Der 32-Jährige muss sich einen neuen Verein suchen

Aogo-Aus beim VfB offiziell! Vertrag wird nicht verlängert

+
Aogo-Aus beim VfB offiziell! Vertrag wird nicht verlängert.
  • schließen

Geht es weiter für Dennis Aogo beim VfB Stuttgart? In dieser Woche soll eine Entscheidung fallen.

+++ Update 11. Juni 11 Uhr +++  Aogo-Aus beim VfB offiziell! Vertrag wird nicht verlängert

Jetzt ging's schnell! Dennis Aogo hat keine Zukunft beim VfB Stuttgart mehr. Der Verein bestätigt offiziell, dass der 32-Jährige in der kommenden Saison nicht mehr bei den Schwaben auflaufen wird - sein Vertrag läuft damit zum 30. Juni aus.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Sportvorstand Thomas Hitzlsperger und Sportdirektor Sven Mislintat gehen damit weiter ihren Verjüngungs-Kurs für den Neustart des VfB Stuttgart. Hitzlsperger: "Aufgrund der neuen sportlichen Ausrichtung haben wir uns jedoch dazu entschlossen, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Dennis Aogo hat in den zwei Jahren beim VfB jeden Tag eine professionelle Einstellung gezeigt und alles für den Verein gegeben. Wir bedanken uns bei Dennis für seinen Einsatz im Trikot mit dem Brustring und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute."

VfB: Profis verlieren an Wert - die Quittung für die Horror-Saison

Dennis Aogo selbst, bedankt sich bei den Mitarbeitern des Vereins für die Unterstützung: "Ich habe mich beim VfB und in Stuttgart sehr wohl gefühlt. Mein Dank gilt den Sport-Verantwortlichen und insbesondere auch dem Team hinter dem Team sowie den Mitarbeitern des Vereins, denen ich natürlich die sofortige Rückkehr in die Bundesliga wünsche." Auch bei Instagram meldete er sich zu Wort. Wohin der Weg des Defensiv-Spielers geht ist noch nicht klar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hey! Ein paar Worte, die mir jetzt nicht so leicht fallen. Nach den finalen Gesprächen in den vergangenen Tagen ist nun leider klar, dass mein Weg beim VfB nicht weiterführen wird. Ich sag ganz ehrlich, dass ich gern mit aller Kraft dabei geholfen hätte, die Rückkehr in die Bundesliga zu schaffen. Ich glaube auch, dass hier nicht so vieles kaputt ist, wie zuletzt immer mal von außen behauptet wurde. Die neuen Verantwortlichen machen sich viele Gedanken, ich drücke beide Daumen und habe Hoffnung, dass mit etwas mehr Ruhe bald wieder regelmäßige Siege stehen. Mag abgedroschen klingen, aber es war mir eine Ehre, bis zum letzten Spiel meinen Platz beim VfB gehabt zu haben, der Verein hat so eine starke Energie, davon träumen viele andere. Ich hätte mir nichts sehnlicher gewünscht, als dass wir es nach dieser sehr schwierigen Saison in Berlin noch gepackt hätten. Das Spiel werde ich nicht vergessen, wie aber auch einige tolle Augenblicke im VfB-Trikot. DANKE dafür und viel Erfolg allen Stuttgartern für die nächste Saison. Zu guter Letzt noch: Ich weiß ja, wie gern sich einige ihre Münder zerreißen, über das, was die Aogos bei Instagram so machen. Aber ganz ehrlich, das ist eben auch ein Teil meines Lebens, neben meinem Beruf als Fußballer, für den ich von Herzen alles gebe und hart arbeite, habe ich auch noch ein privateres Leben, wie alle anderen Menschen auch. Sollen wir uns verstellen, um es da irgendwem recht zu machen? Sorry, das bin ich nicht, das wäre in meinen Augen falsch. Danke für euer Verständnis (also denen, die es haben) und bis bald!! Euer Dennis

Ein Beitrag geteilt von Dennis Aogo (@dennisaogo) am

Auch in den kommenden Tagen wird es noch weitere Meldungen rund um den VfB-Kader geben. Die Ergebnisse aus den Gesprächen mit Mario Gomez, Andreas Beck werden ebenfalls mit Spannung erwartet. Auch die Personalie Timo Baumgartl bleibt interessant in Stuttgart.

+++ Update 11. Juni +++ Zukunftsentscheidung bei Aogo und Beck steht an

Mit seinem Urlaubs-Haare-Video hat sich Dennis Aogo in Stuttgart nicht viele Fans gemacht. Doch auch sportlich lief es in dieser Saison alles andere als rund beim 32-Jährigen. Sein Vertrag läuft Ende des Monats aus – und die Tendenz geht laut Stuttgarter Nachrichten eher dazu, ihm kein neues Vertragsangebot vorzulegen. Noch in dieser Woche soll eine endgültige Entscheidung fallen.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Ebenfalls beraten die VfB-Bosse dann über das Schicksal von Andreas Beck, der aber gute Chancen besitzen soll, einen neuen Vertrag zu erhalten. Beck könnte gemeinsam mit Pascal Stenzel das Außenverteidigerduo auf der rechten Seite bilden.

VfB Stuttgart: Profis verlieren an Wert - Quittung der Horror-Saison

+++ Update 10. Juni +++ Und wieder dieses Instagram - Fans sind sauer auf Aogo +++

Trotz des bitteren Abstiegs des VfB Stuttgart in die zweite Liga, brauchend die Spieler des Vereins nun eine Regenerationsphase. Viele befinden sich derzeit im Urlaub. So auch Dennis Aogo. Via Instagram lässt er seine Fans daran teilhaben - und schafft es jetzt, mit einem Post, die Gemüter zu erhitzen. 

Dabei hatte der Fußballer doch einfach nur nach den Meinungen der Fans zu seinen Haaren gefragt. Aogo und seine Frau hätten bereits darüber gesprochen, sagte er. Sie würde die Frisur lassen, wie sie ist, er findet das gar nicht gut. Also lautet die Frage: Cornrows oder wieder kurz schneiden?

Die Fans findet so eine 08/15-Frage nach dem VfB-Abstieg wohl ganz schön unangebracht und sind genervt. "Verweichlichtes Gesabbel" nennt ein User Aogos Frisur-Frage. Ein anderer schreibt sarkastisch: "Feingefühl hat er ja..." 

Kurzum: Die Fans sind noch lange nicht in der Stimmung, sich über Frisuren mit den VfB-Spielern zu unterhalten. Jetzt muss endlich fußballerische Leistung her, bis die Anhänger wieder für solche Späße zu haben sind. 

+++ Update 3. Juni +++ Instagram-Post heizt Spekulationen an

Verabschiedet sich Dennis Aogo nach dem Abstieg vom VfB Stuttgart? Der Vertrag läuft jedenfalls Ende des Monats aus. Wollen die Verantwortlichen den erfahrenen Kicker aber vielleicht als Leitwolf beim Neuaufbau dabei haben? Eine Entscheidung soll am heutigen Montag fallen. Doch schon gestern befeuerte Aogo die Gerüchte um seinen Abschied auf Instagram.

Bei einer Fragerunde der wurde Aogo gefragt, ob er beim VfB bleibt. Seine vieldeutige Antwort: "Fakt ist, dass ich mich in Stuttgart sehr wohl fühle. Aber es muss für beide Seiten passen und auch Sinn machen. Wir werden sehen..."

+++ Update 7. Mai +++ Aogo trainiert individuell

Zwei Spieltage noch bis klar ist, gegen wen der VfB Stuttgart in der Relegation spielt - oder ob es vielleicht doch sogar ins Unterhaus geht. In der Woche vor dem VfB-Spiel gegen den VfL Wolfsburg fehlte im Mannschaftstraining Dennis Aogo! Der Abwehrspieler trainierte individuell, genauso wie Danel Didavi, Marc Oliver Kempf und der Pechvogel von Berlin Ozan Kabak.

+++ Update 6. April +++  VfB Stuttgart: Pechvogel-Profi - Dennis Aogo schon wieder verletzt!

Es läuft nicht gut für Dennis Aogo! Am 20. Februar kam die Meldung der 32-Jährige sei wieder fit - jetzt ist er schon wieder verletzt. Bitter: Nach den Ausfällen von Gonzalo Castro und Christian Gentner hätte er durchaus auch Chancen auf einen Einsatz im Team von Trainer Markus Weinzierl gehabt.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Doch im Abschlusstraining am Freitag passierte es: Oberschenkelzerrung! Auch gegen Bayer Leverkusen wird Dennis Aogo wohl keine Option sein für Markus Weinzierl: "Nein! Er hat eine Muskelverletzung, ich glaube nicht, dass es reicht - es wird zumindest sehr eng bis Leverkusen." Damit beginnt für den Mittelfeldspieler der Kampf zurück ins Team wieder von vorne.

+++ Update 10. März +++ VfB Stuttgart: Dennis Aogo könnte sich nach der Saison verabschieden - oder bleibt er?

Aktuell kommt Dennis Aogo nicht zum Zug beim VfB Stuttgart. Trainer Markus Weinzierlsetzt im Abstiegskampf weiter auf andere Spieler. Laut sportbuzzer.de liegt Aogo ein Angebot aus der Chinese Super League vor. Aber auch Mannschaften aus England sollen Interesse an dem 32-Jährigen haben.

VfB: Der Marktwert der Stuttgart-Profis

Dennis Aogo wäre nach der Saison ablösefrei. Aogo: "Es gibt immer mal Anfragen, gerade wenn man im Sommer vertragslos ist. Aber unser primäres Ziel ist, in Deutschland zu bleiben, am liebsten natürlich beim VfB. Ich bin auf jeden Fall sicher, noch zwei, drei Jahre auf hohem Niveau meine Leistung bringen zu können."

+++ Update 20. Februar +++ VfB: Aogo meldet sich wieder fit - Option für Werder-Spiel?

Vor dem Spiel in Bremen hat VfB-Trainer Markus Weinzierl wieder mehr Auswahl bei der Kader-Zusammenstellung. Mittelfeldspieler Dennis Aogo hat seine Wadenprobleme überwunden und steht beim VfB Stuttgart wieder im Mannschaftstraining. Nach einer knapp dreiwöchigen Pause.

Aogo könnte damit für Trainer Markus Weinzierl auch eine Option für das Spiel bei Werder Bremen am Freitag sein. Weiterhin pausieren muss dagegen Timo Baumgartl. Der Innenverteidiger hat seine vor Wochen erlittene Gehirnerschütterung noch nicht vollständig auskuriert.

Mehr zum Thema

VfB Stuttgart: Gerüchte und Entwicklungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare