Klement versteht den Frust

VfB Stuttgart: Fans beschimpfen Spieler nach Niederlage in Osnabrück

VfB Stuttgart: Fans beschimpfen Spieler nach Niederlage in Osnabrück
+
VfB Stuttgart: Ein Blick in die Gesichter von Mario Gomez, Gregor Kobel und Philipp Förster verdeutlicht die Fanreaktion.
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Der Gang in die Fankurve war für die VfB-Profis nach der Niederlage gegen Osnabrück kein Zuckerschlecken.

Das war klar. Das war sicher auch verständlich. Und das war eine deutliche Ansage, die die Spieler des VfB Stuttgart da bekommen haben. Als die Profis des VfB nach der Pleite gegen Osnabrück in die Kurve zu den 1400 mitgereisten VfB-Fans gegangen sind, schimpften die lautstark. VfB-Spieler Philipp Klement: "Das ist kein konstruktives Gespräch gewesen. Sie waren sauer." 

Zurecht, denn der VfB hat erneut gegen ein Team aus dem Tabellenkeller verloren, wieder mehrere hunterprozentige Chancen vergeben. Klement versteht den Fanfrust: "Ich glaube sie wollten uns wissen lassen, dass für sie ein extrem wichtiges Spiel kommt. Das ist angekommen." Nach der Länderspielpause empfängt der VfB den Karlsruher SC zum Derby. Da darf sich das Team von Trainer Tim Walter keinen Ausrutscher leisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema