Ehemaliger Torwart hat aber auch ganz viel Lob übrig

Ex-VfB-Keeper Immel tritt gegen Reschke und Dietrich nach: „Stehen mir die Haare zu Berge“

Ex-Nationaltorwart Eike Immel.
+
Eike Immel traut seinem ehemaligen Verein in der Bundesliga viel zu.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Eike Immel übt im Nachgang Kritik an der ehemaligen Führung des VfB Stuttgart. Der ehemalige Torwart der Schwaben hat aber auch viel Grund für Lob - nur nicht für Reschke und Dietrich.

Der frühere Fußball-Nationaltorwart Eike Immel denkt offenbar noch immer an die ehemalige Führungsriege seines Ex-Vereins VfB Stuttgart zurück. Besonders in Bezug auf den früheren Sportvorstand Michael Reschke und Ex-Präsident Wolfgang Dietrich sprach Immel gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) von einem großen Problem.

VfB Stuttgart: Eike Immel tritt gegen Dietrich und Reschke nach

„Da stehen mir jetzt noch die Haare zu Berge“, erklärte Eike Immel mit Blick auf fehlenden Fußballsachverstand der ehemaligen Führungsriege des VfB Stuttgart.

Anders als für Reschke und Dietrich findet Immel für die aktuelle Situation des VfB Stuttgart allerdings viele lobende Worte. Jetzt sei die Führungsebene mit Vorstandschef Thomas Hitzlsperger, der beim VfB Stuttgart selbst Handlungsbedarf sieht, und Sportdirektor Sven Mislintat, den die Schwaben langfristig binden wollen, besser besetzt.

VfB Stuttgart: Ex-Torwart Immel traut den Schwaben viel zu in der Bundesliga

So traut Immel, der sogar in den aktuellen Trikots des VfB Stuttgart gewürdigt wird, seinem Ex-Klub auch einiges in der Bundesliga zu. Laut dpa sogar den souveränen Klassenerhalt und einen einstelligen Tabellenplatz am Saisonende.

„Der VfB wird nichts mit dem Abstieg zu tun haben“, sagte Immel. „Ich glaube auch, dass der Mannschaft Erstliga-Fußball besser liegt als die zweite Liga, wo ja eher Fußball gekämpft und gekloppt wird.“

Eike Immel: Ex-VfB-Keeper mit Lob für Trainer Pellegrino Matarazzo

Auch dem Trainer Pellegrino Matarazzo traue er viel zu. „Ich hatte am Anfang Zweifel, auch ob der Aufstieg noch klappt. Aber ich muss sagen: Matarazzo hat die Kurve gekriegt und hat das gut gemacht.“

Immel spielte zwischen 1986 und 1995 für den VfB Stuttgart. 1992 wurde er mit den Stuttgartern sogar Meister. 1980 mit der deutschen Nationalmannschaft sogar Europameister. An diesem Freitag wird Eike Immel 60 Jahre alt.

Das könnte Sie auch interessieren