Für den 30-Jährige ist die Zeit "der Erklärungen" vorbei

Badstuber reicht's: Schluss mit Gelaber! VfB-Siegesserie muss her

+
VfB Stuttgart: Holger Badstuber fordert eine Siegesserie! Taten müssen folgen.
  • schließen
  • echo24.de Redaktion
    echo24.de Redaktion
    schließen

VfB Stuttgart: Holger Badstuber hat sich bei Twitter geäußert. Der Innenverteidiger will Taten sehen.

• Holger Badstuber hat sich bei Twitter geäußert und fordert eine Siegesserie des VfB Stuttgart.
• Der Innenverteidiger hat genug von den ewigen Erklärungen, es müssen Taten folgen.
• Unruhe im Umfeld und im Verein wächst beim VfB Stuttgart.

VfB Stuttgart: Badstuber reicht's - der Innenverteidiger fordert Siegesserie!

Nach der letzten Pleite gegen den SV Sandhausen brodelt es beim VfB Stuttgart. Trainer Tim Walter steht bei den Fans immer mehr in der Kritik, und auch intern wächst die Unzufriedenheit.

Deutliches Voting: Für VfB-Fans liegt das Problem bei Tim Walter

Die Zeit der Erklärungen muss vorbei sein. Jetzt muss in den nächsten drei Spielen die Zeit der maximalen Punkte kommen. ⚪️ #HB28 #VfB pic.twitter.com/pf5XpyFlVP

— Holger Badstuber (@Badstuber) 3. Dezember 2019

Fünf Niederlagen in sieben Spielen und drei Auswärts-Pleiten in Serie sind für einen Aufstiegsfavoriten VfB Stuttgart einfach zu viel. Sportdirektor Sven Mislintat hatte zuletzt deutliche Worte in Richtung Trainer gesendet. Dominaz müssen eben "auch in Resultaten enden" hatte er erklärt.

Aber auch der Coach selbst hat nach der Sandhausen-Pleite seinem Ärger freien Lauf gelassen. Walter:  "Das ist doch nicht normal. Das macht mich richtig sauer, das macht mich stinkig. Es geht nur um Wachheit und um Konsequenz. Standards kann jedes kleine Kind verteidigen."

Holger Badstuber hat keinen Bock mehr auf Gelaber beim VfB Stuttgart. Der 30-Jährige fordert Taten vom Team! Dem Coach wird's Recht sein. Denn weitere Niederlagen kann sich Tim Walter wohl nicht mehr allzu häufig leisten … er selbst hat's gesagt:" Wir sind zum Siegen verdammt".

VfB Stuttgart: Holger Badstuber als gute Laune-Leitfigur! Alles "selber erarbeitet"

Update 30.November: Das geht sicher runter wie Öl. Vor der Partie des VfB Stuttgart am Sonntag (13.30 Uhr) beim SV Sandhausen gab es auf der Pressekonferenz ordentlich Lob für Holger Badstuber. Der Innenverteidiger ist aktuell kaum wegzudenken aus der Mannschaft.

VfB gegen Sandhausen: So gibt's die Partie live im TV und im Stream

Trainer Tim Walter weiß, was er an dem 30-Jährigen hat: "Holger hat ein Präsenz auf dem Feld und die nötige Erfahrung." Doch nicht immer war Holger Badstuber beim VfB Stuttgart ein gefragter Abwehr-Mann. Lange Zeit war er in der Abstiegssaison auf die Reservebank gerutscht.

Jetzt strahlt der Innenverteidiger wieder die nötige Stärke aus beim VfB Stuttgart und gibt das auch an seine Nebenmänner weiter. Coach Tim Walter kennt den Grund: "Es ist Vertrauen. Holger hat es sich mit konstant guter Leistung im Training erarbeitet. Er hat sich aufgedrängt."

Walters Wucht-Warnung: VfB-Coach fordert Vollgas-Verteidigung

Und auch in seinem Auftreten hat sich Badstuber unter Walter verändert. Der Coach verrät: "Holger ist nicht mehr der mürrische, zurückhaltende Grantler, sondern er hat gute Laune und bringt die mit ins Team ein. Er hat aber auch eine Meinung die er in die Mannschaft einbringt. Ich bin absolut zufrieden mit Holger."

Der 44-Jährige weiß, welchen Weg Holger Badstuber beim VfB Stuttgart zurückgelegt hat und honoriert die harte Arbeit des Routiniers: "Er hat sich dahin entwickelt, er hatte auch keine gute Phase. Es war da eben auch wichtig im Austausch mit ihm zu bleiben. Er hat sich durch die Spiele das Selbstvertrauen und die Stabilität gewonnen. Holger hat sich selber aus dem Loch gezogen...ich habe ihn nur vielleicht einen Anstupser gegeben."

VfB Stuttgart: Holger Badstuber spricht über Wechselgerüchte

Update vom 6. November: Gegen den HSV und Dresden musste Holger Badstuber in der Liga aussetzen. Am kommenden Wochenende darf er dann wieder beim VfB Stuttgart ran - wichtig! Denn: Badstuber ist gesetzt, gilt als Abwehrchef und ist ein Stabilisator mit einer guten Spieleröffnung. Aber das war nicht immer so. Um es genau zu nehmen erst seit Tim Walter Trainer beim VfB ist. Zuvor galt Badstuber sogar eher als Wechselkandidat

2018 im Sommer hat der Verteidiger seinen Vertrag beim VfB Stuttgart verlängert. Ein halbes Jahr später stand er plötzlich vor dem Absprung, was aber gar nicht von ihm oder seinem Berater gestreut wurde. Es war der VfB selbst, der das Gerücht streute. In der "Sport Bild" hat sich Badstuber dazu geäußert: "Das hat mich tatsächlich überrascht. Ich hätte es in der Situation im Winter wichtiger gefunden, sich auf den VfB und nicht auf Einzelschicksale zu konzentrieren." Klar, denn schließlich stand der VfB Stuttgart mitten im Abstiegskampf. Badstuber: "Wir wussten, dass wir uns in der Rückrunde als Einheit präsentieren müssen, wenn wir den Abstieg verhindern wollen." 

Es gelang nicht. Gegen Union Berlin wurde die Relegation vermasselt. Der VfB Stuttgart stieg ab - und spielt nun in Liga zwei. Aber: Badstuber blieb! "Wer meine Karriere sieht, weiß, dass ich kein Spieler bin, der schnell mal von Klub A zu Klub B hüpft. Auch wenn es zwischenzeitlich schwierig war, wollte ich die Situation meistern", sagt Badstuber über die Situation. Und es hat sich gelohnt, denn für den VfB Stuttgart war Badstuber wahrscheinlich nie wichtiger als jetzt. Badstuber: "Umso mehr freut mich, dass sich meine Arbeit und meine Bemühungen ausgezahlt haben." Ein Glücksfall für den VfB!

 VfB Stuttgart: Holger Badstuber äußert sich zum Muschi-Skandal

Update vom 6. November: Außenmikrofone sollten aus Sicht von Fußballprofi Holger Badstuber nicht so nah an den Spielfeldern platziert werden. "Ich möchte auf dem Platz meine Emotionen ausleben können. Vielleicht sollte man darüber nachdenken, die Mikrofone etwas weiter hinten aufzustellen", sagte der Verteidiger des VfB Stuttgart nach seinem Verbal-Ausraster an der Seitenlinie der Sport Bild in einem Interview.

Als der 30-Jährige vor gut zwei Wochen im Zweitliga-Spiel gegen Kiel Gelb-Rot gesehen hatte, schimpfte er beim Verlassen des Platzes in Richtung der Schiedsrichter: "Ihr seid Muschis geworden, Muschis." Aufgrund der Mikrofone konnten die TV-Zuschauer jedes seiner Worte hören. Sein Verhalten sei "nicht okay" gewesen, sagte der Ex-Nationalspieler, aber er warnt auch.

"Es sollte kein Risiko darstellen, wenn man auf dem Rasen seine Meinung sagt. Die Folge sind Spieler, die ständig die Hand vor dem Mund haben", meinte er. "Ich möchte nicht immer auf dem Platz daran denken müssen, dass jedes Wort von mir aufgenommen und bewertet wird." Allerdings waren seine Beschimpfungen nur zu hören gewesen, weil er sie nahe der Außenlinie geäußert hatte.

+++ Update 30. Oktober +++ Badstuber siegt gegen Krankenkasse vor Gericht

Noch ein Erfolgserlebnis für Holger Badstuber. Nach dem Sieg im DFB-Pokal gegen den Hamburger SV hat der Verteidiger des VfB Stuttgart einen weiteren Grund, sich zu freuen: Badstuber bekommt Geld von seiner Krankenkasse. Im Sommer hatte der 30-Jährige geklagt, wollte 28.575 Euro Krankentagegeld (siehe Bericht 23. Juli).

Nun gab es die Entscheidung und Badstuber kann sich über den kleinen Geldsegen freuen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, handelt es sich um ein Anerkennungsurteil – die Krankenkasse akzeptierte demnach Badstubers Forderung, vermied aber ein Grundsatzurteil.

+++ Update 24. Oktober +++ Zwei Spiele Sperre! Wer ersetzt Holger Badstuber?

Der VfB Stuttgart muss im Gigantengipfel der zweiten Liga beim HSV antreten, spielt dann im Pokal wieder in Hamburg und hat danach Dresden als Gegner in der Liga. Drei wichtige Spiele nach den zwei Niederlagen gegen Wehen (1:2) und Kiel (0:1). Ausgerechnet in den beiden Liga-Spielen muss der VfB aber auf seinen Abwehrchef Holger Bastuber verzichten. Der Grund: Die gelb-rote Karte und der anschließende "Muschi"-Skandal

Aber: Wer ersetzt den so wichtigen Badstuber in der VfB-Abwehr? Nathaniel Phillips, der zu Beginn der Saison noch verpflichtet wurde, oder macht es etwa Maxime Awoudja? Coach Tim Walter humorvoll: "Einer der Beiden." Klar, der VfB-Trainer lässt sich nicht in die Karten schauen. Walter: Wir haben noch ein Training. Von daher können wir auch noch eine Nacht drüber schlafen." Die Aufstellung am Samstag gegen den HSV wird aber sicher mit Spannung erwartet.

+++Update 13. Oktober, 17.45 Uhr+++ Badstuber mit Klartext: Reschke und Weinzierl in der Kritik

Manchmal braucht es deutliche Worte. Holger Badstuber, Abwehrchef des VfB Stuttgart, hat jetzt im Podcast Rasenfunk Klartext gesprochen: Laut Stuttgarter Zeitung spricht Badstuber dabei schonungslos über die desolate Abstiegssaison 2018/19.

Kobel erklärt: Darum ist der VfB wichtig für seine Karriere

Vor allem seien Fehlplanungen der Grund für die desaströsen Leistungen gewesen. Gerade der ehemalige Sportvorstand Michael Reschke habe dabei Fehler gemacht und beispielsweise wichtige Spieler wie Daniel Ginczek und Matthias Zimmermann vor der Abstiegssaison verkauft. Das habe der Mannschaft die Einheit und Homogenität genommen.

Und auch der Trainerwechsel von Tayfun Korkut zu Markus Weinzierl beim VfB Stuttgart sei nach Meinung von Holger Badstuber viel zu früh gekommen. Gerade mit Weinzierl hatte Badstuber zuvor beim FC Schalke 04 schon persönlich negative Erfahrungen gemacht. Badstuber: "Die Entscheidung für den nächsten Trainer war für mich völlig unverständlich." Weinzierl und er - das sei laut Badstuber ein Gespann, das überhaupt nicht funktioniere.

Lob von Klinsmann: VfB hat die richtige Entscheidung getroffen

Der nun eingeschlagene Kurs des VfB Stuttgart sei nach Meinung von Abwehrchef Holger Badstuber aber weitgehend der richtige: Vom Aufstieg des VfB Stuttgart zurück in die Bundesliga ist er überzeugt, obwohl der offensive Spielstil von Neu-Trainer Tim Walter mit viel Ballbesitz und Positionswechseln riskant sei. Im Gegensatz zur Vorsaison sei der Spaß wieder zum VfB Stuttgart zurückgekehrt.

+++ Update 12. Oktober, 10.30 Uhr+++ Badstuber: Ist Heidel ein Lügner?

Holger Badstuber, Abwehrrecke des VfB Stuttgart, erhebt schwere Vorwürfe gegen Schalke 04, wo er 2017 leihweise gespielt hat. Dabei besonders im Visier: der frühere Schalke-Manager Christian Heidel.

Laut Sport1.de wirft der VfB-Spieler Heidel ein linkes Führungsverhalten vor. Sport1.de verweist dabei auf den Podcast Rasenfunk, dem Badstuber einen ausführlichen Karriere-Rückblick gewährt hatte. Heidel hatte vor zwei Jahren erklärt, dass sich Schalke nach dem Leihgeschäft mit Badstuber gegen eine feste Verpflichtung des Verteidigers entschieden habe. Für Badstuber habe jedoch außer Frage gestanden, dass er bei Schalke bleiben will. Denn: Er habe sich auf Schalke überhaupt nicht wohl gefühlt.

VfB Stuttgart: Badstuber sieht Schalke-Zeit als Fehler

Der seit 2017 beim VfB Stuttgart spielende Holger Badstuber betrachtet seine Zeit bei Schalke 04 im Nachhinein als Fehler. Schon der damalige Wechsel vom FC Bayern München zu Schalke 04 sei unehrlich gewesen. Badstuber: "Mir wurde etwas vorgegaukelt." Der damalige S04-Trainer Weinzierl habe ihm vorgemacht, er brauche Badstubers Passsicherheit und Qualität.

+++ Update 08. Oktober +++ Badstuber zurück im Training

Er ist wieder da! Holger Badstuber ist nach seinem Magen-Darm-Infekt ins Mannschaftstraining des VfB Stuttgart zurückgekehrt. Badstuber hatte aufgrund der Krankheit die Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden - und damit die erste Saisonniederlage des VfB Stuttgart - verpasst. Auch Neuzugang Tanguy Coulibaly absolvierte nach seinen Oberschenkelproblemen die komplette Einheit.

+++ Update 24. September +++ Badstuber wird zum VfB-Boss

Holger Badstuber wird zum VfB-Boss! Nicht etwa als Präsident, sondern im Team. Klar, er ist weder Kapitän noch Stellvertreter. Er gehörte auch in den vergangenen Jahren nicht dem Mannschaftsrat an. Aber: Badstuber ist ein Leader! Die Gründe liegen auf der Hand: Er spielt oft und bringt starke Leistungen. Er hat keine einflussreichen Spieler mehr vor sich wie Christian Gentner oder Andreas Beck. Und was dem Team wohl auch am meisten hilft: Er ist auf dem Platz der Lauteste. 

Badstuber nörgelt - der VfB versteht es

Wohlgemerkt nörgelt er nicht immer rum, was ihm ja durchaus auch schonmal den "Miesepeter"-Vorwurf einbrachte. Nein, Badstuber dirigiert den VfB Stuttgart aktuell auf Platz eins und auf den besten Weg zurück in die Bundesliga. Heißt aber nicht, dass er nicht doch mal forsch wird. Badstuber gegenüber "Bild": "Neuzugänge sind vielleicht am Anfang etwas erschrocken, aber man lernt sich im Fußball schnell kennen. Jeder weiß, wie ich es meine." 

Lob für Badstuber von VfB-Legende Hansi Müller

Auch von einer VfB-Legende gibt es Lob - Hansi Müller: "Holger teilt aus, weil er gewinnen will. Und nicht, um sich zu profilieren. Er hat acht Jahre bei Bayern gespielt, hat acht Jahre Sieger-Mentalität gelernt." Und er geht sogar noch einen Schritt weiter: "Viele hatten ihn nach dem letzten Jahr abgeschrieben. Er kann der neue Leader werden." Boss Badstuber - das kann dem VfB Stuttgart in dieser Saison nur recht sein...

+++ Update 20. September +++ VfB: Badstuber fordert Steigerung - "Irgendwann muss es sitzen"

Wenn der VfB Stuttgart am Samstag (13 Uhr) auf die SpVgg Greuther Fürth trifft, dann haben die Schwaben ein Zweitliga-Schwergewicht vor der Brust. Die Franken ballern sich seit Jahren durch die Liga, wissen wie der Hase im Unterhaus läuft. 

VfB Stuttgart gegen Fürth: So gibt's die Partie live im TV und Stream

VfB-Innenverteidiger ist Holger Badstuber weiß, was da auf den VfB Stuttgart zukommt. Bei bild.de sagt er: "Wir treffen oft auf Mannschaften, die Messer zwischen den Zähnen haben. Aber wir müssen den Druck annehmen, es gibt kein anderes Ziel als den Aufstieg."

Die Truppe von Tim Walter ist für das große Ziel gut in die Saison gekommen. Von 18 Punkten holte der VfB Stuttgart 14 Zähler. Doch Holger Badstuber will mehr...gibt sich nicht zufrieden, fordert bei bild.de: "Wir befinden uns in einem Prozess, klar, aber irgendwann muss es sitzen." Dem Routinier ist bewusst, "in den Monaten jetzt, in einer Phase der Hinrunde, in der man sich vielleicht etwas absetzen kann", MUSS mehr Sicherheit ins Spiel kommen.

VfB Stuttgart: Tabellenführung ist Tim Walter egal - Infos zum Spiel

Holger Badstuber selbst präsentiert sich aktuell sehr stabil beim VfB Stuttgart. Der 1,90-Meter-Mann bringt seine Leistung. Trainer Walter ist zufrieden. Auf der Pressekonferenz am Donnerstag beschreibt er seinen Innenverteidiger so: "Er hat ein sehr gutes Zweikampfverhalten. Holger versucht Dinge anzunehmen und sich jeden Tag weiter zu entwickeln. UND er ist fit. Es ist extrem wichtig für ihn, darum kann seine aktuelle Leistung bringen."

UND dann wohl auch wieder am Samstag im Fürth-Kracher...

+++ Update 19. September +++ Badstuber über Motzki-Image: "Ich will uns besser machen"

Holger Badstuber kann mit seinem Image als Motzki wenig anfangen. "Wenn ich mal explosiv bin, lautstark: Ich meine es nie negativ. Ich meine es immer auf die Situation bezogen, nie auf den Spieler persönlich. Ich will uns besser machen. Damit wir Situationen vermeiden, in denen wir uns selber weh tun", sagte der Innenverteidiger des VfB Stuttgart. "Ich weiß auch, ich bin immer etwas behaftet von der Kritik. Aber ich sehe halt Dinge, die falsch laufen."

Angst vor Stillstand: VfB-Sportdirektor Mislintat fordert weiter klare Analysen

Speziell junge Profis bräuchten Hinweise. "Der Trainer gibt Hinweise. Aber ich kann sie doch genauso geben, weil ich auch eine gewisse Erfahrung habe und weiß, was funktioniert und was sie besser machen müssen", erklärte Badstuber. "Ich will doch nur, dass wir besser werden. Genauso fordere ich mich ja auch. Ich rege mich ja über mich selber auch auf, wenn ich einen Fehler mache."

Badstuber ist in dieser Saison bislang Stammspieler unter dem neuen Trainer Tim Walter und hat nach fünf Partien bereits zwei Tore erzielt. Am Samstag trifft der Tabellenführer VfB Stuttgart auf die ebenfalls gut in die Saison gestartete SpVgg Greuther Fürth.

Ex-VfB-Profi Sarpei kennt seine Aufgabe bei Greuther Fürth: "Muss alle wegmachen"

+++ Update 18. September, 20.45 Uhr +++ Badstuber mag es klein und umweltfreundlich

Holger Badstuber ist 1,90 Meter groß, durchtrainiert und beim VfB Stuttgart eine richtige Wucht in der Abwehr. Aber: Auf der Straße mag er es dann doch er klein und knuffig. Badstuber fährt regelmäßig mit dem Elektro-Smart zum Trainingsgelände des VfB Stuttgart. Badstuber gegenüber "Bild": "Es ist einfach praktisch, gerade in Stuttgart." 

Dabei zielt er vor allem auf die Parksituation ab: "Da ich Strafzettel-Sammler bin, ist es für mich zudem die größte Genugtuung, überall frei parken zu können." Und ganz nebenbei hat der VfB-Abwehrchef auch noch die Umwelt im Kopf, zumal Stuttgart verkehrstechnisch eher umweltbelastend ist. Badstuber: "Wenn man was für die Umwelt tun kann, dann mache ich das." Starker Typ - auch außerhalb des Platzes.

+++ Update 18. September +++ VfB: Holger Badstuber will sich unverzichtbar machen für Walter!

Zuletzt stand Holger Badstuber beim VfB Stuttgart immer in der Startelf. Der Innenverteidiger war beim 3:2-erfolg bei Jahn Regensburg einer der besten Spieler bei den Schwaben. Gesetzt ist er dennoch nicht!

Jetzt musst Du stark sein Emiliano: VfB-Fans wollen Borna Sosa

Der Konkurrenzkampf ist groß beim VfB. Im Sturm, im Mittelfeld und in der Innenverteidigung. Einzig Kapitän Marc-Oliver Kempf ist im Normalfall bei Trainer Tim Walter gesetzt. Bleibt noch ein Platz. Über seine Einsatz-Zeiten freut sich Badstuber, er weiß aber auch, dass es keine Selbstverständlichkeit ist.

Bei swr.de erklärte er jetzt, er werde beim VfB Stuttgart keine Ansprüche aus den bisherigen Spielen für sich ableiten: "Ich habe jetzt die letzten Spiele gespielt, aber der Trainer entscheidet das immer. Ich geb' alles dafür, dass er an mir nicht vorbei kommt."

+++ Update 17. September +++ VfB: Badstuber zurück im Glück! Ausgemustert, jetzt Startelf!

Er ist zurück im Glück: Holger Badstuber! Der Innenverteidiger liefert beim VfB Stuttgart in den vergangenen Wochen immer wieder überzeugende Leistungen ab. Sein Platz in der Startelf ist verdient.

Chance verspielt? Landet Emiliano Insua wieder auf der VfB-Bank?

Zu Beginn der Saison sah es allerdings nicht nach einem Badstuber-Comeback beim VfB aus. Der 30-Jährige versauerte in der Abstiegs-Saison mehr oder weniger auf dem Abstellgleis. Doch nach dem Start in die 2. Liga profitierte der Routinier von der Verletzung von Marcin Kaminski (Kreuzbandriss) und der Gelb-Rot-Sperre von Jung-Profi Maxime Awoudja.

Und Holger Badstuber hat seine Chance genutzt. Er hat überzeugt. Gegen Jahn Regensburg lieferte er starke Spieldaten: 10,18 Kilometer Laufleistung. 61 Ballkontakte. Passquote 88,37-Prozent. UND 66,67-Prozent Zweikampfquote. Dazu das Tor zum 2:1 - Kicker-Note 2. Auch gegen Bochum war der 1,90-Meter-Mann gut drauf: Passquote 93-Prozent. Zweikampfquote 70-Prozent. 10,22 Kilometer Laufleistung.

Adiós Ascacibar? VfB Stuttgart wäre gesprächsbereit

Auch Trainer Tim Walter ist wohl überzeugt von seinem Abwehr-Mann. Auch als Holger Badstuber vor dem St. Pauli-Spiel angeschlagen war, setzte der 43-Jährige dann doch auf den Routinier. Mit Blick auf die lange Verletzungshistorie des Profis gönnt man ihm eine Glücks-Saison.

Bei 90min.de hat man sich der kompletten Liste der Verletzungen angenommen:

​2010/11

​Schambeinreizung

​November 2010 - Dezember 2010

​2013/14

​Kreuzbandriss

Dezember 2012 - Mai 2014​

​2014/15

Sehnenriss​

​September 2014 - Januar 2015

​2014/15

Oberschenkelmuskelriss

April 2015 - November 2015​

​2015/16

​Sprunggelenk

​Februar 2016 - Juni 2016

​2016/17

​Muskuläre Probleme

​August 2016 - Oktober 2016

​2018/19

​Wadenverletzung

November 2018  -Januar 2019

+++ Update 16. September +++ VfB: Holger Badstuber warnt vor mangelnder Cleverness!

Es war der erste Auswärtssieg des VfB Stuttgart - doch das 3:2 in Regensburg zauberte den Spielern und Trainer Tim Walter nicht nur ein Lächeln ins Gesicht. AUCH die Sorgenfalten waren wieder zu erkennen.

Innenverteidiger Holger Badstuber fehlte es beim VfB an mangelnder Cleverness und an Konsequenz: "Wir müssen es routinierter runterspielen." Dabei hätte sich der 30-Jährige ruhig etwas mehr über seinen Treffer zur 2:1-Führung freuen können.

Nach Regensburg-Spiel: Daran muss der VfB noch arbeiten

NEIN! Badstuber, der in den vergangenen Wochen immer wieder mit seiner Leistung überzeugte, sieht ein ganz großes Problem auf den VfB Stuttgart zukommen. Immer wieder sorgen die Schwaben durch eigene Nachlässigkeiten dafür, dass es eng wird.

Der Larifari-VfB macht Holger Badstuber sorgen. Bei bild.de erklärt er: "Das darf nicht sein. Das ärgert mich, das ärgert alle. Es ist gefährlich. Wir haben die Spiele zwar gewonnen. Aber wir müssen daran arbeiten, dass wir es souveräner gestalten. Wir müssen bessere Entscheidungen treffen."

VfB-Defensive nicht sattelfest: Walter schließt System-Fehler aus

Und der Defensiv-Routinier fordert: "Wir müssen den Gegner vorne so unter Druck setzen, dass er nur unkontrollierte Bälle schlagen kann. Da fehlt uns manchmal der Punch."

+++ Update 15. August 11.45 Uhr +++ Für Badstuber wird's eng mit der VfB-Startelf gegen St. Pauli

Es sieht nicht gut aus für Holger Badstuber! Sein Startelf-Einsatz ist sehr fraglich. Die Sprunggelenksprobleme aus dem Pokalspiel gegen Hansa Rostock sind doch größer.

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Samstag (13 Uhr ) gegen St. Pauli erklärte Trainer Tim Walter: "Holger hat diese Woche noch gar nicht trainiert. Er war nur auf dem Fahrrad."

VfB gegen St. Pauli: So sehen Sie die Partie live im TV und Stream

Klingt nicht so, als ob Holger Badstuber neben Marc-Oliver Kempf in der Innenverteidigung stehen wird. Doch ein bisschen Hoffnung macht Tim Walter dem 30-Jährigen noch: "Mal sehen, dass wir ihn heute und morgen integriert - wenn's geht."

Mit Nathaniel Phillips steht beim VfB Stuttgart allerdings bereits eine starke Alternative in den Startlöchern.

+++ Update 15. August +++ Das Fragezeichen neben Kempf: Bekommt Badstuber den Job?

Vor der Partie gegen den FC Heidenheim gab's eine Startelf-Garantie beim VfB Stuttgart für Holger Badstuber. Der 30-Jährige machte seine Sache gut. Auch im Pokal war er von Beginn an auf dem Feld - nach 45 Minuten war Schluss. Sprunggelenksprobleme. Und jetzt?

VfB gegen St. Pauli: So sehen Sie die Partie live im TV und Stream

Vor der Partie gegen den FC St. Pauli steht neben Kapitän Marc-Oliver Kempf wieder ein Fragezeichen in der Innenverteidigung des VfB Stuttgart. Optionen sind Holger Badstuber und Neuzugang Nathaniel Phillips. Badstuber war zu Wochenbeginn angeschlagen, soll aber bereit sein für den Samstag.

Und Phillips? Der lieferte in den zweiten 45 Minuten in Rostock eine starke Leistung als Badstuber-Ersatz ab. Sowohl Trainer Tim Walter, als auch Sportdirektor Sven Mislintat waren begeistert vom Auftritt des 22-Jährigen. Walter: "Er ist mutig und robust. Ich war von seinem Auftritt sehr angetan."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Gut möglich, dass Nathaniel Phillips in dieser Woche den angeschlagenen Holger Badstuber beim VfB Stuttgart bereits überholt hat. Immerhin ist auch der Routinier erst durch den Ausfall von Marcin Kaminski (Kreuzbandriss) und die Gelb-Rot-Sperre von Jung-Profi Maxime Awoudja in die Startelf gerückt - mangels Alternativen. DIE hat Trainer Tim Walter jetzt aber!

+++ Update 6. August +++ VfB Stuttgart: Holger Badstuber findet deutliche Worte für Dauer-Kritiker

Die Personalie Holger Badstuber ist beim VfB Stuttgart nach dem Heidenheim-Spiel eines der großen Themen. Vom Abstellgleis zurück in die Startelf! Klar, das VfB-Verletzungspech spülte den 30-Jährigen ins Team - doch er zeigte eine starke Leistung! Und JETZT?

Nach dem Spiel gab's das Badstuber-Frust-Interview mit einer Abrechnung mit seinen Kritikern. Sichtlich genervt über die zahlreichen Nachfragen zum Innenverteidiger des VfB Stuttgart zeigte sich Trainer Tim Walter.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Für den 43-Jährigen ist Holger Badstuber beim VfB Stuttgart kein Thema. DENN: Wie unter anderem bei kicker.de zu lesen ist, zählt für Tim Walter nur die Mannschaft. Lobeshymnen auf Einzelne wird's nur eher selten geben. Walter: "Hört endlich auf mit der Personalie Badstuber. Er ist ein Spieler wie jeder andere auch. Wenn er Leistung bringt, dann spielt er. Wenn er im Training Leistung bringt, spielt er. Ansonsten ist er auch mal draußen."

Trikot-Kracher beim VfB: Entworfen von den Fanta 4

Vom Coach gab's für den Abwehr-Routinier des VfB Stuttgart nur ein kleines Lob am Rande: "Er hat es in Heidenheim sehr gut gemacht." Sportdirektor Sven Mislintat sparte dagegen nicht mit seiner Begeisterung."Es beruhigt einen, Holger zu haben. Er gibt richtig Gas im Training, ist da, wenn man ihn braucht."

Die Suche nach einer weiteren Alternative für die Innenverteidigung bleibt aber beim VfB weiter bestehen. Allerdings gibt's keine Verpflichtung auf "Biegen und Brechen" erklärte Sven Mislintat.

+++ Update 5. August +++ VfB Stuttgart: Holger Badstuber findet deutliche Worte für Dauer-Kritiker

Holger Badstuber hatte es in den vergangenen Monaten nicht leicht beim VfB Stuttgart. Nach seinem starken Einsatz gegen Heidenheim (2:2), bei dem er sogar einen Treffer erzielte, ließ der Innenverteidiger nun seinem Frust freien Lauf. "Ich gebe im Training immer Gas. Ich habe die ganze Vorbereitung durchgezogen. Es heißt immer 'Du bist verletzt, du bist verletzt.' Ich bin seit einem Jahr nicht mehr verletzt", erklärte er im SWR-Fernsehen

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

"Manche Dinge sind einfach verzerrt und entsprechen nicht der Wahrheit. Das verstehe ich nicht. Die Leute sollen nicht denken, dass ich doof bin." Badstuber weiß, dass er sicherlich nicht der Liebling aller ist: "Ich bin sicherlich ein Spieler, der polarisiert. Ich äußere meine Meinung auf dem Trainingsplatz und spreche die Dinge an. Das kommt bei vielen nicht gut an."

Doch zugleich gibt er sich kämpferisch – nicht nur in Heidenheim, sondern immer: "Meine Aufgabe ist es, so gut wie möglich zu performen. Ich bin seit längerer Zeit fit und stehe parat." Jetzt bleibt abzuwarten, ob er das auch im DFB-Pokal gegen Hansa Rostock (12. August) beweisen darf.

+++ Update 2. August +++ VfB Stuttgart: Startelf-Garantie für Holger Badstuber!

Es ist DIE große Chance sich zu zeigen! Holger Badstuber bekommt gegen den FC Heidenheim am Sonntag (13.30 Uhr) eine Startelf-Garantie von Trainer Tim Walter.

"Es ist ganz klar, dass Holger spielen wird", erklärte der VfB-Trainer bei der Pressekonferenz am Freitag. Die Einsatzgarantie ist eine Reaktion auf den Mangel an Innenverteidigern. Gegen Hannover verletzte sich Marcin Kaminski (Kreuzbandriss) und Maxime Awoudja fällt mit Gelb-Rot-Sperre aus.

VfB Stuttgart gegen FC Heidenheim: So sehen Sie die Partie im TV und Stream

Aber für Walter soll Holger Badstuber beim VfB Stuttgart nicht nur eine Notlösung sein. Der 30-Jährige sei genauso in der Lage im neuen System zu agieren wie alle anderen auch: "Er hat in den letzten fünf Wochen in der Vorbereitung genauso viel gespielt wie alle anderen - was vergangene Saison war interessiert mich nicht. Mich interessiert nur das, was jetzt war und er hat es gut gemacht."

Das er beim Saisonauftakt der Schwaben nicht auf dem Feld stand erklärt Tim Walter so: "Wir haben es vergangene Woche mit einem Rechtsfuß besetzt. Jetzt ist er wieder im Rennen und jetzt spielt er - FERTIG."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Ob Holger Badstuber aber nach dem 2. September überhaupt noch beim VfB Stuttgart bleiben wird, lies der Trainer offen: "Es ist nichts definitiv im Fußball." Derweil schwinden die Chancen des VfB auf eine Verpflichtung von Felix Uduokhai vom VfL Wolfsburg.

+++ Update 31. Juli +++ Nur noch Notlösung: Für Badstuber sieht's beim VfB weiter düster aus!

Aussitzen oder Abgang? Die Aussichten auf einen Stammplatz sind für Holger Badstuber beim VfB Stuttgart wohl endgültig futsch! Selbst nach der Verletzung von Marcin Kaminski in der 35. Minute gegen Hannover, kam nicht der Routinier aufs Feld - Trainer Tim Walter schickte den jungen Maxime Awoudja ins Spiel.

Für Holger Badstuber dürfte klar sein, beim VfB Stuttgart ist er nur eine absolute Notlösung für die Innenverteidigung - eine teure Notlösung. Laut einem Bericht von bild.de Anfang des Jahres, hatte der 1,90 Meter-Mann im vergangenen Sommer einen neuen Drei-Jahres-Vertrag für drei Millionen Euro unterzeichnet.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Gehälter sind Trainer Tim Walter allerdings herzlich egal. Danach geht er definitiv nicht bei seiner Startelf für den VfB Stuttgart. Über Mario Gomez und dessen hohes Gehalt sagte er vor dem Saisonauftakt: "Ist mir scheißegal. Geld interessiert mich nicht. Mich interessiert nur der Mensch." Und was er fürs Team leistet.

Und da sind für den Coach andere Spieler wichtiger. Holger Badstuber passt einfach nicht ins Konzept des 43-Jährigen bei VfB Stuttgart. Gegen Heidenheim am Sonntag wird der 30-Jährige eben nur eine Notlösung sein. Als Alternative für die Innenverteidigung stehen andere auf dem Zettel von Sportdirektor Sven Mislintat: Besonders heiß gehandelt wird dabei Felix Uduokhai vom VfL Wolfsburg.

+++ Update 23. Juli +++ Klage gegen Krankenkasse: VfB-Profi Badstuber zieht vor Gericht!

Aktuell kämpft Holger Badstuber beim VfB Stuttgart um seinen Platz im Kader für den Wiederaufstieg. Abseits des Platzes muss sich der 30-jährige Verteidiger jetzt auch noch mit seiner Krankenkasse herumschlagen.

Laut diverser Medienberichte, verklagt Holger Badstuber seine Krankenkasse (DKV) und fordert vor dem Münchner Landgericht die Zahlung von Krankentagegeld. Laut Gericht geht es um 28.575 Euro.

 Kampf um Kaderplätze: Wer schafft's in die Startelf?

Um was geht es? Die private Kasse verweigerte die Zahlung, da sich der VfB-Profi im fraglichen Zeitraum im Ausland aufgehalten hatte. Das Badstuber-Problem: Im Vertrag steht nach Angaben des Landgerichts eine Klausel, dass in diesem Fall der Zahlungsanspruch entfällt. Holger Badstuber sieht sich dadurch grob benachteilig und klagt! Der Gerichtstermin wurde jetzt auf den 1. Oktober gelegt.

In den Zeiträumen kickte der Abwehrspieler allerdings nicht beim VfB Stuttgart. Es geht um die Zeit beim FC Bayern München. Mitte September 2014 bis Anfang Januar 2015 (Sehnenriss) und Mitte Februar bis Anfang Juli 2016 (Sprunggelenksverletzung).

+++ Update 12. Juli +++ Badstubers VfB-Zukunft sieht düster aus

Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison verbrachte Holger Badstuber mehr Zeit auf der Bank als auf dem Spielfeld. Doch wie schaut für den Schwaben-Innenverteidiger in der neuen Saison aus? Wie kicker.de berichtet, scheint für Badstuber auch unter dem neuen Trainer Tim Walter keine rosige Zukunft in Sicht.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Die Schwaben seien nicht mehr überzeugt, ob sich Aufwand und Ertrag lohnen. Das Ergebnis: Badstubers Stellenwert sinkt immer weiter - während die Möglichkeit wächst, dass er den VfB noch im Sommer verlassen wird.

+++ Update 5. Juli +++ Zoff zwischen Badstuber und Walter

Der neue VfB Stuttgart Trainer Tim Walter zeigt, wer Chef im Ring ist: Als Holger Badstuber sich im Training beschwert, wird der Trainer deutlich: "Rennen statt reden", lautet die Devise. Berichten die Stuttgarter Nachrichten.

Der Zoff blieb folgenlos, allerdings spielte Holger Badstuber heute beim Testspiel gegen Backnang am Abend nicht. Laut kicker, weil er geschont wurde für das nächste Spiel. Vielleicht war es auch ein Denkzettel von Tim Walter

Auch ohne Badstuber gewann der VfB Stuttgart 3:0 gegen Backnang.

+++ Update 24. April +++ Neuer VfB-Trainer: Holger Badstuber ist wieder "eine Option" 

Alles auf NULL? Beim VfB Stuttgart beginnt mit Neu-Trainer Nico Willig zumindest für einige Spieler eine neue Zeitrechnung. Während Schluder-Spanier Pablo Maffeo auch nach dem Aus von Markus Weinzierl weiterhin weit im Abseits steht, könnte sich für Holger Badstuber eine neue Tür öffnen.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Bei der Pressekonferenz sprach Nico Willig dem 30-Jährigen Verteidiger großen Einsatzwillen zu: "Holger weiß, ein neuer Trainer bietet neue Chancen, er kann sich präsentieren – das macht er gut." Holger Badstuber fand zuletzt wenig Beachtung beim VfB Stuttgart. Und auch wenn er sichtlich unzufrieden war, öffentliche Unmutsäußerungen waren vom 1,90 Meter-Abwehrrecken nicht zu hören.

VfB-Trainer Nico Willig wird sicher weiter ganz genau hinschauen. UND eins ist dem 38-Jährigen bewusst: "Er ist ein erfahrener Spieler, der einfach Qualität und eine gewisse Persönlichkeit ausstrahlt. Er ist sicherlich eine der Optionen, die es gibt." Klingt zumindest nach einen kleinen Hoffnungsschimmer für Holger Badstuber. Ob es bereits gegen Borussia Mönchengladbach ein Comeback gibt bleibt abzuwarten.

VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach: So sehen Sie die Partie live im TV und im Stream

                                                                                         (dom)

+++ Update 13. März +++ VfB Stuttgart: Holger Badstuber wird 30 - er feiert auf dem Abstellgleis

Geburtstage sind in der Regel ein Grund zum Feiern. Beim VfB Stuttgart wird Holger Badstuber an diesem Mittwoch 30 Jahre alt. Ob der Innenverteidiger aber überhaupt große Lust auf eine Geburtstagsfete verspürt, ist derzeit eher fraglich. Holger Badstuber bleibt aktuell Bankdrücker bei den Schwaben.

Marktwert: So viel kosten aktuell die Profis des VfB Stuttgart

Unter VfB-Coach Markus Weinzierl ist er inzwischen zum Dauerbrenner auf der Ersatzbank geworden. Aber auch unter Ex-Coach Tayfun Korkut musste Holger Badstuber bereits seinen Platz in der Stuttgarter Abwehr räumen. Es läuft nicht beim 30-Jährigen. Der Frust sitzt tief! Nach den Spielen huscht der 1,90 Meter-Abwehrrecke mit mürrischem Blick durch die Mix-Zone. Er hat schon bessere Tage gesehen.

VfB: Holger Badstuber musste sich schon häufig zurück kämpfen

Und doch bleibt er ganz Profi - ganz professionell! Er trainiert mit vollem Einsatz, gibt sich nicht auf. Holger Badstuber hat in seiner Fußballer-Karriere schon viele tiefe Tiefpunkte durchlaufen. Zahlreiche Verletzungen musste der Defensiv-Mann bereits wegstecken. Auf transfermarkt.de findet sich eine genau Auflistung seiner Verletzungshistorie. Darunter:
◦ 2013/2014 Kreuzbandriss

◦ 2014/2015 Oberschenkelmuskelriss

◦ 2015/2016 Sprunggelenksverletzung

◦ 2017/2018 Adduktorenverletzung

◦ 2018/2019 Wadenverletzung

Sogar ein Karriereende stand immer wieder im Raum. Doch Holger Badstuber kam immer wieder zurück. Und auch jetzt, so scheint es, bleibt der Innenverteidiger beim VfB Stuttgart hartnäckig. Er gibt sich wohl nicht geschlagen und macht einfach sein Ding - ganz Profi eben! Zu seinem Geburtstag hat stuttgarter-nachrichten.de die Karriere in eine Bildergalerie gepackt.

VfB Stuttgart: Gerüchte und Entwicklungen

+++ Update 21. Februar +++ VfB: Alternative oder Bankdrücker - wird Holger Badstuber zum Weinzierl-Problem

Abseits der Abstiegs-Miesere gibt es beim VfB Stuttgart eine weitere große Dauerbaustelle vor dem Spiel am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen Werder Bremen: Holger Badstuber. Der Innenverteidiger steht seit Wochen bei Trainer Markus Weinzierl auf dem Abstellgleis. Ein tiefes Leistungstief hat den 29-Jährigen dort hin gebracht. Wohl auch gegen Bremen.

VfB Stuttgart: Holger Badstuber spielt derzeit keine Rolle für Trainer Markus Weinzierl

Immer häufiger fiel der einstige VfB-Stamm-Abwehrrecke durch fehlerhaftes Spiel auf. Aus Holger Badstuber wurde Holger BAD*stuber. Jetzt bekommt er von Markus Weinzierl die Quittung beim VfB Stuttgart. Der Platz auf der Reservebank ist quasi für ihn vorgewärmt. Weinzierl: "Ich sehe ihn täglich im Training. Ich sehe die Entwicklung unter mir und in dem Jahr. Und da war es so, dass er nicht 100-Prozentig am Leistungs-Zenit war - und natürlich auch eine lange Verletzungsphase hinter sich hat."

Holger Badstuber ist beim VfB Stuttgart derzeit nur als Bankdrücker gefragt - auch gegen Werder Bremen.

 

UND: Der Platz in der Start-Elf ist weg für Holger Badstuber! Für Weinzierl haben andere beim VfB Stuttgart die Nase vorne: "Wir haben gerade auf der Innenverteidiger-Position, obwohl Timo Baumgartl noch krank ist, Alternativen. Und die drei jetzt hinten. haben es gut gemacht. Da gibt es aktuell keinen Grund etwas zu ändern." - auch nicht gegen Werder Bremen.

Holger Badstuber seit Sommer beim VfB Stuttgart ein Nobel-Bankdrücker

Auch wenn der Stuttgarter Trainer noch versucht, positive Worte hinterher zu schieben, es sieht nicht gut aus für Holger Badstuber. Weinzierl: "Holger ist ein erfahrener, wichtiger Spieler für uns, der natürlich jeder Zeit spielen könnte." Doch dieses KÖNNTE ist derzeit sehr unwahrscheinlich! UND gegen Bremen ausgeschlossen!

Oder ist die Zeit von Holger Badstuber beim VfB Stuttgart sogar komplett abgelaufen. Im Sommer hat der Abwehr-Spieler allerdings noch rasch einen neuen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet bei den Schwaben. Laut bild.de soll er dafür satte drei Millionen Euro Gehalt absahnen - und ist damit ein VfB-Topverdiener.

VfB Stuttgart: Startet im Sommer einer weitere Abschiebe-Aktion?

Die große Frage, die sich stellt: Bleibt Holger Badstuber beim VfB Stuttgart DER Nobel-Bankdrücker oder verlässt er sogar die Schwaben nach der Saison und sucht sein Kicker-Glück woanders? Eine Abschiebe-Aktion im Winter schlug bei den Stuttgartern allerdings fehl. Mal sehen, was der Sommer bringt!  

Mehr zum Thema

VfB: Alle Gerüchte und Entwicklungen auf einen Blick

(*BAD - englisch für schlecht)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare