Zweite Chance für aussortierten Badstuber?

Badstuber-Rückkehr zu den VfB-Profis? So sieht's Matarazzo!

  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen
  • echo24.de Redaktion
    echo24.de Redaktion
    schließen
  • Tobias Becker
    Tobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart: Statt Bundesliga heißt für Holger Badstuber Regionalliga Südwest. Doch wie stehen die Chancen auf eine Rückkehr in den Profi-Kader?

• Holger Badstuber fliegt aus dem Kader.
VfB Stuttgart soll Millionen-Abfindung geboten haben.
• Badstuber bereitet sich auf den Saisonstart der zweiten Mannschaft vor. 

VfB Stuttgart: Badstuber-Rückehr zur Profis? So sieht's Matarazzo!

Update 18. September: Rund einen Monat ist es her, das Holger Badstuber aus dem Kader des VfB Stuttgart geflogen ist. Statt in der Bundesliga kickt der Ex-Nationalspieler jetzt für die Zweitvertretung der Schwaben in der Regionalliga Südwest. 

VfB Stuttgart gegen SC Freiburg: Das Spiel im echo24.de-Live-Ticker

Dabei wird es auch vorerst bleiben, denn trotz des Verletzungspechs des VfB Stuttgart denkt Trainer Pellegrino Matarazzo bislang nicht daran, den erfahrenen Abwehrspieler wieder zu den Profis zu holen. "Wir sind auf der Innenverteidiger-Position gut besetzt", so der VfB-Coach gegenüberBild.de. "Ich schließe nicht komplett aus, dass er irgendwann wieder bei uns ist." Die Türe für Badstuber ist also noch nicht völlig geschlossen. 

Badstuber vergeigt Saisonauftakt mit Regionalliga-Team des VfB Stuttgart!

Update, 06. September: Während die Bundesliga-Mannschaft das letzte Testspiel gegen Racing Strasbourg bestritt, gab es den ersten Pflichtspiel-Auftritt von Holger Badstuber in der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart - und es setzte gleich eine Niederlage! Der VfB II hatte am Samstag Saisonauftakt in der Regionalliga Südwest und spielte gegen KSV Hessen Kassel. Der Ex-Nationalspieler Badstuber war mit von der Partie und sollte der Abwehr mehr Stabilität verleihen, aber: Das funktionierte nicht so ganz. 

Der VfB Stuttgart II musste sich am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Badstuber spielte über die kompletten 90 Minuten. Das nächste Spiel der zweiten Garde findet am Freitag im saarländischen Homburg statt und anschließend im eigenen Stadion gegen Elversberg. Ob Badstuber dann noch dabei ist, ist fraglich, denn schließlich darf er ablösefrei wechseln.

VfB Stuttgart: Nachschlag für Badstuber! VfB-Coach mit Klartext zur Leistung!

Update vom 31. August: Holger Badstuber hat sich mit seiner Rolle beim VfB Stuttgart wohl irgendwie abgefunden. Der Innenverteidiger kickt in der zweiten Mannschaft des Aufsteigers. Mit der neuesten Aussage von Coach Pellegrino Matarazzo wird's nochmal ganz deutlich ...Klartext zur Leistung!

VfB Stuttgart plant für die Zukunft: Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Holger Badstuber beim fB Stuttgart II gegen FV Illertissen. 

Im Interview im SWR im Rahmen des Trainingslagers in Kitzbühel bekräftigte Matarazzo, dass das Kader-Aus von Holger Badstuber beim VfB Stuttgart "eine rein sportliche Entscheidung" sei. Doch dabei stellte der 42-Jährige dem Routinier kein gutes Zeugnis aus. Matarazzo: "Erfahrung ist nicht gleich Leistung. Auf jeder Position braucht man Spieler, die Qualität haben, und auch Entwicklungsspieler dahinter." 

VfB-Interesse für England-Profi? Defensiv-Mann soll auf dem Zettel stehen

Eine Aussage, die man auch als Konter auf Badstubers ZDF-Interview (Update vom 16. Juli) verstehen kann. Damals erklärte der 31-Jährige zu denNeuverpflichtungen in der Abwehr: "Konkurrenz ist gut und hebt immer das Niveau der Mannschaft. Ich weiß aber auch, dass es ohne erfahrene Spieler in der Bundesliga nicht gehen wird." 

Das Thema Badstuber und Bundesliga beim VfB Stuttgart dürfte unter Matarazzo durch sein. Der Trainer versichert aber erneut: "Aber es ist alles okay, es ist alles kommuniziert. Er versteht es auch, er nimmt es super auf." Und auch bei der Kapitäns-Frage machte er eine ganz deutliche Ansage und setzte Marc Oliver Kempf ab. Daher wundert es nicht, dass VfB-Boss Thomas Hitzlsperger seinem Coach zuletztnoch mehr "Sicherheit" bescheinigt. 

Der Abwehr-Mann zeigt sich derweil in den sozialen Netzwerken weiter motiviert. Ob es vielleicht doch noch einen Abgang gegen wird bleibt abzuwarten.

Badstuber-Ende beim VfB Stuttgart: Mislintat überrascht mit Ablöse-Aussage!

Update, 27. August: Es ist DER Fall der Vorbereitung beim VfB Stuttgart - in zweierlei Hinsicht! Holger Badstuber wurde in die zweite Mannschaft verschoben - für den ehemaligen Champions League-Sieger und Nationalspieler ein großer Rückschritt, vom VfB ein klares Zeichen. Aber: Badstuber nimmt es professionell, also ganz so, wie man ihn wahrnimmt. 

Er spielte schon gegen Illertissen und beeindruckte Trainer Frank Fahrenhorst. Nun stand der nächste und letzte Test vor Saisonstart an. Gegen die zweite Garde der SpVgg Greuther Fürth stand Badstuber 90 Minuten auf dem Platz - und das vielleicht zum letzten Mal! 

VfB Stuttgart: Badstuber darf gehen - ablösefrei!

Denn im Interview mit dem "SWR" gab VfB-Sportdirektor Sven Mislintat offen zu: Badstuber kann ablösefrei gehen! "Holger ist ein verdienter Spieler", so Mislintat, der in Zeiten des Coronavirus auch so "gesprächsbereit wäre". Klar, betrachtet man die Situation beim VfB Stuttgart fehlt das Geld nach den letzten Zugängen. Holger Badstuber ist einer der Topverdiener im Verein und so wäre es wichtig für die Schwaben, ihn von der Gehaltsliste zu bekommen. Nur an wen?

Zuletzt gab es Gerüchte um Beckham-Klub Inter Miami. Geht Badstuber also in die MLS? Mislintat zum "SWR": "Wir sind ergebnisoffen in diesen Diskussionen." Mislintat bleibt entspannt, hat keinen Druck und setzt sich mit Badstuber und Interessenten an einen Tisch, wenn etwas konkreter wird. Der Fall des Innenverteidigers bleibt also mindestens so spannend wie die "Akte Maffeo" und beschäftigt die Verantwortlichen sicher auch im Trainingslager in Kitzbühel.

Ist der VfB Stuttgart Badstuber bald los? Beckham-Klub zeigt Interesse!

Update, 25. August: Der Fall "Holger Badstuber" beschäftigt den VfB Stuttgart. Anfang der abgelaufenen Saison noch Abwehrchef, spielt der erfahrene Ex-Nationalspieler inzwischen in der zweiten Mannschaft. Aussortiert, auf dem Abstellgleis, nicht mehr gebraucht. Zumindest aktuell nicht! Und so geht es für Badstuber in Testspielen gegen Illertissen statt gegen Liverpool

Die Degradierung bleibt natürlich auch anderen Vereinen nicht verborgen. So soll es nun Interesse von US-Club Inter Miami geben. Kommt bald das rettende Angebot von Klubbesitzer David Beckham? Der ehemalige England-Star kaufte den MLS-Club im Januar 2018 und hat nun wohl "starkes Interesse" an Badstuber wie die "Bild" berichtet. 

Das Problem für den VfB Stuttgart: Badstuber könnte noch wichtig werden, denn schon jetzt ist die Liste der Verletzten lang. Im Laufe der Saison kann es immer wieder zu Ausfällen kommen, gerade die Abwehr war vergangene Saison stark betroffen. Andererseits ist Badstuber momentan das Sorgenkind auf dem Gehaltszettel in der finanziell schwierigen Zeit, die nicht leichter wird, da wohl sogar Transfer-Flop Pablo Maffeo wieder zurück kommt. 

VfB Stuttgart: Illertissen statt Paris - Badstuber-Debüt in der U23!

Update, 24.August: Am Sonntagabend gewann Bayern München die Champions League gegen Paris. Fast zeitgleich bekam Ex-Bayern-Spieler Holger Badstuber, der den letzten Titel in der Königsklasse noch mit den Bayern feierte (2103) ein Lob für seinen ersten Auftritt beim VfB Stuttgart - in der zweiten Mannschaft. 

Nach der Degradierung aus dem Bundesliga-Team in die U23 des VfB Stuttgart, stand Holger Badstuber im Testspiel gegen den FV Illertissen auf dem Platz. Statt Weltstadt also 16.000-Einwohner-Dorf. Aber: Badstuber ist Vollprofi und hat einen guten Eindruck bei Trainer Frank Fahrenhorst hinterlassen. 

Fahrenhorst gegenüber den "Stuttgarter Nachrichten": "Holger hat Stabilität reingebracht. Mit seiner Erfahrung und seiner kommunikativen Art ist er eine wichtige Stütze für unsere jungen Spieler. Sie schauen auf ihn." Der 31-Jährige wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

VfB Stuttgart: Gab's für Badstuber eine Abflug-Ansage und Rauswurf-Kohle?

Update vom 20. August: Es läuft wohl bei Holger Badstuber ganz nach dem Motto "Augen zu und durch"! Der Innenverteidiger dümpelt seit Dienstag nur noch in der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart herum. Statt Bundesliga geht's in die Regionalliga. 

Kracher-Testspiel bestätigt: VfB Stuttgart gegen FC Liverpool

Für den VfB Stuttgart scheint der 31-Jährige nur noch ein finanzieller Ballast zu sein. Mit einem geschätzten Gehalt von 2,5 Millionen dürfte er einer der absoluten Top-Verdiener sein beim Aufsteiger. Mit Blick auf die klammen Corona-Kassen bei den Schwaben wird schnell klar, Holger Badstuber MUSS raus aus dem Kader.

Doch anders als erhofft hat sich der Routinier dazu entschieden zu bleiben. Zu schlecht erscheint dem einstigen Profi des FC Bayern München wohl die aktuelle Lage auf dem Transfermarkt. Die Verantwortlichen des VfB Stuttgart reagieren und packen ihn weg - ab zum VfB II. Die leise Hoffnung dabei, Badstuber hat keine Lust auf Viertklassigkeit! 

Konkurrenz für den VfB: Italien-Klubs dran an Sturm-Option Fountas

UND: Wie jetzt die Bild-Zeitung berichtet, soll es bereits vor dem Urlaub des Profis eine ganz deutliche Abflug-Ansage gegeben haben. Dem Bericht zur Folge legte der VfB Stuttgart Holger Badstuber eine Vertrags-Auflösung nahe ...und packte noch eine 1,5 Millionen Euro-Abfindung oben drauf! Badstuber lehnte ab.

Bei den Fans bleibt es in unserer echo24.de-Umfrage bis zum Ende eng! 52-Prozent sehen das Kader-Aus als völlig richtig und für 48-Prozent ist es zu hart! 

Immerhin darf man beim VfB Stuttgart weiter auf Ablöse-Millionen aus Spanien hoffen.Transfer-Flop Pablo Maffeo steht mit Leih-Klub FC Girona im Aufstiegs-Finale. Und auch die ersten Angebote für Nicolas Gonzalez werden nicht mehr lange auf sich warten lassen. Zudem ist Orel Mangalabei Atalanta Bergamo ins Visier geraten

Das Wichtigste der Woche zusammengefasst: VfB Stuttgart kompakt vom 17. bis 21. August!

VfB Stuttgart: Badstuber-Varianten nach Kader-Aus! Fans uneinig

Update vom 19. August: Für Holger Badstuber stehen schwere Zeiten bevor beim VfB Stuttgart! Abgeschoben in die zweite Mannschaft des Aufsteigers und von Kader-Macher Sven Mislintat gab's noch eine Verbal-Sense. Jetzt äußert sich Frank Fahrenhorst, Trainer des VfB II zu seinem Neuzugang.

VfB Stuttgart im Test-Kick gegen Mainz 05: Abgesagt! Corona-Fall in der Mannschaft

Im echo24.de-Voting sind sich die Fans des VfB Stuttgart nicht ganz einig darüber, ob das Kader-Aus für Holger Badstuber zu hart oder genau richtig war! 51-Prozent (Stand 19. August, 12.40 Uhr) empfinden die Abschiebung für angemessen! 

Gegenüber der Stuttgarter Nachrichten erklärte VfB II-Coach Fahrenhorst: "Holger hat am Dienstag erstmals mittrainiert. Wir haben ihn gut aufgenommen. Er hat auch mir gegenüber gesagt, dass er sich mit hundertprozentiger Einstellung bei uns einbringen wird. So kenne ich ihn auch – als absoluten Vollprofi." 

Für die Bild-Zeitung bleiben dem Innenverteidiger des VfB Stuttgart jetzt drei Varianten. Holger Badstuber können demnach seinen Vertrag einfach aussitzen, sich fit halten und gemütlich die Millionen abkassieren. Er könnte aber auch einen neuen Verein suchen - auf einen Teil der Kohle verzichten - und einen Abflug machen beim Aufsteiger. Oder er beendet seine Karriere, wie es bereits Sandro Wagner und Benedikt Höwedes getan haben ...ist aber eher unwahrscheinlich!

Engländer sind heiß auf Gonzalez: Nächster England-Klub klopft beim VfB an!

ODER: Der 31-Jährige erinnert sich an die vergangene Jahre beim VfB Stuttgart. Ratzfatz kann sich bei den Schwaben die Situation auf der Trainerbank verändern. Wenn's länger nicht läuft werden beim VfB doch immer wieder gerne Trainer ausgewechselt. Damit verbunden sind neue Chancen für alle Profis! 

Und auch Verletzungsprobleme haben doch gerade in der vergangenen Saison in der Innenverteidigung immer wieder zu großen Not-Situationen geführt. Nicht zuletzt wurde mit Nathaniel Phillips kurzfristig ein Defensiv-Mann vom FC Liverpool ausgeliehen. Es wäre Variante 4: In Lauerstellung bleiben! 

VfB Stuttgart: Badstuber-Kracher! Verbale Mislintat-Sense und Fan-Reaktionen! 

Update vom 18. August, 12.30 Uhr: Das war ein echter Kader-Kracher beim VfB Stuttgart! Holger Badstuber wird in die zweite Mannschaft verbannt. Der 31-Jährige spielt unter Trainer Pellegrino Matarazzo in der Zukunftsplanung des Vereins KEINE Rolle mehr.

VfB Stuttgart im Test-Kick gegen Mainz 05: Kostenlos im Live-Stream - alle Infos!

Passend dazu gab's vom Kader-Macher des VfB Stuttgart eine Verbal-Sense gegen den Innenverteidiger. Sven Mislintat erklärte, der Verein wolle im "Kader personelle Veränderungen vorzunehmen und im Defensivbereich verstärkt auf andere Spieler zu setzen". Badstuber ist für die Verantwortlich zum teuren Auslauf-Modell geworden. Der Abwehr-Mann kickt jetzt mit einem 2,5 Millionen Euro-Gehalt in der zweiten Mannschaft.

Die Reaktionen der Fans zum Kader-Aus von Holger Badstuber sind durchaus gemischt. Unter dem VfB-Tweet tauschten die Anhänger ihre Meinung dazu deutlich aus! 

Für viele ist die Entscheidung richtig! Der VfB Stuttgart will den jungen Profis eine Chance geben und will auf Talente setzen

VfB Stuttgart: Raus aus dem VfB-Kader! Badstuber-Zukunft sieht düster aus!

Update vom 18. August: Das ist ein Brett für Holger Badstuber! Der Innenverteidiger bekommt von Trainer Pellergino Matarazzo ein mehr als deutliches Signal. Der Platz des Routiniers ist damit NICHT mehr im Kader der Bundesliga-Mannschaft des VfB Stuttgart!

Der 31-Jährige teilt die Entscheidung der sportlichen Leitung des VfB Stuttgart den Fans über Twitter mit. Holger Badstuber zeigt sich in dem Tweet enttäuscht und kämpferisch zugleich. Er akzeptiere die Entscheidung und er werde die neue Aufgabe jetzt Annehmen. 

Doch auch Sportdirektor Sven Mislintat grätscht Badstuber nochmal richtig ab. Auf der Homepage des Vereins erklärt er: "Mit Blick auf die kommende Saison und darüber hinaus haben wir uns dazu entschieden, in unserem Kader personelle Veränderungen vorzunehmen und im Defensivbereich verstärkt auf andere Spieler zu setzen."

Der Weg aufs Abstellgleis hatte sich allerdings bereits zum Ende der Aufstiegs-Saison und zu Beginn der Vorbereitung angedeutet. Zuletzt hatte Holger Badstuber noch deutlich erklärt, er werde "definitiv bleiben". Jetzt muss er allerdings definitiv in der zweiten Mannschaft bleiben.

Raus! Aus! Trainer Pellegrino Matarazzo schickt Holger Badstuber zur zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart. 

Von Coach Pellegrino Matarazzo gab es aber schon beim Test-Kick mehr als einen Fingerzeig für den Routinier des VfB Stuttgart (Update vom 10. August). 

VfB Stuttgart: Badstuber nur noch Zuschauer? Matarazzo findet deutliche Worte!

Update vom 10. August: Das er bleiben will beim VfB Stuttgart hat Holger Badstuber deutlich gemacht in den vergangenen Tagen (Update vom 16. Juli). Ob er allerdings in der Bundesliga noch oft zum Einsatz kommen wird, ist mehr als fraglich. Der Test-Kick gegen Sandhausen konnte dem 31-Jährigen jedenfalls nicht schmecken! 

VfB Stuttgart plant für die Zukunft: Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Eingewechselt in der 76. Minute ...noch nach Abwehr-Talent Antonis Aidonis. Nur die Jung-ProfisDarko Churlinov, Florian Kleinhansel und Luca Mack kommen beim VfB Stuttgart auch noch auf schlappe 15 Minuten Spielzeit! Es sind deutliche Zeichen an Holger Badstuber. Und bei kicker.de hat TrainerPellegrino Matarazzo hat auch noch deutliche Worte: "Ich habe ihm vor dem Spiel gesagt, dass ich Toni (Aidonis, Anm. d. Red.) eine Chance geben will, weil der sehr gut trainiert hat."

Dem Abwehr-Routinier droht eine Reservisten-Rolle in der Bundesliga! Laut dem VfB-Coach hat sich Badstuber wohl bereits darauf eingestellt: "Holger nimmt die Situation sehr professionell an." Matarazzo scheint den Status im Team geklärt zu haben. Unruhe kann der 42-Jährige nicht gebrauchen bei der Mission Klassenerhalt

Türken-Talent für den VfB? So ein Ablöse-Angebot wäre für Sosa bitter! 

Für den Innenverteidiger gilt beim Defensiv-Gerangel also sitzen bleiben und warten, bis er aufgerufen wird. Im Kicker-Bericht erklärt Pellegrino Matarazzo dazu: "Wenn man mit falschen Vorstellungen in eine Saison geht, kann das zu Enttäuschungen führen. Das wird nicht der Fall sein." UND: "Es wurden bereits Gespräche geführt. Jeder Spieler wird wissen, welchen Entwicklungsschritt er machen soll und wo er steht. Deswegen gehe ich davon aus, dass es - mit Anführungszeichen versehen - harmonisch bleibt." RUMMS! 

Bei den Fans findet Holger Badstuber da noch deutliche mehr Anklang. Sowohl bei der Frage nach dem Kapitän, als auch bei der Wunsch-Innenverteidigung kommt der Abwehr-Mann besser weg! 

VfB Stuttgart: Kampf um Kader-Platz! So gibt Badstuber schon jetzt Vollgas!

Update vom 28. Juli: Beim VfB Stuttgart arbeiten alle auf den Start in die Vorbereitung auf die neue Saison hin. Der Sommerfahrplan des VfB steht, Sportdirektor Sven Mislintat versucht den Kader rechtzeitig zusammen zu stellen ...und Holger Badstuber gibt bereits ordentlich Gas! 

Der Innenverteidiger des VfB Stuttgart legt - wie seine Kollegen - bereits jetzt den Grundstein, um fit in die Vorbereitung zu gehen. Aber anders als die meisten seiner Kicker-Kollegen lässt er seine Fans über die sozialen Netzwerke daran teilhaben. 

In seiner alten Heimat München schwitzt er in einer Physiotherapiepraxis für eine erfolgreiche Saison und den Kampf um den Kader-Platz!

Beim Agility-Training mit dem Ball geht's für den Abwehr-Mann des VfB Stuttgart um schnelle Richtungswechsel. Orientieren muss sich Holger Badstuber dabei an einer elektronischen Tafel! 

Und der 31-Jährige haut sich richtig rein - keine Gnade! Volle Kraft beim "Power Training"

Holger Badstuber hat was vor beim VfB Stuttgart. Der Routinier bei den Schwaben wird's nicht leicht haben in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga. Die Konkurrenz in der Abwehr ist groß ...und wird noch größer! Mit Waldemar Anton holt sich der VfB jetzt eine weiteren jungen Defensivspieler. Der Transfer - nur noch Formsache! 

Dazu steht bereits mit Abwehr-Grieche Konstantinos Mavropanos ein neuer Innenverteidiger in den Reihe des Aufsteigers. Dazu hat der VfB noch Kapitän Marc-Oliver Kempf, Marcin Kaminski und Atakan Karazor im Kader - sie alle kämpfen mit Badstuber um den Kader-Platz.

VfB Stuttgart: Badstuber mahnt zur Vorsicht - "Werden eine harte Zeit haben" 

Update vom 17. Juli: Holger Badstuber will beim VfB Stuttgart bleiben, dass hat der Routinier zuletzt deutlich gemacht. Mit Blick auf die kommende Bundesliga-Saison macht sich auch der 31-Jährige so seine Gedanken über die Chancen des VfB. 

Träumen ist in jedem Fall verboten beim VfB Stuttgart! Zuletzt forderte VfB-Boss Thomas Hitzlsperger: "Wir sind nicht mit lautem Hurra aufgestiegen, niemand darf erwarten, dass wir die Liga rocken. Wir dürfen uns nicht viele Fehler erlauben, wenn wir bestehen wollen."

Sommerfahrplan des VfB Stuttgart: Auftakt, Traininsglager, Pflichtspiel-Auftakt

Und auch Innenverteidiger Holger Badstuber warnt beim VfB Stuttgart mit Nachdruck vor der 1. Liga, wie im Interview auf dem Instagram-Kanal von @zdfsport deutlich wird: "Wir haben eine junge Mannschaft. Und gerade als Aufsteiger ist es ein Herausforderung und sehr schwer zu bestehen. Man muss davon ausgehen, dass wir eine harte Zeit haben werden." 

Man müsse gerade als junges Team schauen, "den Abstieg so schnell wie möglich zu verhindern". Badstuber: "Das ist das oberste Ziel!" Mit diesem Bewusstsein gelte es "in die Saison zu gehen". Der aktuelle Kader ist gut, doch Verstärkungen können sicher nicht schaden - gerade weil die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo sehr jung ist. 

Wenn es um Neuzugänge geht für den VfB, sind laut Badstuber natürlich die Überlegungen des Trainers entscheidend. Aber der Abwehr-Mann ist sich sicher: "Erfahrung ist in der 1. Liga wichtig ...ohne wird es nicht gehen." 

Sportdirektor Sven Mislintat ist bereits seit Tagen auf dem Transfermarkt unterwegs. Für die Innenverteidigung kann sich Holger Badstuber über Konstantinos Mavropanos vom FC Arsenal freuen. Mit Waldemar Anton ist zudem ein weiterer Abwehr-Kollege in Planung

VfB Stuttgart: Abgang? Bleiben? Jetzt gibt's Klartext von Holger Badstuber

Update vom 16. Juli: Abgang? Bleiben? Bei Holger Badstuber wurde in den vergangen Tagen viel über die Zukunft beim VfB Stuttgart spekuliert. JETZT spricht der Routinier über seine Sicht auf die Dinge...

VfB startet im September: DFL-Rahmenkalender für die Saison 2020/2021

Und der Innenverteidiger findet deutliche Worte. Auf dem Instagram-Kanal von @zdfsport erklärt er: "Ich bleibe sicher beim VfB. Mein Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2021. Es ist mir wichtig, ich bin ein Spieler, der Verträge abschließt, um sie einzuhalten." Sein großes Ziel sei es gewesen "wieder aufzusteigen und wieder Teil der Bundesliga zu sein".

Auch zum Motz-Anfall nach der Pleite des VfB Stuttgart im Derby gegen den KSC gibt's noch eine weitere Erklärung. Er habe "nie Probleme mit Teilen der Mannschaft gehabt". Badstuber: "Ich wollte unbedingt gewinnen. Es ist alles auch aus der Emotion heraus, manchmal schieße ich übers Ziel hinaus - das habe ich auch gesagt. Aber es ist niemals persönlich, es geht immer um die Sache." 

Das man beim VfB Stuttgart intensiv an Verstärkung für die Abwehr arbeitet, ist für den 31-Jährigen kein Problem - im Gegenteil, wie er der Bild-Zeitung gegenüber erklärt: "Konkurrenz ist gut und hebt immer das Niveau der Mannschaft. Ich weiß aber auch, dass es ohne erfahrene Spieler in der Bundesliga nicht gehen wird." 

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Der Aufsteiger soll noch immer Interesse am 23-jährigen Waldemar Anton von Hannover 96 haben. Zudem steht auch noch Abwehr-Grieche Konstantinos Mavropanos auf dem Zettel - ebenfalls erst 22 Jahre alt. 

VfB Stuttgart: Was passiert mit Holger Badstuber? Jetzt droht der Muss-Abgang

Update vom 9. Juli: Gibt's einen MUSS-Abgang von Holger Badstuber beim VfB Stuttgart? Zuletzt hat der Innenverteidiger offen über seine Wechsel-Gedanken gesprochen - DIE galten allerdings für eine Zeit nach dem Kapitel VfB. Dieses könnte jetzt der Verein früher beenden.

VfB Stuttgart: Nicht bundesligareif? Stolper-Sturm und mögliche Optionen

Der Vertrag des 31-Jährigen läuft noch bis 2021 beim VfB Stuttgart. Und Badstuber ist aktuell absoluter Top-Verdiener bei den Schwaben. Im Sommer 2018 soll er bei einer Vertragsverlängerung sein Gehalt auf rund drei Millionen Euro verdreifacht haben. Auch darin sieht der Kicker in einem Bericht einen Grund für  Abschiebe-Gedanken für den Routinier. 

Holger Badstuber denkt derweil nicht an Abschied: Sehe euch nächste Saison

UND: Die Verbal-Attacken nach dem KSC-Spiel haben ihre Spuren beim VfB Stuttgart hinterlassen - auch wenn Holger Badstuber zuletzt von einer Aussprache mit Trainer Pellegrino Matarazzo berichtet hat(Update vom 8. Juli)

Laut Kicker-Informationen sollen die VfB-Verantwortlichen ernsthaft über einen Transfer nachdenken. Mit Abwehrspieler Waldemar Anton ist sich der Verein demnach inzwischen einig ...nur mit Hannover 96 gilt es noch eine Ablösesumme festzulegen. 

VfB Stuttgart bereit für die Zukunft? Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Mit dem eingesparten Geld durch einen möglichen Badstuber-Abgang, könnte der VfB Stuttgartin der aktuellen Kohle-Krise etwas mehr Handlungsspielraum bekommen. Immerhin hat auch Trainer Matarazzo gewisse Erwartungen an Sportdirektor Sven Mislintat

VfB Stuttgart: Jetzt spricht Badstuber über Motzki-Anfall! Wechsel ein Thema

Update vom 8. Juli: Holger Badstuber hat sich im Liga-Endspurt beim VfB Stuttgart mit einem Motzki-Anfall (Update vom 18. Juni) aus dem Team gekegelt. Bank statt Rasen. Die Verbal-Attacken gegen Trainer und Kollegen nach der Derby-Pleite gegen den KSC waren zuviel. 

JETZT hat sich der Innenverteidiger gegenüber der Sportbild zu dem Vorfall geäußert. Und gibt seine Motz-Verfehlung zu: "Ich bin da vielleicht ein bisschen übers Ziel hinausgeschossen." Der emotionale Abwehr-Mann des VfB Stuttgart hatte aber nur GUTES im Sinn: "Ich wollte aber niemanden persönlich angreifen, mir ging es um die Sache an sich."

Leider sahen die Verantwortlichen es etwas kritischer. Laut Badstuber gab's aber eine Aussprache mit Coach Pellegrino Matarazzo - die Reservisten-Rolle hat der Profi des VfB Stuttgart voll akzeptiert: "Mit dem Trainer gab es ein kurzes Gespräch, es ist alles in Ordnung. Ich habe in den letzten Spielen die Rolle auf der Bank angenommen, und wir sind aufgestiegen."

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo (M) und Holger Badstuber feiern nach Spielende den Aufstieg.  

Zuletzt wurde über einen Abgang aus Stuttgart spekuliert. Gerade nachdem der VfB intensiv amTransfer des Defensivspielers Waldemar Anton arbeitet. Kein Platz mehr für den 31-Jährigen? Ein Abschied ist durchaus ein Thema für Holger Badstuber ...allerdings nicht jetzt: "Wenn das Kapitel VfB irgendwann einmal für mich zu Ende geht, würde ich gerne noch die Erfahrung Ausland machen." 

Auch Team-Kollege Nicolas Gonzalez könnte einen Abflug ins Ausland dem VfB Stuttgart vorziehen. Aktuell soll der Stürmer bei einem Italien-Top-Klub auf dem Wunschzettel stehen. 

Badstuber vor dem Aus beim VfB - oder zeigt er es nochmal allen? 

Update, 03. Juli: Was passiert mit Holger Badstuber? Der Ex-Nationalspieler war beim VfB Stuttgart in der Innenverteidigung lange gesetzt, dann verletzte er sich. Mit der Ära Matarazzo ging es auch bergab für Badstuber. Mal von Beginn an, mal auf der Bank und nach seinem Motz-Anfall verweilte er auch am Saisonende nur neben dem Platz, nicht darauf. Dazu kommt: In der Abwehr ist der VfB breit aufgestellt und Badstuber zählt nicht mehr zu den jüngsten Spielern.

Es wird eng für den ehemaligen Abwehrchef, sehr eng. Ein Abschied aus Stuttgart ist denkbar oder er dient als Mentor für Talente wie Maxime Awoudja und Co. In der Bundesliga könnte zudem das Tempo für Badstuber zu hoch sein, wie die "Bild" schreibt. Mit Waldemar Anton verhandelt der VfB zudem noch mit einem Spieler auf derselben Position. 

VfB-Verteidiger Holger Badstuber saß zuletzt nur auf der Bank.

Der ewig langen Liste an Contras, steht aber auch ein großes "Oder" gegenüber! Was ist, wenn Holger Badstuber es nochmal allen zeigt? Er ist ein Kämpfer, einer der den Willen hat und die Erfahrung dem VfB Stuttgart auch weiterhin zu helfen. Die Akte "Badstuber" wird in diesem Transfersommer eine ebenso spannende, wie die von Torwart Gregor Kobel.

VfB Stuttgart: Badstubers Bankplatz - die Quittung für Motzki-Anfall!

Update vom 18. Juni: Es war schon eine kleine Überraschung, dass Holger Badstuber gegen den SV Sandhausen nur auf der Reservebank saß. Zuletzt konnte der Routinier doch eigentlich mit soliden Leistungen überzeugen. Doch nach der Derby-Pleite gegen den Karlsruher SC soll es zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein...

Laut Kicker, ist der Innenverteidiger des VfB Stuttgart dabei "emotional übers Ziel hinausgeschossen". Holger Badstuber soll demnach nicht nur Kollegen sondern auch Trainer Pellegrino Matarazzo heftig angegangen sein. Verlieren können liegt dem Ex-FC Bayern Profi eben einfach nicht im Blut! 

Sowohl der Coach, als auch die Vereinsführung seien dem Bericht nach nicht gut auf die eher unproduktive Kritik zu sprechen gewesen. JETZT gab's also die Wechsel-Quitttung für den Motzki-Anfall

Ob es eine einmalige Sanktionierung bleiben wird, bleibt abzuwarten. Fakt ist, Kapitän Marc Oliver Kempf hatte gegen den SV Wackel-Kaminski ersetzt und hat nun auch gute Chancen gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntag (15.30 Uhr) zu spielen. Nathaniel Phillips bekam den Vorzug vor Badstuber - ob Trainer Pellegrino Matarazzo erneut auf den Routinier verzichten wird, hängt wohl auch von vielen Gesprächen ab. 

Interessant: Nach der Partie erklärte Coach Matarazzo zu der Entscheidung, die Abwehr umzustellen gegenüber der dpa: "Es fiel mir nicht schwer. Wenn ich von meinen Spielern verlange, mutig zu sein, kann es nicht sein, dass ich ein Angsthase bin. Das muss ich auch verkörpern. Deswegen habe ich das Gefühl gehabt, dass es die richtige Entscheidung ist. Ich bin meinem Bauchgefühl nachgegangen."

VfB Stuttgart: Mislintat macht Holger Badstuber Feuer unterm Hintern! 

Update vom 19. Mai: Bei der Niederlage gegen SV Wehen Wiesbaden (1:2) gab's in der Innenverteidigung einekleine Überraschung - Holger Badstuber musste auf der Reservebank platz nehmen. Coach Pellegrino Matarazzo setzte auf Rückkehrer Marcin Kaminski! Glücklich dürfte Badstuber darüber eher nicht gewesen sein. 

VfB gegen Wehen Wiesbaden: Partie im Live-Ticker-Text

Droht dem VfB-Routinier jetzt der Bankplatz? Wohl eher nicht! Wie Sportdirektor Sven Mislintat bei kicker.de erklärt, wird's ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Badstuber und Kaminski. Mislintat: "Marcin und Holger werden häufiger um die Position kämpfen." UND der Kader-Macher des VfB Stuttgart macht dem 31-Jährigen schon mal Feuer unterm Hintern: "Marcin hat die Trainingswoche gewonnen. Ganz einfach. Holgers Aufgabe ist es jetzt, die neue Trainingswoche zu gewinnen und die Dinge einzubringen, die ihn stark machen."

Auf Instagram gab's zumindest von seinen Followern reichlich Zuspruch für Holger Badstuber! 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#mood

Ein Beitrag geteilt von Holger Badstuber (@hbadstuber) am

Den Kaminski-Patzer vor dem 0:1 will Sven Mislintat dabei aber nicht als Vorteil für Holger Badstuber sehen. Für den 47-Jährigen wäre der Abspielfehler des Polen vom VfB Stuttgart durchaus noch zu korrigieren gewesen von den Kollegen: "Am Gegentor sind alle beteiligt." Außerdem kommt hinzu, dass sich Trainer Matarazzo nicht auf eine Abwehrformation festlegen will, wie er bereits vor dem Spiel in Wiesbaden erklärte. 

VfB Stuttgart: Badstuber ganz vorne dabei! Diese Qualität haben nicht viele!  

Update vom 23. April: Für Holger Badstuber ist ein Ende der Karriere kein Thema. Zuletzt hatte der Innenverteidiger des VfB Stuttgart erklärt: "Die Reise ist noch nicht beendet." Den Weg, den der Routinier schon hinter sich gebracht hat, war kein ganz einfacher. Badstuber ist ein echter Kämpfer.

VfB-Präsident äußert sich zu Geisterspielen: Für Vogt gibt's einen wichtigen Faktor

Zahlreiche Verletzungen pflastern seinen Weg. Oberschenkelmuskelriss, Oberschenkelzerrung, Muskelfaserisse, Kreuzbandriss - um nur einige davon zu nennen. Der 31-Jährige kam immer wieder zurück. Der Abwehrspieler des VfB Stuttgart ist ein Comebacker! Bei 90min.de landet er in der Kategorie der größten Rückkehrer im Fußball auf dem fünften Platz. 

In seiner bisherigen Karriere verpasste der Profi des VfB Stuttgart satte 248 Spiele durch Verletzungen. Die längste Leidenszeit war dabei für Holger Badstuber der Kreuzbandriss 2012. Ganze 532 Tage musste er ein Zwangspause einlegen. Die zahlreichen Rückschläge haben dem Innenverteidiger wohl zudem die ganz große Karriere gekostet. In seiner Zeit unter Trainer Pep Guardiola beim FC Bayern München adelte der spanische Super-Coach Badstuber: "Er ist der beste Spieler, den ich je hatte."

VfB Stuttgart vor ungewisser Zukunft: Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Beim VfB Stuttgart hat sich Holger Badstuber in der aktuellen Saison auch wieder nach kleiner Verletzungen zurück gearbeitet und gehört zum festen Bestandteil der Innenverteidigung unter Trainer Pellegrino Matarazzo. Wie alle Klubs, so trainiert auch der VfB in der Corona-Krise in Kleingruppen - für den defensiv-Mann läuft's gut. Bei einer Tor-Abschluss-Übung geht es mit Vollspann ins Glück...

In der Rangliste bei 90min.de steht Ilir Azemi auf Platz eins. 2014 war der Profi in einen  Autounfall verwickelt - schwere Beckenverletzung ...das Karriere-Ende in Sicht. Nach anderthalb Jahren war er zurück. Nach Stationen bei ​Greuther Fürth und ​Holstein Kiel, läuft er für den SV Seligenporten in der Bayernliga auf (5. Liga).  

VfB Stuttgart: So denkt Holger Badstuber über ein Karriereende!

Update, 17. April: Holger Badstuber ist einer der älteren Spieler beim VfB Stuttgart. 31 Jahre ist der Ex-Nationalspieler nun alt. Er gilt als Abwehrchef, als einer der schimpft und motzt. Gleichzeitig ist er ein Kämpfer, der Erfolg will und in dessen Karriere nicht immer alles glatt lief. Badstuber hat viel erlebt, fast alles gewonnen und kam nach einigen schweren Verletzungen zurück. Genug hat Badstuber jedoch nicht!

Er fühlt sich gut, sein Vertrag läuft noch bis Ende Juni kommenden Jahres. Und wie die "Stuttgarter Nachrichten" schreiben, sagt Badstuber: "Die Reise ist noch nicht beendet." Gemeint ist damit nicht nur ein mögliches kurzfristig Karriereende. Badstuber hat Hunger auf mehr: "In den nächsten Jahren ist noch kein Ende in Sicht." Warum er das sagt, liefert der VfB-Abwehrspieler gleich nach: "Ich will eine Karriere hinlegen, in der ich alles aus mir raushole." 

Ob seine Karriere jedoch weiterhin in Stuttgart stattfindet, bleibt abzuwarten. Dort wird kräftig weiter an einem jungen Kader mit vielen Talenten geschraubt, wie auch die Transfer-Übersicht für den anstehenden Sommer zeigt. In den kommenden Wochen steht für Sportdirektor Sven Mislintat und VfB-Coach Pellegrino Matarazzo ohnehin eine - wegen des Coronavirus - schwierige Transferphase an. Über das Thema "Badstuber" wird wohl erst nach diesem Sommer entschieden.

VfB Stuttgart: Das wichtigste unwichtige Tor - Badstuber macht's!

Update, 09. April: Sechs Meisterschaften, Champions League, Weltpokal - Holger Badstuber hat in seiner Karriere so ziemlich alles gewonnen, was man auf Vereinsebene so gewinnen kann. Beigetragen hat er dazu jedoch selten mit geschossenen Toren. Klar, als Abwehrspieler war es beim FC Bayern und ist es beim VfB Stuttgart sein Job, Tore zu verhindern. 

16 Tore, davon zwei in dieser Saison, hat Badstuber in offiziellen Spielen seiner Karriere erzielt. Aber: Von all den Toren wird er sich keines so sehr merken, wie das im Training diese Woche. Am Mittwochmorgen traf Badstuber im Training gegen Jens Grahl in den linken Winkel, wie die "Bild" schreibt. 

Dieser Treffer war das erste Tor nach der Corona-Krise beim VfB Stuttgart. Macht er es auch in den möglichen Geisterspielen? Da würde ein Tor dann auch faktisch wertvoll sein. In einem Pflichtspiel traf zuletzt Mario Gomez im Top-Spiel gegen Arminia Bielefeld. Das unwichtigste, aber gleichzeitig wichtigste Tor in diesem Jahr hat Holger Badstuber erzielt.

VfB Stuttgart: So hält sich VfB-Abwehrchef Badstuber fit: Einblicke bei Instagram und Twitter!

Update vom 25. März: Die Zwangspause in der Corona-Krise bleibt weiter bestehen für den VfB Stuttgart und die komplette 1. und 2. Liga. Die Profis trainieren individuell. Die genauen Trainingspläne hatte der VfB nicht bekannt gegeben. Jetzt hat aber Holger Badstuber einen Einblick in sein Fitness-Programm gegeben.

Bei Twitter lässt Badstuber seine Fans am Pausen-Workout teilhaben. Und der Innenverteidiger des VfB Stuttgart gibt weiter ordentlich Gas. In seinem Tweet schreibt er: "Trotz der Pause, die wir alle einlegen müssen, versuche ich weiter fit und vital zu bleiben".

Aber auch in den eigenen vier Wänden ackert der 31-jährige VfB-Routinier an seiner Fitness.  Auf einem Laufband lässt er die Sohlen glühen.

Einen kleinen Vorteil hat Holger Badstuber in der aktuellen Lage - durch seine schweren Verletzungen in den vergangenen Jahren beim FC Bayern München und bei den Schwaben,  kennt der Defensiv-Chef des VfB Stuttgart das Training abseits der Mannschaft gut. Er kennt es, sich alleine zu quälen. Er weiß, wie diszipliniert man sein muss. 

2018 wurde Holger Badstuber am 34. Spieltag in der Allianz Arena vor Spielbeginn von Bayern-Präsident Uli Hoeneß und  Karl-Heinz Rummenigge geehrt.

VfB und seine Transfer-Flops: Wer ist EUER Fehlgriff der vergangenen Jahre?

Am 31. März fällt die Entscheidung der Vereine über den Vorschlag der DFL über die weitere Planung. Zudem ist der VfB Stuttgart wohl mit den anderen Profi-Klubs aus Baden-Württemberg daran, einenAntrag auf Ausnahmeregelung fürs Team-Training zu stellen. Bis es weitergeht, zeigt sich der Verein, die Spieler, die Fans und die Verantwortlichen im Netz sehr aktiv

VfB Stuttgart: Lob und Verständnis von Badstuber!

Die Coronapause beim VfB Stuttgart trifft einen Spieler besonders hart: Holger Badstuber. Der Abwehrspieler war zu Jahresbeginn verletzt (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), kam gerade erst zurück und muss nun erneut pausiert. Und trotzdem hat Badstuber große Worte für die übrig, die gerade alles geben. Der 31-Jährige applaudiert für Ärzte und Pflegekräfte. 

Gegenüber der "Bild" sagt Badstuber: "Mein Respekt gilt in diesen Tagen allen, die helfen, wie Ärzte und Pflegekräfte beispielsweise." Badstuber äußert jedoch nicht nur Lob und Dank, sondern zeigt auch Verständnis für die Situation. "Wir Fußball-Profis kommen zurück, wenn die Zeit reif dafür ist", so Badstuber weiter. Was bleibt ihm auch anderes übrig, außer zu akzeptieren und den vom Verein vorgegebenen, individuellen Trainingsplan umzusetzen.

VfB Stuttgart in der Corona-Pause: Holger Badstuber erklärt die Lage der Profis!

Update vom 15. März: Die 1. und 2. Fußball-Bundesliga macht Corona-Zwangspause bis vorerst 2. April. Beim VfB Stuttgart ruht der Ball. Holger Badstuber und Kollegen haben zudem bis kommende Woche den Trainingsbetrieb eingestellt. Keine leichte Situation für die Profis des VfB Stuttgart.

Die Spieler hängen irgendwo zwischen Liga-Pause, Nachholspielen und Saison-Abbruch. Badstuber hat bereits vor Tagen über Instagram an seine Fans geschrieben: "Die Stadien sind und bleiben vorerst leer. Das ist traurig, aber notwendig, denn der Fußball steht nicht über allem. Gesundheit ist das Wichtigste. Die wünsche ich Euch."

Gegenüber eurosport.de gab der Innenverteidiger des VfB Stuttgart jetzt einen Einblick in seine Gefühlslage und die der Profis. Gerade jetzt, wo jeder Spieler für sich alleine trainieren soll. "Natürlich ist es nicht einfach für den Kopf. Die Fragen, wann es weitergeht, ob es überhaupt in dieser Saison weitergeht, beschäftigen einen.  Als Sportler müssen wir uns trotzdem weiter motivieren, uns bewegen, einfach so gut es geht unserem Job nachgehen. In erster Linie gilt es, den Körper auf Top-Level zu halten. "

Auch in Zeiten des Coronavirus. Der 31-Jährige kennt solche Momente ansatzweise aus der Reha. Nach seinen Verletzungen musste er sich oft abseits des Teams zurück arbeiten. Aber auch wenn es aktuell im Fußball nicht weitergeht, für den Profi des VfB Stuttgart gibt es auch wichtigere Dinge. Die Gesundheit und der richtige Umgang mit der für alle schweren Lage durch das Coronavirus. Badstuber: "Natürlich verlierst du immer etwas, wenn du nicht mit der Mannschaft trainierst. Aber es istnicht das Ende der Welt."

Wie es weitergehen könnte beraten alle 36 Profiklubs bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Montag (ab 11.30 Uhr).

Nach Badstuber-Comeback: Mini-Lob von VfB-Trainer Matarazzo

Update 12. März: Es war DAS Comeback des Jahres bisher. Holger Badstuber stand im Topspiel gegen Bielefeld von Beginn an auf dem Platz - zum ersten Mal im neuen Jahr. Und wie war es? VfB-Coach Pellegrino Matarazzo gegenüber "Bild": "Es fehlte noch etwas die Fitness im Laufe des Spiels." Mit zunehmender Spieldauer, wackelte auch Badstuber etwas. So machte die ganze Abwehr beim Gegentreffer nicht den besten Eindruck, auch wenn VfB-Sportdirektor Sven Mislintat den Treffer eher den Schiedsrichtern ankreidete. 

Dennoch: Der VfB Stuttgart freut sich über dieRückkehr - auch wenn die Abwehr in diesem Jahr bislang weniger Tore kassierte als gegen dieselben Gegner in der Hinrunde. Badstuber kann im Aufstiegsrennen ein Faktor werden. Laut, nervenstark, viel Erfahrung - Badstuber hat viel im Gepäck, was auf dem Weg zurück in die Bundesliga gebraucht wird. Matarazzo "Er weiß, was wir haben wollen, und coacht gut in der letzten Linie. Das ist eine Fähigkeit und Bereicherung für die Mannschaft, die wir in letzter Zeit nicht hatten."

VfB Stuttgart vor Bielefeld-Kracher: Badstuber von Beginn an dabei? 

Update 06. März: Holger Badstuber verpasste die Rückrunde des VfB Stuttgart bislang, wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich. Aber: Ein Comeback gegen Arminia Bielefeld wird immer wahrscheinlicher. Schon bei der 0:2-Niederlage in Fürth stand Badstuber im Kader, blieb jedoch ohne Einsatz. Dafür im Top-Spiel? VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo: "Wenn Holger in der Lage ist, 90 Minuten zu spielen, dann ist er auch eine Option für die Startelf." 

Zwar funktionierte diejunge Abwehr bislang recht gut - mit Ausnahme des Spiels gegen Fürth - aber Badstuber ist für Matarazzo immer eine Option, denn: "Holger ist ein sehr wichtiger Spieler für die Mannschaft auf und neben dem Platz. Er spricht seine Meinung und hat viel Erfahrung." Erfahrung von der jüngere Spieler profitieren können und die dem VfB Stuttgart Sicherheit gibt. 

Matarazzo: "Er bringt uns Stabilität im Ballbesitz und auch gegen den Ball." Gegen Bielefeld wird das sehr wichtig, denn der Tabellenführer ist spielstark und kann gleichzeitig auch auf lange Bälle setzen. Im Sturm spielt mit Fabian Klos der aktuelle Top-Torjäger der zweiten Liga. Übrigens: Auch die Fans peitschen das Team voran, denn nach dem holprigen Start beim Ticketverkauf, wurden inzwischen schon 51.000 Karten verkauft. 

VfB Stuttgart: Dreierkette mit Druck! Holger Badstuber als Lösung statt Luxusproblem

Update vom 2. März: So schnell kann es gehen! Vor der Partien des VfB Stuttgart bei Greuther Fürth war nicht klar, wie schnell und ob Holger Badstuber ein Comeback in der Innenverteidigung feiern kann. Zu gut stand die Defensive um Atakan Karazor und dem Doppel-Sechs-Duo mit Wataru Endo und Orel Mangala. Die Schwaben mit einem Abwehr-Luxusproblem. JETZT nach der 0:2-Pleite hat sich die Sichtweise verändert.

VfB Stuttgart: Didavi wurde auch schon rassistisch angefeindet

Routinier Holger Badstuber darf sich berechtigte Hoffnungen auf einen Startelf-Platz machen gegen Arminia Bielefeld am kommenden Montag (20.30 Uhr). Im Kader stand der 30-Jährige ja bereits am Wochenende. Und besonders Nathaniel Phillips strauchelt beim VfB Stuttgart doch bedenklich. Immer wieder hatte der 22-Jährige erhebliche Probleme mit seinem Gegenspieler. Vor dem 0:2 der Fürther wurde er gnadenlos von David Raum vernascht. Für die Liverpool-Leihgabe war's keine Bewerbung für einen Stammplatz.

Neben der Mau-Offensive, mit zahlreichen verballerten Großchancen und einem VfB-Talent mit Abschluss-Krise, wollte man beim VfB Stuttgart aus der Wackel-Defensive kein großes Thema machen. Bei stuttgarter-Zeitung.de erklärte Sportdirektor Sven Mislintat: "Wir machen jetzt kein großes Fass auf, wie wir defensiv gespielt haben." Überhaupt stärkte der 47-Jährige dem Team den Rücken. Trainer Pellegrino Matarazzo wird aber vor dem Top-Spiel gegen Bielefeld ein Abwehr-Fass aufmachen müssen.

Und gegen den Spitzenreiter wird sich dann zeigen, ob er wirklich ein Abwehr-Luxusproblem hat mit Badstuber, Karazor, Phillips, Marcin Kaminiski und Pascal Stenzel - oder eben nur ein Problem!

VfB Stuttgart: Holger Badstuber ist für Matarazzo definitiv keine Startelf-Option!

Mit Vollgas hat Holger Badstuber für seine Rückkehr beim VfB Stuttgart in den vergangenen Wochen geackert. Der Innenverteidiger war zunächst in München in der Reha und stand seit Beginn der Woche wieder auf dem Trainingsplatz...und zog voll mit. Doch jetzt gab's den Comeback-Dämpfer vom Trainer.

Wie es am Samstag läuft für den VfB Stuttgart, erfahrt ihr im Live-Ticker-Text!

Auf der Pressekonferenz des VfB Stuttgart am Freitag, sprach Coach Pellegrino Matarazzo Klartext: "Aktuell keine Überlegung für die Startelf." Und damit traf es vor der Partie am Samstag (13 Uhr) bei Greuther Fürth nicht nur Holger Badstuber. Auch Defensiv-Kollege Marcin Kaminski bekam die Erste-Elf-Absage nach seiner Verletzungspause. Dabei machte der sich sogar schon gegen Jahn Regensburg Hoffnung auf eine Rückkehr. Matarazzo: "Es sind einfach viel zu wenig Trainingstage gewesen."

VfB Stuttgart: Matarazzo glaubt nicht an die 90-Minuten-Tauglichkeit von Badstuber

Insgesamt sechs bis sieben Wochen fehlte Badstuber dem VfB Stuttgart durch den Faserriss im Adduktorenbereich. Kaminski fehlte sogar fast ein halbes Jahr. Für den Coach MUSS einfach alles stimmen für ein Startelf-Comeback. Zu gut präsentiert sich die aktuelle Defensive der Schwaben. "Denke sie können nicht über 90 Minuten spielen...und wer für die Abwehr aufgestellt wird, der muss auch über 90 Minuten gehen können."

VfB Stuttgart hat kaum noch Verletzte: Spieltags-Text mit News zur Partie gegen Fürth

Und Pellegrino Matarazzo stellte dann noch klar: "Die Abwehr wird ähnlich aussehen, wie im vergangenen Spiel." Aber eine Hoffnung auf eine Kaderplatz beim VfB Stuttgart könnte es geben. DENN: "Man muss auch sehen, wer sich bereit fühlt. Wer unserem Trainerteam das Gefühl gibt, dass er einsatzfähig ist...das muss man abwarten."

Rubriklistenbild: © Tom Weller/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema