Stuttgart zeigt viel Laufbereitschaft

VfB Stuttgart: Führung, Eigentor, Platzverweise, Regenschlacht - Sieg!

+
  • schließen

VfB Stuttgart und Hannover 96 liefern sich einen schwungvollen Auftakt!

+++ Update 26. Juli  22.35 Uhr +++ VfB: Führung, Eigentor, Platzverweise, Regenschlacht - Sieg!

Da war viel drin im Liga-Auftakt! Der VfB Stuttgart sichert sich einen 2:1-Heimsieg gegen Hannover 96. Das Team von Trainer Tim Walter zeigte viele gute Ansätze. Eng wurde es dennoch am Ende!

Torschütze Mario Gomez zeigt sich bei Sky insgesamt zufrieden mit dem Spiel: "Nach fünf Wochen ist noch nicht alles Gold was glänzt, aber es macht wieder Bock Fußball zu spielen. Wir sind in der Vergangenheit nur noch hinter dem Gegner hergerannt - jetzt nehmen wir das Heft wieder in die Hand."

So lief die zweite Hälfte des VfB

Der VfB Stuttgart kommt druckvoll aus der Kabine! Bereits in der 54. Minute schnuppern die Hausherren am 3:1. Didavi kommt im Strafraum aber nicht richtig hinter den Ball. Da ist jetzt richtig gut Tempo drin im Schwaben-Spiel.

VfB Stuttgart gegen Hannover 96: Bilder von der Partie

Zu flott für einige Spieler von Hannover. Ostrzolek kommt gegen Ascacibar zu spät, tritt dem Argentiner auf den Schlappen - nach Gelb, gibt's dafür Gelb-Rot (64.)!

Das Tempo passt. Auch der Druck aufs Hannover-Tor. Doch es wird etwas zu fahrig - die Fehlpassquote nimmt zu! Stuttgart will das dritte Tor. Sie bekommen aber nur einen Platzverweis: Awoudja bekommt Gelb-Rot! Allerdings erscheint diese Entscheidung in der Wiederholung etwas sehr hart.

Jetzt wird es nochmal eng für den VfB Stuttgart. Hannover wittert wieder seine Chance. Doch die Schwaben kämpfen sich in der Schlussphase zum Auftaktsieg.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Tore für den VfB Stuttgart

◦ 29. Minute: Mario Gomez! Borna Sosa bringt eine Flanke perfekt auf den zweiten Pfosten. Gomez streckt sich und hält seinen Schlappen rein.

◦ 36. Minute: Didavi zwirbelt einen Freistoß ins Tor! Allerdings war der Ball nicht ganz unhaltbar für Ex-VfB-Keeper Ron-Robert Zieler

VfB Stuttgart: Chancen

◦ 10. Minute: Daniel Didavi zieht an der rechten Strafraumgrenze einfach mal ab. Der Ball segelt am linken Pfosten vorbei

◦ 27. Minute: Hamadi Al Ghaddioui schießt aus der zweiten Reihe. Hannover-Keeper Zieler macht sich lang und klärt!

◦ 54. Minute: Gomez mit Querpass auf Al Ghaddioui im 96-Strafraum. Der Deutsch-Marokkaner verpasst aber das Leder. Den Abpraller kann dann Didavi nicht richtig verarbeiten.

◦ 71. Minute: Klement nagelt den Ball aus 20 Metern aufs Tor. Zieler macht sich lang.
◦ 

VfB Stuttgart: Gelbe Karten

◦ 45. Minute: Ascacibar
◦ 52. Minute: Awoudja
◦ 67. Minute: Karazor
◦ 78. Minute: Klement
◦ 87. Minute: Didavi

VfB Stuttgart: Rote Karten/Gelb-Rot

 ◦ 85. Minute: Awoudja (Gelb-Rot)

VfB Stuttgart: Auswechslungen

◦ 35. Minute: Awoudja kommt für M. Kaminski (verletzt)
◦ 70. Minute: Klement kommt für Al Ghaddioui
◦ 88. Minute: Mangala kommt für Castro

Die Aufstellungen vom VfB Stuttgart und Hannover 96

Aufstellung VfB Stuttgart:
◦ Kobel - P. Stenzel, M. Kaminski, Kempf, Sosa - Karazor - Ascacibar, Castro - Didavi - Al Ghaddioui, Gomez

Reservebank: Bredlow – Coulibaly, Awoudja, Klement, Mangala, Badstuber, Massimo, Klimowicz, Grözinger

 

Aufstellung Hannover 96:

◦ Zieler - S. Jung, M. Franke, Anton, Ostrzolek - Bakalorz, Haraguchi, Prib, Muslija - Weydandt, Maina

Reservebank: Esser (Tor) , Albornoz , Elez , Felipe , Gloster , Korb , Fossum , Ducksch , Soto

+++ Update 26. Juli  21.22 Uhr +++ Zum Pausentee mit dem VfB: Gomez und Didavi treffen!

Ein flotter Start in die neue Saison der 2. Liga. Der VfB Stuttgart und Hannover 96 schenken sich in den ersten 45 Minuten NICHTS. Beide Teams versuchen den Gegner früh zu stören.

Die größte Chance in der Anfangsphase hat Hannover. In der 4. Minute kommt Prib aus kurzer Distanz und spitzen Winkel auf der linken Angriffsseite zum Abschluss. Kobel rettet für den VfB Stuttgart zur Ecke.

In der Folge hängt das Spiel der beiden Absteiger allerdings meist im Mittelfeld fest. Hier wird's immer wieder gefährlich für die Mannschaft von Tim Walter - kann sich Hannover dem Pressing der Schwaben entziehen, dann geht es ratzfatz in Richtung VfB-Tor! 

VfB gegen Hannover 96: So sehen Sie die Partie live im TV und Stream

Ab der 25. Minute bekommt der VfB aber richtig guten Zugriff im Mittelfeld. Der Druck auf die Gäste wächst. Die Folge: Tor für den VfB (29.) Mario Gomez trifft nach Flanke von Borna Sosa. Und die Schwaben warten nicht lange mit Treffer Nummer zwei. Didavi versenkt unter Mithilfe von 96-Torhüter Zieler einen Freistoß.

ABER: Der Eingewechselte Awoudja leistet sich einen dicken Bock- Eigentor! Anschlusstreffer für Hannover (39.). Danach kommt der VfB Stuttgart etwas aus dem Tritt. Die leichten Fehler nehmen zu bei der Truppe von Tim Walter. Die Halbzeit kommt für die Schwaben zum richtigen Zeitpunkt.

+++ Update 20. 15 Uhr +++ Tim Walter fordert Tempo beim VfB Stuttgart!

Tim Walter ist die Freude auf das erste Spiel anzumerken. Am Mikrofon bei Sky erklärt der VfB-Trainer: "Ich bin voller Vorfreude. Ich freue mich jetzt die Jungs auf dem Feld zu sehen."

Und was muss seine Mannschaft heute zeigen, damit es für den Auftakt-Sieg reicht? Walter: "Wir brauchen viel Tempo - auch bei diesen Temperaturen. Wir wollen den Ball haben. Immer wieder Kontrolle haben."

+++ Update 19.40 Uhr +++ Die Aufstellungen vom VfB Stuttgart und Hannover 96 - Kapitän wird Kempf

Jetzt ist's raus! Marc-Oliver Kempf ist neuer Kapitän beim VfB Stuttgart. In unserer Umfrage war allerdings ein andere Profi weiter vorne in der Gunst der Fans.

Aufstellung VfB Stuttgart:

◦ Kobel - P. Stenzel, M. Kaminski, Kempf, Sosa - Karazor - Ascacibar, Castro - Didavi - Al Ghaddioui, Gomez

Reservebank: Bredlow – Coulibaly, Awoudja, Klement, Mangala, Badstuber, Massimo, Klimowicz, Grözinger

Aufstellung Hannover 96:

◦ Zieler - S. Jung, M. Franke, Anton, Ostrzolek - Bakalorz, Haraguchi, Prib, Muslija - Weydandt, Maina

Reservebank: Esser (Tor) , Albornoz , Elez , Felipe , Gloster , Korb , Fossum , Ducksch , Soto

Die nackten Zahlen  zum Spiel VfB Stuttgart gegen Hannover 96

◦ Insgesamt gab es diese Partie bisher 66 mal
◦ Die VfB-Bilanz: 29 Siege, 13 Unentschieden, 24 Niederlagen
◦ In der 2. Liga gab es für den VfB gegen Hannover 0 Siege, = Unentschieden, 2 Niederlagen und 1:3 Tore!
◦ In der Abstiegssaison konnte der VfB im März im Heimspiel mit 5:1 gewinnen
◦ Besonders treffsicher gegen Hannover 96 ist beim VfB Stuttgart Mario Gomez. Der Routinier hat in 18 Bundesligaspielen gegen die Niedersachsen zwölf Tore erzielt. UND: Der Stürmer traf in der vergangenen Saison im Hin-und Rückspiel!

Kampf um Kaderplätze: Wer schafft's in die VfB-Startelf

VfB Stuttgart: Sieht so die Aufstellung aus?  

Der Kader des VfB Stuttgart hat sich enorm verändert. Zahlreiche Neuzugänge tummeln sich im Trikot der Schwaben. Wer wird gegen Hannover in der Startelf stehen. So könnte Trainer Tim Walter sein Team aufs Feld schicken:

◦ Tor: Kobel
◦ Abwehr: Sosa, Kaminski und Kempf, Stenzel
◦ Mittelfeld: Didavi, Ascacibar, Karazor, Castro
◦ Sturm: Gomez, Al Ghaddioui

VfB Stuttgart vor Treffen mit Ex-Torhüter Ron-Robert Zieler

Eine Besonderheit im Aufeinandertreffen der beiden Bundesliga-Absteiger ist mit Sicherheit das Widersehen mit Ex-Torhüter Ron-Robert Zieler. In den vergangenen zwei Jahren stand der 30-Jährige in allen Pflichtspielen des VfB Stuttgart zwischen den Pfosten. Vor seiner Rückkehr mit Hannover 96 erklärte Ron-Robert Zieler seinen Ex-Klub als Top-Favorit auf den Aufstieg.

Schießt Geld Tore? So viel investiert der VfB in den Wiederaufstieg

Hannover 96 sieht sich als Baustelle - kein Aufstiegskandidat wie der VfB?

Bei ndr.de machte Hannover-Trainer Mirko Slomka deutlich, dass die Niedersachsen bei ihren Personalplanungen an wirtschaftliche Vorgaben gebunden sind. Slomka: "Wir haben finanzielle Zwänge, das muss man deutlich sagen. Wünsche habe ich immer, aber diese Zwänge müssen wir einfach beachten."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Beim Thema Wiederaufstieg bleibt der 96-Coach dann auch eher zurückhaltend und verweist auch eine entscheidende Baustelle: "Wir sind in der Defensive personell zu dünn besetzt. Das wird nicht ausreichen, um in der Zweiten Liga oben dabei zu sein."

 96-Trainer Mirko Slomka will den VfB Stuttgart "frustrieren"!

Doch dann gab's doch noch eine Kampfansage an den VfB Stuttgart. Slomka: "Wir werden versuchen, sie mit unserer Spielweise zu frustrieren und wollen sie mit schnellem Angriffsspiel unter Druck setzen und fordern."

VfB Stuttgart nimmt Favoritenrolle gerne an

Trainer Tim Walter blickt entspannt auf den Start in die 2. Liga. Eine Startelf hat er noch, wie er am Mittwoch auf der Pressekonferenz erklärte. Auch der neue Kapitän des VfB Stuttgart ist der Mannschaft noch nicht bekannt. NUR Walter kennt ihn - er hat ihn bestimmt!

Kampf um Kaderplätze: Wer schafft's in die VfB-Startelf

Das Hannover 96 und Ex-Torhüter Ron-Robert Zieler den VfB als Top-Favoriten sehen, stört Tim Walter nicht: "Wir sind gerne Favorit - ich war die ganzen Jahre davor kein Favorit." Die Zuversicht ist groß bei den Schwaben. Der Trainer sieht sein Team gut aufgestellt: "Wenn wir alles abrufen, dann hat man auch gesehen, dass Gegner wie Basel oder Freiburg große Probleme hatten."

Personalsorgen beim VfB Stuttgart und Hannover 96

Bei Hannover 96 wird U21-Nationalspieler Cedric Teuchert für mehrere Wochen ausfallen. Ein Muskelfaserriss sorgt für die Zwangspause des Stürmers. Wieder im Training war dagegen am Dienstag Linton Maina. Der Flügelflitzer trainierte zuletzt individuell.

VfB: Neue Regeln und der Videobeweis in der 2. Liga

Auch der VfB Stuttgart musste einen bitteren Tiefschlag hinnehmen. Die Horror-Verletzung von Ösi-Bomber Sasa Kalajdzic war ein echter Schock für die Schwaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare