Blitzstart

VfB gewinnt ohne Probleme

+
Das zweite Testspiel im Osten: Der VfB schlägt Zwickau.
  • schließen

Ein Blitzstart und eine ordentliche Defensivleistung sicherten dem VfB Stuttgart den Sieg beim Testspiel in Zwickau.

Die Jungs von Tayfun Korkut haben sich nach der 3:5-Niederlage beim Hallescher FC wohl doch einen ordentlichen Abschied in den Urlaub vorgenommen. Gegen den FSV Zwickau legten die Stuttgarter los wie die Feuerwehr. Schon nach 36 Sekunden (!) rappelte es zum ersten Mal im Kasten der Sachsen. Erik Thommy zum 1:0. Nur wenige Sekunden später legte Chadrac Akolo nach - 2:0 (3.). 

Die Saison 2017/2018 des VfB in Bildern

Der nächste Treffer dauert dann doch etwas länger: In der 23. Minute vollendete Caniggia Elva mit einem strammen Schuss zum 3:0. Mit einer stabilen Defensivleistung nach dem furiosen Beginn ging es in Zwickau in die Pause. In der zweiten Halbzeit passierte lange Zeit nichts mehr. Das Spiel plätscherte vor sich hin bis zur 87. Minute! Da traf Jacob Bruun Larsen zum 4:0. Zwickau gelang per Elfmeter noch der Ehrentreffer mit dem Schlusspfiff. Für den VfB ging es nach dem 4:1-Erfolg direkt zurück in die Heimat. 

Auch interessant: 

Urlaubsreif! VfB geht gegen Drittligist unter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare