Stuttgart vor Keller-Duell mit Hannover 96

Markus Weinzierl: "Wir müssen jetzt liefern!" Überraschung im Fall Timo Baumgartl beim VfB

+
Jetzt MUSS ein Sieg her beim VfB Stuttgart gegen Hannover 96: Trainer Markus Weinzierl fordert seine Mannschaft.
  • schließen

VfB Stuttgart: Die Partie gegen Hannover 96 hat jetzt definitiv Endspiel-Charakter. Im Fall Timo Baumgartl gibt's vor dem Keller-Duell Neuigkeiten!

◦ Also jetzt: ENDSPIEL! Zumindest ist die Partie des VfB Stuttgart am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Hannover 96 ein Endspiel von vielen in den letzten Wochen der Fußball-Bundesliga für die Schwaben.

◦ Im Fall des Abwehr-Spielers Timo Baumgartl gibt es kurz vor der wichtigen Partie eine neue Entwicklung!

VfB Stuttgart: Timo Baumgartl könnte im Kader gegen Hannover 96 stehen

Das ist doch mal eine positive Nachricht in schweren Zeiten für den VfB Stuttgart. Timo Baumgartl ist nach seiner Gehirnerschütterung wieder fit. Sein Trainer Markus Weinzierl zeigt sich erfreut über die Rückkehr des Verteidigers: "Er ist wieder 100-Prozentig im Training und hat alles gut verkraftet."

Aber wird es für den 22-Jährigen schon gegen Hannover 96 reichen für einen Einsatz? Weinzierl: "Er hat natürlich ein paar Wochen nicht trainiert. Jetzt werden wir im Gespräch heute und morgen entscheiden. Er wird heute wieder voll trainieren, er hat die zwei Tage gut genutzt -  er muss in erster Linie sagen, ob er 100-Prozentig fit ist. Auf der Aussage werden wir dann entscheiden, ob er im Kader ist."

VfB: Weinzierl spricht von richtungsweisender Partie für Stuttgart

Zur Wichtigkeit des Spiels wollte der VfB-Trainer gar nicht zu viel sagen - ist ja klar: "Schaut auf die Tabelle, da geht es uns genau wie den Journalisten, den Fans - ein unheimlich wichtiges Spiel. Für uns ganz entscheidend und richtungsweisend."

Die Vorgabe ergibt sich für den VfB Stuttgart von alleine, wie der Trainer erklärt: "Wir spielen Zuhause und wollen gewinnen. Das gilt es zu untermauern und zu zeigen."

VfB Stuttgart: Keine Ausreden mehr - Markus Weinzierl fordert den Sieg!

Die Mannschaft müsse mit noch mehr Durchsetzungskraft in das Keller-Duell mit Hannover gehen, bekräftigt der Trainer seine Aussage: "Bei allem Respekt, Hannover hat nicht die Qualität wie Leipzig, aber wenn wir die gleiche Leistung finden wie gegen Leipzig oder Bremen, dann haben wir alle Chancen zu gewinnen."

Und dafür MUSS sein Team einfach alles reinhauen. "Jeder einzelne Spieler hat die Aufgabe an seine Leistungsgrenze gehen. Wir als Mannschaft müssen da jetzt Zuhause einfach gewinnen und liefern - das ist die Aufgabe, nicht mehr und nicht weniger." Ist ja schon eine Menge für den VfB Stuttgart.

VfB Stuttgart: Alle Gerüchte und Entwicklungen auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren