kommt aber wohl noch zu früh für den Innenverteidiger.

Auf der Pressekonferenz am Freitag erklärte Trainer Tim Walter die aktuelle Situation von Phillips beim VfB Stuttgart: "Er ist jetzt zwei Tage da und muss sich erstmal finden. Er muss lernen wie wir spielen, mit der Mannschaft zurecht kommen. Die Jungs nehmen ihn aber gut auf."

VfB im Pokal: Trainer Tim Walter sieht "keine Gefahr" - alle News, Fakten zum Spiel

Zu einem möglichen Kader-Platz im Pokal sagt der VfB-Trainer: "Je nachdem, wie es die Lage zu lässt ist er dann im Kader oder nicht. Aber erstmal muss er sich eingliedern." Klingt nach Lauerstellung für Neuzugang Nathaniel Phillips.

+++ Ursprungsartikel 7. August +++ VfB Stuttgart schnappt sich Jung-Talent vom FC Liverpool

Von England ab ins Ländle: Das heißt es für Nathaniel Phillips. Wie der VfB Stuttgart heute offiziell bekannt gegeben hat, wechselt der 22-jährige Innenverteidiger auf Leihbasis vom FC Liverpool zu den Schwaben. Sein Vertrag wird bis zum 30. Juni 2020 laufen - die Rückennummer wird  die Fünf sein.

VfB Stuttgart: Nathaniel Phillips wechselt auf Leihbasis vom FC Liverpool

Für Sportdirektor Sven Mislintat ein perfekter Kandidat, um die Lücke in der Innenverteidigung zu schließen. "Wir sind davon überzeugt, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, um nach der Verletzung von Marcin Kaminski schnell ein wichtiger Faktor auf der Innenverteidiger-Position zu werden", erklärt Mislintat.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte 2019 und aktuelle News

Und für Phillips eine Chance, sich zu beweisen. Das weiß auch Mislintat - und scheint auf genau diese Motivation zu bauen: "Mit Nathaniel Phillips verpflichten wir einen jungen englischen Innenverteidiger, der schon in der vergangenen Saison vor dem Sprung in die Profimannschaft des FC Liverpool stand. Aufgrund der großen Konkurrenzsituation und wegen einer Verletzung blieb ihm dieser Schritt aber bislang verwehrt, so dass sich nun für uns die Gelegenheit ergeben hat, Nathaniel für eine Saison auszuleihen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare