Stuttgart wünscht sich das Endspiel auf Schalke

Die gewagte VfB-Rettungs-Rechnung: So könnte es laufen im Liga-Endspurt

+
Abstiegskampf im Endspurt  - wir haben einfach mal die letzten sieben Spieltage durchgespielt.
  • schließen

VfB Stuttgart: Wir haben mal die letzten Spieltage durchgespielt - es wird spannend!

Nur noch sieben Spiele! Für den VfB Stuttgart und die anderen Kellerkinder der Fußball-Bundesliga geht's in die entscheidende Phase im Kampf um den Klassenerhalt. Die Schwaben haben in den vergangenen Wochen einen zaghaften Aufwärtstrend gezeigt, doch stimmen die Ergebnisse nicht.

VfB Stuttgart: Präsident Wolfgang Dietrich weiß, wie es geht

Fünf Punkte Rückstand hat der VfB Stuttgart aufs rettende Ufer. VfB-Präsident Wolfgang Dietrich ist aber nicht hoffnungslos: "Die Mannschaft will, die Mannschaft kämpft, die Mannschaft ist intakt. Das macht mir Mut." Der 70-Jährige macht eine einfache Rechnung auf: Der VfB muss alle vier Heimspiele gewinnen, dann reicht's!

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Es könnte aber auch ganz anders gehen! Wir haben da mal die letzten Spiele durchgespielt und sind auf eine gewagte Rettungs-Rechnung für den VfB Stuttgart gestoßen.

VfB: Unsere Spieltage 28 und 29 - gewagte Rettungs-Rechnung

◦ Unser 28. Spieltag: Sollte der VfB Stuttgart gegen den 1.FC Nürnberg am Samstag (15.30 Uhr) gewinnen und Hannover 96 beim VfL Wolfsburg verlieren, DANN hätten die Schwaben auf die direkten Abstiegsplätze sieben und neun Punkte Vorsprung. Verliert dann auch noch Augsburg gegen Hoffenheim und Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt, DANN wäre der 15. Platz nur noch zwei und der 14. Platz drei Zähler entfernt.

◦ Weiter - 29. Spieltag! Stuttgart wird wohl gegen Bayer Leverkusen verlieren. Nürnberg ist auch gegen Schalke 04 eher nichts zuzutrauen. Und Hannover steckt im Abwärtstrend fest - Pleite gegen Gladbach. Auch Augsburg wird gegen Eintracht Frankfurt kein Land sehen. Heißt: Alles bleibt FAST wie es ist! Nur Schalke entfernt sich vom VfB Stuttgart auf dann sechs Punkte.

◦ Unsere Keller-Tabelle nach dem 28. und 29. Spieltag

Platz

Verein

Punkte

14.

FC Schalke 04

29

15.

FC Augsburg

25

16.

VfB Stuttgart

23

17.

1. FC Nürnberg

16

18.

Hannover 96

14

VfB Stuttgart: Unsere Spieltage 30 und 31 - es passiert nichts

◦ Unser 30. Spieltag: In Augsburg erkämpfen sich der VfB Stuttgartund Trainer Markus Weinzierl einen Punkt. Für Hannover wird's nach der Pleite gegen die Hertha zappenduster im Tabellenkeller. Nürnberg geht gegen Bayer Leverkusen baden - Schalke verliert bei der TSG Hoffenheim. Damit ändert sich nicht viel für den VfB.

◦ 31. Spieltag: Gegen Gladbach bleibt der VfB ohne Zählbares - ebenso Augsburg gegen Leverkusen. Nürnberg wird derweil vom FC Bayern München abrasiert.  Hannover stolpert sich gegen Mainz 05 zu einem überraschenden Punkt. Für Schalke wird es gegen Dortmund kein gutes Derby - Pleite. Die Folge: so gut wie Stillstand im Keller.

Spieltage 32 und 33: Der VfB Stuttgart überrascht

◦ Unser 32. Spieltag: Überraschung - der VfB schnappt sich einen Punkt gegen Hertha BSC Berlin. Augsburg und Schalke trennen sich Unentschieden und Nürnberg verliert in Wolfsburg. Hannover geht gegen Bayern komplett unter und steht als erster Absteiger fest.

◦ Unser 33. Spieltag: Der VfB Stuttgart kommt zu einem Punkt gegen Wolfsburg. Für Augsburg gibt es eine Heimpleite gegen die Hertha. Hannover verliert lustlos gegen Freiburg, und Schalke verpasst einen Punkt in Leverkusen. Heißt: Vor dem letzten Spieltag steht Nürnberg als zweiter Absteiger fest. Der VfB und Markus Weinzierl bekommen das erhoffte Endspiel auf Schalke. DENN: Der FC Augsburg liegt bei UNSEREM Abstiegsrennen jetzt nur einen Zähler vor Stuttgart.

Unsere Keller-Tabelle nach dem 33. Spieltag

Platz

Verein

Punkte

14.

FC Schalke 04

30

15.

FC Augsburg

27

16.

VfB Stuttgart

26

17.

1. FC Nürnberg

16

18.

Hannover 96

15

VfB: Das Finale auf Schalke wird zur Zerreißprobe

◦ Unser finaler Spieltag: Schalke ist ja bereits gerettet und lässt die Zügel schleifen - der VfB Stuttgart kommt extrem glücklich zum Sieg. Zeitgleich vergeigt Augsburg das Auswärtsspiel in Wolfsburg. Damit wären die Schwaben auf den letzten Drücker DIREKT gerettet!  Naja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare