Nicolas Gonzalez ist gefordert! Der Stürmer muss wieder mehr Gas geben

VfB-Stürmer Gonzalez bekommt nächsten Rüffel: Nach Mislintat-Kritik legt Walter nach! 

VfB-Stürmer Nicolas Gonzalez bekommt nächsten Rüffel: Nach Mislintat-Kritik legt Walter nach!
+
VfB-Stürmer Nicolas Gonzalez bekommt nächsten Rüffel: Nach Mislintat-Kritik legt Walter nach!
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

VfB Stuttgart: Nicolas Gonzalez sitzt nach schwacher Leistung in Sandhausen nur auf der Reservebank. 

• Nicolas Gonzalez bekommt beim VfB Stuttgart weiter Kritik.
• Trainer Tim Walter kritisiert die Leistungen von Gonzalez in den vergangenen Spielen. 
• Gonzalez ist von Walter aufgefordert sich im Training des VfB Stuttgart wieder mit Leistung zu präsentieren.  

VfB Stuttgart: Nicolas Gonzalez in der Kritik! Nach Mislintat legt Walter nach

Nach dem Sieg des VfB Stuttgart im Druck-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg hatte sich Sortdirektor Sven Mislintat bereits deutlich zur Bank-Pause von Nicolas Gonzalez geäußert. Wie echo24.de berichtet hatte, war's für den 47-Jährigen die Konsequenz aus der schlechten Leistung bei der Sandhausen-Pleite.

VfB Stuttgart: Boss Hitzlsperger stärkt Tim Walter den Rücken

Jetzt legt Trainer Tim Walter nach. Dem Coach des VfB Stuttgart scheint Gonzalez in den vergangenen Wochen zu sehr den Schlendrian raushängen zu lassen. Schluss mit Wohlfühloase! Bei bild.de machte Walter klar: "Er hat die letzten Spiele nicht so gut agiert und daher muss auch er sich dem Team unterordnen und war diesmal draußen." Aktuell ist's nix mehr mit Startelf und Sturm-Stammkraft.

VfB-Stürmer Gonzalez dachte an Abschied nach Abstieg: Angebot und Fast-Zusage!

Der Argentinien-Angreifer muss in den kommenden Tagen und Woche wieder mehr aufs Gas drücken. Volle Konzentration wird gefordert von Trainer Tim Walter: "„Ich glaube, dass er es jetzt noch mehr ist. Dass er weiß, dass er mehr machen muss und auch wieder hart arbeitet." Nicolas Gonzalez muss beim VfB Stuttgart schnell zurück in die Spur.

Druck könnte Nicolas Gonzalez auch von Jung-Profi Silas Wamangituka bekommen. Der 20-Jährige Macht seine Sache derzeit sehr gut beim VfB und bekommt dafür viel Lob vom Trainer.

VfB Stuttgart: Nicolas Gonzalez auf der Bank! Für Mislintat ganz logisch

Der VfB Stuttgart siegt im Druck-Kick gegen den 1. FC Nürnberg mit 3:1. Die Treffer für die Schwaben erzielen Silas Wamangituka, Mario Gomez und Philipp Förster. Für Stürmer Nicolas Gonzalez blieb am Montagabend nur der Platz auf der Reservebank.

Aktuell läuft's nicht rund bei Gonzalez! Die Tore fehlen. Routinier Gomez hat den 21-Jährigen nach zuletzt guten Auftritten wohl aus der Startelf des VfB Stuttgart gedrängt. Sportdirektor Sven Mislintat findet nach dem Erfolg am Montag deutliche Worte für den Argentinien-Angreifer: "Er hat sicher die Konsequenz aus dem Sandhausen-Spiel bekommen, da hat er nicht so glücklich agiert."

Druck raus in 74 Sekunden: VfB mit Doppel-Tor-Wahnsinn zum Sieg - Spieltag-Text mit Infos, News und Fakten

Und der 47-Jährige legt nach: "Er muss sich dem ganz normalen Konkurrenzkampf stellen. Wir sind vorne super aufgestellt. Wir haben Nico, Silas und Hamadi Al Ghaddioui auf der Bank, da weiß man wieviel Qualität wir da haben." Doch Nicolas Gonzalez darf dennoch auf eine Rückkehr in die Startelf des VfB Stuttgart hoffen. 

Sven Mislintat macht bei aller Konsequenz für schlechte Leistung auch klar: "Er hat natürlich die Chance sich im Training über gute Leistung anzubieten und wieder ein Thema zu sein fürs nächste Spiel." Die Reservisten-Rolle gegen Nürnberg kann daher beim VfB Stuttgart durchaus als kleine Denkpause für Nicolas Gonzalez betrachtet werden.   

VfB Stuttgart: Gonzalez kommt auch gegen Uruguay zum Einsatz

Update vom 19. November: Die Länderspiel-Reisen der Profis des VfB Stuttgart sind beendet. Der Blick geht zum Hitzig-Derby am Sonntag gegen den Karlsruher SC. Für vier Spieler der Schwaben war es eine gute Möglichkeit sich neuen Schwung zu holen.

Den letzten Auftritt der VfB-Profis in der Länderspielpause hatte Nicolas Gonzalez für Argentinien in der Partie gegen Uruguay am Montag. Bei dem 2:2-Unentschieden kam der  Stürmer des VfB Stuttgart in der Schlussviertelstunde zum Einsatz.

VfB Stuttgart vor dem Derby: Fan-Infos, ein zufriedener Walter und eine Ansage vom KSC - alles zum Derby im Spieltag-Text

Bereits drei Tage zuvor durfte Nicolas Gonzalez beim 1:0-Sieg über Brasilien ab der 72. Minute neben Weltstar Lionel Messi im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft auflaufen. Der Stürmer dürfte also mit ordentlich Rückenwind zurück zum VfB Stuttgart kommen...nicht so schlecht vor dem Hitzig-Derby gegen den KSC!

Die Einsätze der VfB-Profis:

Nicolas Gonzalez/Argentinien
15. November  Brasilien - Argentinien 0:1 (20 Minuten)
18. November  Argentinien - Uruguay 2:2 (15 Minuten)

Wataru Endo/Japan
14. November Kirgisistan - Japan 0:2 (77 Minuten Einsatz)

Maxime Awoudja/Deutschland U21
17. November Deutschland U21 - Belgien U21 2:3

Orel Mangala/Belgien U21
17. November Deutschland U21 - Belgien U21 3:2 (90 Minuten)  

VfB Stuttgart: Orel Mangala jubelt mit Belgien! Maxime Awoudja schaut zu

Update vom 18. November: Am Sonntag kam es in der Qualifikation für die U21-EM 2021 zwischen Deutschland und Belgien zum Länderspiel-Duell zwischen den VfB-Profis Orel Mangala und Maxime Awoudja. Belgien setzte sich in Freiburg mit 3:2 durch.


VfB Stuttgart: Antonio Rüdiger erklärt seinen Abgang

Während der Abend für Awoudja auf der Reservebank der deutschen U21 eher ruhig verlief, kam Mangala bei der belgischen Auswahl über 90 Minuten zum Einsatz. Der 21-Jährige macht mit solchen Spielen durchaus weitere Werbung für sich. Aktuell gibt's wieder Transfergerüchte um den Mittelfeld-Mann des VfB Stuttgart. Top-Klubs aus Frankreich, England und auch Italien sollen Orel Mangala auf dem Zettel haben...ein Winter-Abflug steht im Raum.

 

VfB-Profi González beim Länderspiel erfolgreich

Update vom 17. November: Ein Foulelfmeter entscheidet die Partie Argentinien gegen Brasilien. Lionel Messi schießt diesen zwar nur schwach, verwandelt aber den Abpraller. Argentinien siegt. Nicolás González vom VfB Stuttgart läuft 15 Minuten vor Spielende auf. Der Verein aus Schwaben freut sich mit seinem Spieler und gratuliert auf Twitter:

VfB-Profi Wataru Endo sammelt wieder Spielpraxis

Update vom 15. November: Der erste Einsatz der Länderspiel-Reisenden des VfB Stuttgart geht an Wataru Endo. Der 26-Jährige traf mit der japanischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation am Donnerstag auf Kirgisistan.

Endo konnte beim 2:0-Erfolg weiter Spielpraxis sammeln. Nach seinem Kurzeinsatz in der Liga gegen Dynamo Dresden stand der Defensiv-Mann des VfB Stuttgart jetzt 77 Minuten auf dem Feld. Am 19. November geht's weiter gegen Venezuela.

VfB Stuttgart: Kicken mit Weltstar Lionel Messi

Erstmeldung vom 11. November: Für Nicolas Gonzalez geht es vom VfB Stuttgart wieder zur argentinische A-Nationalmannschaft. Der Stürmer des VfB Stuttgart trifft dort bei der Partie gegen Brasilien (15. November) dieses Mal auch auf Weltstar Lionel Messi. Drei Tage später geht's dann gegen Uruguay.  

Ein Aufeinandertreffen zwischen Maxime Awoudja und Orel Mangala gibt es in der Qualifikation für die U21-EM 2021 zwischen Deutschland und Belgien.

Und auch Wataru Endo ist erneut nominiert worden. Japan trifft in der Gruppe F der Qualifikation für die WM 2022 auf Kirgisistan.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema