Trainer Markus Weinzierl kann bei den Stuttgartern wieder aus dem vollem Schöpfen

Alle fit: Für die VfB-Elf gilt das Leistungsprinzip!

+
Steven Zuber ist bereit für die Start-Elf des VfB Stuttgart gegen Mainz 05.
  • schließen

Alle Neuzugänge des VfB Stuttgart sind startklar für die Bundesliga. Auch Steven Zuber ist voll einsatzfähig gegen Mainz 05.

Die Winterpause ist rum! In der Bundesliga wird endlich wieder gegen den Ball getreten.Für den VfB Stuttgart geht's am Samstag (15.30 Uhr) in der Mercedes-Benz-Arena gegen den FSV Mainz 05. Und Trainer Markus Weinzierl darf sich freuen - bis auf den Langzeitverletzten Benjamin Pavard sind sämtliche Spieler fit. "Alle Spieler sind im Training und damit auch einsatzfähig."

Heißt, auch Neuzugang Steven Zuber ist bereit für die VfB-Startelf. Weinzierl: "Er ist wieder 100 prozentig im Training. Auch heute Morgen hat er es nochmal gezeigt." Aber auch alle anderen Neuzugänge sind gut ankommen in der Mannschaft. "Sie sind gut integriert, haben verstanden wie wir spielen wollen."

VfB Stuttgart: Weinzierl mit mehr Auswahlmöglichkeiten

Das alle Spieler beim VfB Stuttgart an Bord sind, bringt den Coach in einen lange nicht mehr gekannte Situation in der Bundesliga: Er hat Auswahlmöglichkeiten! "Wir haben einen guten Konkurrenzkampf im Team. Und anders als noch im November und Dezember habe ich die Möglichkeit, auszuwählen aus dem Kader."

Heißt? Die Plätze in der VfB-Start-Elf sind offen? Weinzierl erklärt: "Ich kann nach dem Leistungsprinzip gehen und sehen, wie die Trainingseindrücke sind und dann danach meine Entscheidungen treffen."

Bundesliga: VfB Stuttgart setzt auf verbessertes Umschaltspiel

Und die Eindrücke aus der kurzen Vorbereitung sind durchaus gut. Mit den Testspielen in Spanien zeigt sich Weinzierl zufrieden: "Wir haben in beiden Partien jeweils wirklich gute 60 Minuten gehabt." Auch sonst sieht er deutliche Fortschritte bei seiner Mannschaft.

Was hat sich getan? "Wir haben daran gearbeitet, gerade in der Defensive kompakter zu stehen, haben an der Schnelligkeit gefeilt. Es ist wichtig, dass unsere Umschaltbewegung besser wird. Wir hatten sehr intensive Einheiten in den vergangene Tagen. Ich bin zuversichtlich, dass wir einen guten Start hinlegen können."

Mehr zum Thema

VfB Stuttgart: Alle Gerüchte und Entwicklungen auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare