Geht der Weltmeister nach Spanien?

Pavard-Abgang im nächsten Jahr: Neuer Interessent mischt mit

+
Die Zukunft von Benjamin Pavard ist weiter offen.
  • schließen

Die Spekulationen um den Weltmeister wollen nicht enden.

Das Transferfenster ist zu, aber die Gerüchteküche brodelt weiter rund um Benjamin Pavard. Jetzt wird der französische Weltmeister mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Wie die spanische Sportzeitung "Mundo Deportivo" berichtet, sei der Verteidiger des VfB Stuttgart den Katalanen angeboten worden. Einen konkreten Kontakt gibt es aber wohl nicht. Pavard wäre aber sicher eine Option für die Zukunft, würde in Barcelona auf Nationalmannschafts-Kollege Samuel Umtiti treffen. 

Wohin zieht es Benjamin Pavard?

Fakt ist auf jeden Fall, dass der 22-jährige Pavard den VfB im kommenden Sommer für festgeschriebene 35 Millionen Euro Ablöse verlassen kann. Die große Frage bleibt, wohin es ihn zieht. Dass er einen Vorvertrag beim FC Bayern München unterschrieben hat, dementierte Pavard erst kürzlich. Bis eine endgültige Entscheidung gefallen ist, läuft die Gerüchtemaschine weiter auf Hochtouren...

Auch interessant

Schmerzhafter Zweikampf: Pavard behält "Erinnerung" an Spiel gegen DFB-Elf

Hohe Frust-Gefahr! Korkuts heikle Verteidiger-Rochade

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare