Hitzlsperger-Beförderung "total positiv"

Ex-VfB-Kapitän Gentner lobt den VfB und äußert sich zu seiner Zukunft

+
Christian Gentner war beim VfB Stuttgart Kapitän und spielt seit Sommer bei Union Berlin. 
  • schließen

VfB Stuttgart: Christian Gentner spricht über sein Verhältnis zu Thomas Hitzlsperger und dessen Beförderung.

+++ Update 25. Oktober +++ Ex-Kapitän Gentner lobt VfB Stuttgart 

Das Lob kommt zur richtigen Zeit! Der frühere VfB-Kapitän Christian Gentner hat die Beförderung von Thomas Hitzlsperger zum Vorstandsvorsitzenden des VfB als "total positiv" bewertet. Gentner: "Langfristig ist es wichtig, dass den VfB eine gewisse Konstanz und Ruhe begleitet." Auch über seinen Abscheid sprach er nochmal. Die Entscheidung des VfB, sich von ihm zu trennen, sei in Ordnung gewesen, nicht aber die Art und Weise, erklärte Gentner. Hitzlsperger, der die Entscheidung damals als Sportvorstand mittrug, sei dafür aber nicht allein verantwortlich gewesen. Heute ist Hitzlsperger Sportvorstand und Vorstandsvorsitzender des VfB Stuttgart - und zwar einer, der einiges vor hat. 

Gentner zu möglicher VfB-Rückkehr

Schon damals sagte Christian Gentner, dass er sich eine Rückkehr zum VfB vorstellen könne. Heute gilt: Gentner kann sich auch weiterhin vorstellen, nach der Profikarriere in anderer Funktion zum VfB zurückzukehren. Gentner zu "11 Freunde": "Aber ich weiß noch gar nicht, wann nach der Karriere genau ist. Stand jetzt werde ich auch kommenden Sommer nicht aufhören mit Profifußball." Sollte das dann irgendwann der Fall sein und Hitzlsperger noch im Amt sein, dann wäre das kein Problem für Gentner: "Ich war erst kürzlich beim VfB in der Kabine und habe auch zu Hitze ein gutes Verhältnis."

+++ Update 18. September +++ Ex-Kapitän des VfB Christian Gentner blickt zurück - "Fan-Frust war groß"

Er fühlt sich wohl bei Union Berlin. Seinen traurigen Abschied beim VfB Stuttgart hat Christian Gentner auch verarbeitet. Erst gab's den Abstieg mit den Schwaben, danach wurde der ehemalige Kapitän der Schwaben etwas beiläufig abgesägt. Es folgte der Wechsel.

Zurück im Glück: Badstuber überzeugt - vom Abstellgleis in die Startelf

Bei seinem neuen Klub Union Berlin schätzt der 34-Jährige besonders die Fans. Wie er jetzt gegenüber der Sport-Bild erklärt, war die Beziehung zu den Anhängern des VfB Stuttgart in der Horror-Saison extrem angespannt: "Die Unterstützung in Stuttgart kann brutal positiv sein. Aber in den vergangenen Jahren hatte sich bei den Fans viel Frust angesammelt." Den Ärger auf dem Rängen kann Gentner aber durchaus verstehen.

Über sein ganz persönliches Ende beim VfB Stuttgart sagte er damals, er hätte sich gerne angemessen von den Fans verabschiedet. In der Sport-Bild äußert sich Christian Gentner erneut dazu: "Ich hätte mir aber gewünscht, dass man es mir früher als eine Woche nach dem Abstieg gesagt hätte." Aber der Mittelfeld-Mann blickt nach vorne: "Ich bin nicht nachtragend."

Jetzt musst du stark sein Emiliano: VfB-Fans wollen Borna Sosa

Das Gentner in naher Zukunft einen Posten beim VfB übernimmt erscheint aktuell eher unwahrscheinlich. Noch fühlt er sich fit, will weiter auf dem Rasen stehen. Gentner deutete eine Fortsetzung der Karriere über den Sommer 2020 hinaus an.

+++ Update 15. August +++ Kein richtiger Abschied von den VfB-Fans - das wurmt Gentner

Inzwischen ist Christian Gentner voll angekommen bei seinem neuen Klub 1. FC Union Berlin. Mit dem Aufsteiger will er in der Bundesliga überzeugen und den Klassenerhalt schaffen. Doch so ganz abhaken kann der 34-Jährige seine Zeit bei den Schwaben noch nicht. Die letzten Wochen beim VfB, der in der Bundesliga-Relegation an Union gescheitert war, haben nach eigenen Worten sehr weh getan. 

"Vor allem der Abstieg", sagte Gentner jetzt im Interview mit der Stuttgarter Zeitung. Er hätte gern die Möglichkeit gehabt, sich in einer angemessenen Weise von Fans, Mitarbeitern und Mitspielern zu verabschieden. "Das konnte ich nicht - und das stört mich immer noch."

Groll hegt der einstige Kapitän aber keinen. Vor dem Saisonstart habe er Kontakt zu Sportvorstand Thomas Hitzlsperger gehabt und alles Gute gewünscht. "Das Verhältnis ist nicht belastet", erklärte Gentner. "Der VfB bleibt mein Verein." 

Er verfolge die Entwicklung und stehe mit Spielern und anderen Leuten aus dem Club in Kontakt. Eine Rückkehr sei nicht ausgeschlossen: "Es braucht aber die richtige Idee, wie ich mich dabei wieder sinnvoll in Stuttgart einbringen kann. Der Zeitpunkt muss passen, und es vom VfB auch wirklich gewollt sein."

+++ Update 11. August +++ Gentner tritt nach

Dass für Christian Gentner eine Rückkehr zu VfB Stuttgart möglich ist, hat der ehemalige VfB-Kapitän gegenüber der Süddeutschen Zeitung jetzt bestätigt. Mit der alten Vereinsführung habe er das mündlich schon vereinbart.

Wegen der hohen Fluktuation beim VfB Stuttgart möchte er jetzt die Rückkehrmodalitäten schriftlich vereinbaren, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Gentner tritt weiter nach: Hitzelsperger und Co. seien sogar verantwortlich dafür, dass er jetzt ausgerechnet bei Union Berlin gelandet ist. Der Grund: Hätten sie ihm früher gesagt, dass sie nicht mit ihm planen, wäre auch ein Wechsel ins Ausland möglich gewesen.

Der ehemalige VfB-Kapitän bemängelt fehlendes Vertrauen der Vereinsspitze. Der Abschied sei "wirklich schlecht" gelaufen. Schon im März habe er gespürt, dass es für ihn beim VfB Stuttgart zu Ende geht. Eine klare Ansage gab es für ihn allerdings erst nach Saisonende. Er hätte sich auch dann reingehauen, wenn sein Abschied vom VfB schon festgestanden hätte.

+++ Update 15. Juli +++ Hitzlsperger bestätigt Rückkehr-Gespräche

Der VfB Stuttgart und Christian Gentner haben erste Gespräche über eine Rückkehr des Ex-Kapitäns nach seiner aktiven Karriere gestartet. "Wir haben erste Gespräche aufgenommen, und ich freue mich schon auf den Tag, an dem er hier wieder aufschlägt", sagte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligisten am Sonntag. "Gleiches gilt für Andreas Beck."

Nach dem Abstieg in die 2. Liga hatten die beiden Routiniers von Hitzlsperger keinen Vertrag für die neue Saison erhalten. Gerade das Gespräch mit dem 33-jährigen Gentner, der mittlerweile für den 1. FC Union Berlin spielt, sei das wohl "schwierigste Gespräch in der kurzen Zeit, in der ich im Amt bin", gewesen, sagte Hitzlsperger.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

+++ Update 09. Juli +++ Gentner Rückkehr zum VfB ist möglich

Christian Gentner schließt nach seinem Wechsel zum 1. FC Union Berlin eine spätere Rückkehr zum VfB Stuttgart nicht aus. "Ich habe insgesamt 17 Jahre beim VfB verbracht - davon viele auch als Kapitän und oft auch als Gesicht nach außen", sagte der 33-Jährige am Dienstag im Union-Trainingslager im österreichischen Windischgarsten. Gentner: "Ich kann mir da vorstellen, dass wir irgendwann eine Lösung finden, das muss aber auch von Vereinsseite gewünscht sein."

VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger hatte bei Gentners Abschied den Wunsch geäußert, ihn nach seiner Karriere in anderer Funktion beim VfB Stuttgart einzubinden. Die Art und Weise seines Abgangs vom VfB hat Gentner allerdings nicht gefallen. "Ich hätte mir gewünscht, dass man das früher und offen kommuniziert", sagte Gentner. Der VfB hatte erst nach dem Abstieg in die 2. Fußball-Bundesliga entschieden, den auslaufenden Vertrag Gentners nicht zu verlängern.

+++Update 05. Juli, 20.30 Uhr +++ Gentners neuer Verein steht fest

Christian Gentner bleibt erstklassig! Der Ex-VfB-Kapitän heuert zur neuen Saison beim Aufsteiger Union Berlin an. Brisant: Die Berliner waren in der Relegation der Grund für den Abstieg der Schwaben.

In Berlin hat der 33-Jährige den Vertrag mit den Eisernen unterschrieben, teilt der Kicker mit. Wie Union Berlin bekannt gibt, erhält der Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 30.Juni 2020.

Österreichischer Stürmer unterschreibt beim VfB Stuttgart

"Mir war immer klar, dass ich auf höchstem Niveau noch weiter Fußball spielen möchte", sagt Gentner zu seiner Entscheidung. Eine Rolle habe auch die Stimmung im Stadion An der Alten Försterei, der Heimstätte von Union Berlin, gespielt.

+++ Update 05. Juli +++ VfB Stuttgart: Hat Christian Gentner in Melbourne einen neuen Verein gefunden?

Für Christian Gentner war klar, ein aktive Fußballer-Karriere nach seiner Zeit beim VfB Stuttgart soll es auf jeden Fall geben! Und für den Ex-VfB-Kapitän scheint dabei auch durchaus eine Anstellung im Ausland denkbar - Australien!

Wie jetzt bei stuttgarter-zeitung.de zu lesen war, soll sich Melbourne Victory für den 33-Jährigen interessieren. Auch in diversen Fan-Foren des australischen Vereins und bei goal.com wird über eine Verpflichtung spekuliert.

Und es gibt durchaus Gründe, die FÜR einen Wechsel des ehemaligen VfB Stuttgart-Routiniers sprechen könnten. So würde Christian Gentner bei Melbourne Victory mit Georg Niedermeier auf einen alten Teamkameraden treffen. Und auch der Trainer wäre für den Mittelfeld-Mann kein Unbekannter. Mit Marco Kurz hat ein gebürtiger Stuttgarter den Posten als Coach übernommen.

Auf Nachfrage der Stuttgarter-Zeitung wollte Gentners Berater Jürgen Schwab einen Kontakt weder bestätigen noch dementieren.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

+++ Update, 09. Juni 14.25 Uhr +++ Mislintat will umfassenden Neuanfang - ohne Gentner

Die Entscheidung ist gefallen und das Aus von Christian Gentner damit offiziell. Sportdirektor Sven Mislintat hat sich im Kicker zu den Beweggründen geäußert. Demnach sieht die sportliche Führung nach dem Abstieg einen umfassenden Neuanfang als notwendig: "Deshalb haben wir letztlich entschieden, Schlüsselpositionen innerhalb des Kaders neu zu besetzen und mit einer neuformierten Mannschaft die Herausforderungen der neuen Saison anzugehen."

+++ Update, 07. Juni 16.30 Uhr +++ Gentner-Aus beim VfB ist fix!

Nun ist es amtlich! Der VfB Stuttgart schreibt auf seiner Homepage, dass der langjährige VfB-Kapitän Christian Gentner in der kommenden Saison nicht mehr für Stuttgart spielen wird. Die sportliche Leitung und Gentner haben sich darauf geeinigt, dass der Vertrag zum 30. Juni 2019 ausläuft. Ein Abschied auf Lebenszeit war das aber nicht, denn eine Tür lässt Sportdirektor Thomas Hitzlsperger noch offen: "Wir können uns sehr gut vorstellen, ihn nach seiner aktiven Karriere in die Arbeit beim VfB einzubinden und haben ihm in diesem Zusammenhang verschieden Möglichkeiten aufgezeigt. Christian weiß, dass er jederzeit herzlich willkommen ist beim VfB." 

Auf der Homepage heißt es "Danke! #legente", in Anspielung auf den Spitznamen "Gente". Klar, dass solch ein Spieler, der über 500 Bundesliga-Einsätze auf dem Buckel hat auch eine ordentliche Verabschiedung bekommt. Hitzlsperger: "Natürlich werden wir ihn im Rahmen eines Heimspiels in der Mercedes-Benz Arena würdig verabschieden." 

Das VfB-Eigengewächs Gentner kam insgesamt 373 Mal in Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei 50 Tore (45 Torvorlagen). Ein paar Highlights von Gentner hat der VfB auf Twitter in ein Video gepackt.

+++ Update, 07. Juni 14.15 Uhr +++ Gentner-Aus beim VfB schon beschlossen?

Es kann jetzt ganz schnell gehen! Das AUS von Christian Gentner beim VfB Stuttgart könnte schon fest stehen. Laut mehrerer Medienberichten zur Folge geht es nicht weiter für ihn bei den Schwaben.

Unter anderem vermeldet bild.de, dass es am Donnerstag ein Gespräch zwischen VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger und Gentner gegeben haben soll - Inhalt: Sein Stuttgart-Abschied! Auch swr.de spricht vom Gentner-Aus. Laut dem Bericht von bild.de soll Christian Gentner auf Vereinssuche sein - wohl gerne in der Bundesliga. Der Weg ins Ausland kommt für den 33-Jährigen eher nicht in Frage.

Christian Gentner absolvierte 373 Partien für den VfB Stuttgart als Profi. 2007wurde er mit dem VfB Deutscher Meister. 2019 stieg Gentner mit Stuttgart zum zweiten Mal in nur drei Jahren ab.

Jetzt fehlt nur noch die offizielle Bestätigung des VfB Stuttgart

+++ Update, 02. Juni +++ Gentner hat wohl doch Chancen beim VfB Stuttgart 

Ein Hin und Her! Nachdem die "Bild" darüber berichtete, dass im Fall von Kapitän Christian Gentner schon eine Entscheidung gefallen sei, besteht wohl doch noch eine Chance für Gentner. Die VfB-Verantwortlichen um Sportvorstand Thomas Hitzlsperger haben am Sonntag bei einer Presserunde das Thema angesprochen. Hitzlsperger: "Mit Christian Gentner habe ich telefoniert, dass wir nächste Woche ein Gespräch führen werden." 

Lesen Sie hier: Das halten Hitzlsperger und Mislintat von der Dietrich-Diskussion!

Gentner ist nicht der einzige Spieler auf der Liste der Ex-Nationalspieler beim VfB, deren Verträge auslaufen. Auch Dennis Aogo und Andreas Beck haben nur noch bis zum 30. Juni einen Vertrag. Der VfB Stuttgart will am Montag über mögliche Vertragsverlängerungen der drei Spieler entscheiden! Hitzlsperger: "Morgen werden wir das abschließend klären und dann auch auf die Spieler zugehen."  

+++ Update 31. Mai +++ Schicksal des Kapitäns beim VfB Stuttgart scheinbar beschlossen

Jetzt scheint es endgültig klar zu sein: Christian Gentner wird den VfB Stuttgart verlassen. Das jedenfalls berichtet die Bild-Zeitung am Freitag. 

Der Klub hätte Gentner gerne in anderer Funktion im Verein behalten, doch der 33-Jährige will noch nicht mit dem Profifußball aufhören. Es kommt also zur Trennung - doch vielleicht nicht für immer. Gut möglich, dass er nach seiner Karriere tatsächlich wieder zum VfB zurückkehrt. 

+++ Update 28. Mai +++ Gentner lässt Zukunft beim VfB Stuttgart offen - auch Zieler zögert

Kapitän Christian Gentner und Torhüter Ron-Robert Zieler haben kurz nach dem Abstieg in die 2. Fußball-Bundesliga ihre Zukunft beim VfB Stuttgart offen gelassen. "Es ist aus der Emotion heraus der völlig falsche Zeitpunkt, irgendwelche Dinge rauszuhauen", sagte Gentner nach dem 0:0 im Relegations-Rückspiel beim 1. FC Union Berlin. Der Vertrag des 33-Jährigen läuft Ende Juni aus.

Ex-Weltmeister Zieler hat bei den Schwaben noch einen bis zum 30. Juni 2020 gültigen Kontrakt, wollte aber zunächst nicht darüber sprechen, ob er mit dem VfB in die 2. Liga geht. "Unmittelbar nach dem Spiel bitte ich einfach darum, zu respektieren, dass das jetzt einfach kein Thema ist", sagte der 30-Jährige.

VfB-Trainer Willig: Fassungslos nach "Horror-Saison" - der "Tiefpunkt!"

+++ Update 25. Mai +++ Pfiffe nach Magerkost-Partie - Kapitän Christian Gentner fordert Versöhnung mit den Fans

Nach dem 2:2 im Relegationshinspiel gegen den FC Union Berlin entlud sich die Fan-Wut an den Profis des VfB Stuttgart. Das nervte vor allem Christian Gentner. Doch jetzt lenkt der Kapitän ein. Für die Rettung seines Klubs, den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga!

Gegenüber bild.de erklärt Christian Gentner: „Ein Großteil hat uns während des Spiels und danach applaudiert und uns die Unterstützung auch für das Rückspiel zugesichert. Eine kleinere Gruppe hat es anders gehandhabt. Ich weiß, dass wir keine super Saison und keine großartigen Heimspiele gespielt haben. Man ist nicht auf uns losgegangen – verbal ein bisschen. Ich weiß nicht, ob man da vielleicht eine andere Grenze finden sollte.“

VfB Stuttgart: Pfiffe nach Magerkost-2:2 - Christian Gentner (rechts) ist genervt von den Fans!

Gentner weiter: „„Trotzdem möchte ich betonen, dass ein absoluter Großteil uns applaudiert hat als wir von der Kurve weggegangen sind und durch dadurch signalisiert hat, uns Mut für Berlin zu machen.Montagabend ist immer noch genug Zeit zu jammern und zu weinen, wenn es schief gehen sollte. Bis dahin sollten wir Optimismus verbreiten und es auch wirklich so sehen.“

+++ Update 23. Mai +++ Pfiffe nach Magerkost-2:2 gegen Union: Christian Gentner genervt von Fans!

NEIN! So hatte sich das beim VfB Stuttgart sicher niemand vorgestellt. Das Magerkost-2:2 gegen Union Berlin tat den Schwaben sichtlich weh. Besonders bitter: ZWEIMAL vergeigte die Mannschaft von Nico Willig eine Führung.

VfB gegen Union Berlin: So lief die Partie - Zusammenfassung

Nach dem 1:0 für den VfB durch Kapitän Christian Gentner dauerte es sogar NUR 90 Sekunden bis zum Ausgleich durch Union Berlin. Nach der erneuten Führung durch den zweiten "Oldie" im Team der Stuttgarter Mario Gomez, sah alles wieder gut aus! DANN köpfte Berlin sich ins 2:2-Glück!

Und bei den VfB-Fans war Schluss mit lustig! Auch die Leistung in letzten 20 Minuten sorgte nicht gerade für Freudensprünge bei den Anhängern. Pfiffe hallten durchs Stadion. Folge: Kapitän Christian Gentner trat sichtlich genervt an das Mikrofon bei Eurosport und wetterte gegen die Fan-Pfiffe: "Ein Großteil hat zum Schluss applaudiert - lassen Sie uns über diese Fans sprechen, die uns auch über 90 Minuten unterstützt haben. Es kein Spaziergang, es ist kein Traumergebnis - das wissen wir auch. Aber wir sind heute noch nicht abgestiegen."

VfB vor Relegations-Drama: Daten, Fakten, News

+++ Update 13. Mai +++ Frust-Attacke beim VfB: Christian Gentner motzt gegen Bosse

Kaum war Christian Gentner wieder der Startelf, legt der Kapitän des VfB Stuttgart auch verbal wieder richtig los. Schon nach dem 3:0-Baler-Sieg gegen den VfL Wolfsburg hatte der Routinier ein paar deutliche Worte zum Thema Relegation abgelassen.

VfB Stuttgart: So lief die Partie gegen Wolfsburg

Der VfB Stuttgart gehöre mit 27 Punkten eigentlich nicht mehr in die Liga und die Relegation sein ein Geschenk, erklärte der Kapitän am Mikrofon bei Sky. UND einmal in Fahrt lederte Christian Gentner auch noch gleich gegen die Stuttgart-Bosse. Bei bild.de war die Frust-Attacke 33-Jährigen deutlich. Nach der Frage, ob mit der Relegation seine Zeit beim VfB abgelaufen sei, lederte er los: "Es gibt ein paar Dinge, die passen mir nicht. Die mir auch ein bisschen auf den Sack gehen. Auch wenn das jetzt nicht die richtige Wortwahl ist. Vielleicht habe ich schon zu viel gesagt. Aber es gibt Dinge, die ich mir anders vorgestellt hätte."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

RUMS! Was ist da denn los? Anfang Mai erklärte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger beim SWR, dass die Zukunft von Christian Gentner noch offen sein. Er müsse sich in den kommenden Wochen beweisen. Da hätte sich der Mittelfeldspieler wohl eine etwas klarere Aussage gewünscht!

+++ Update 11. Mai +++ Nach VfB-Startelf-Comeback: Gentner verlangt Demut vor der Relegation

Lange musste er warten - Christian Gentner! Unter Ex-Trainer Markus Weinzierl landete der Kapitän auf der Bank. JETZT gab es unter Nico Willig gegen den VfL Wolfsburg das VfB-Startelf-Comeback. Er machte seine Sache richtig gut.

VfB Stuttgart: So lief die Partie gegen Wolfsburg

Und nach dem 3:0-Sieg waltete Christian Gentner gleich mal wieder seines Amtes als Kapitän und ordnete den Erfolg entsprechend ein UND machte bei Sky deutlich was er jetzt von der Mannschaft erwartet. Christian Gentner: "Es geht um ein gutes Gefühl für die Relegation. Da helfen solche Ergebnisse natürlich."

ABER: Die Relegation wird mehr vom VfB Stuttgart verlangen, als ein gutes Gefühl. Gentner: "Wir haben eine Saison gespielt mit 27 Punkten - da darfst du normal nicht in der Liga bleiben. Wir bekommen die Chance geschenkt mit der Relegation. Es ist egal wer da kommt, wir sind der Favorit - das können wir nicht von uns schieben." Und Christian Gentner erwartet ein schweres Stück Arbeit: "Die Mannschaften bewegen sich alle auf einem ähnlich guten Niveau in der 2. Liga." Klare Worte vom Kapitän des VfB Stuttgart.

VfB in der Relegation: So läuft es ab - Termine

+++ Update 06. Mai +++ Gentner: Gibt's nach VfB-Kader-Garantie jetzt das Startelf-Comeback?

Es könnte seine letzte Saison beim VfB Stuttgart sein - Christian Gentner stand in den vergangenen Wochen bei den Schwaben auf dem Abstellgleis. Sportvorstand Thomas Hitzlsperger erklärte, die Entscheidung über seine Zukunft in Stuttgart sei "noch nicht getroffen".

Immerhin gab's von Trainer Nico Willig vor dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin eine Kader-Garantie. Dabei sein ist ALLES? Nein! Nach dem Ausfall von Andreas Beck (Meniskus-Einriss im rechten Knie) könnte es für Gentner jetzt beim VfB Stuttgart ganz schnell zurück aufs Feld gehen - am Samstag (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg.

Willig: "Die Personalie Andreas Beck hat mich natürlich beschäftigt. Es tut schon weh! Andi ist Musterprofi, er hat uns auf seiner neuen Position sehr geholfen - deswegen ist es für uns ein schwerwiegender Ausfall." Die Lösung? Christian Gentner?

VfB Stuttgart: Wolfsburg im Visier - Daten, Fakten und News

Durchaus möglich, wie VfB-Trainer Nico Willig erklärt: "Ob er ihn Eins-zu-Eins ersetzten wird, kann ich noch nicht sagen. Aber, Christian Gentner ist der Kapitän dieser Mannschaft, und eine Mannschaft braucht einen Kapitän auf dem Platz. Die Wahrscheinlichkeit, dass er am Samstag in Startelf stehen wird ist sehr hoch." Ist das nach der Kader-Garantie eine Startelf-Garantie? Es wäre immerhin DIE Chance für Christian Gentner zu zeigen, dass er beim VfB Stuttgart noch lange nicht aussortiert gehört.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

+++ Update 06. Mai +++ Gentner bald weg vom VfB Stuttgart?

Das klingt nicht gut für den Kapitän! VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger sagte gegenüber dem SWR: "Ob er nächstes Jahr bei uns auf dem Platz stehen wird, diese Entscheidung ist noch nicht getroffen." Klar, denn die schlechte Saison des VfB Stuttgart wird wohl einen heftigen Umbruch mit sich bringen. Das bedeutet aber nicht nur für Christian Gentner, dass er bangen muss, sondern auch für die anderen "Oldies" wie Andreas Beck und Dennis Aogo. Generell ist das Team gefordert - Hitzlsperger: "Sie müssen verstehen, dass sie jetzt den Auftrag haben, uns in der Liga zu halten."

Für Christian Gentner könnte sich bereits gegen den VfL Wolfsburg einen Chance ergeben. Da Andreas Beck angeschlagen ist (Knie) besteht für den Routinier die Möglichkeit eines Startelf-Einsatzes.

+++ Update 2. Mai +++ Trainer Nico Willig mit Kader-Garantie für Christian Gentner!

Da wird sich Christian Gentner aber freuen - er ist beim VfB Stuttgart wieder dabei! Von Trainer Nico Willig gab es bei der Spieltags-Pressekonferenz am Donnerstag quasi eine Kader-Garantie für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) bei Hertha BSC Berlin.

VfB Stuttgart gegen Hertha BSC Berlin: So sehen Sie die Partie live im TV und im Stream

Der VfB-Kapitän hat sich in den vergangenen Wochen nach seiner Verletzung (Muskelfaserriss) Stück für Stück zurück gekämpft. Bereits vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach wurde über einen Einsatz von Christian Gentner für Stuttgart spekuliert.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Stuttgart-Trainer Nico Willig wirkte froh über die Rückkehr des Routiniers: "Es gibt positive Nachrichten. Christian Gentner hat die ganze Woche komplett trainiert, konnte alle Elemente absolvieren und hat gut und spielfreudig gewirkt. Er wird mit großer Sicherheit am Samstag im Kader stehen." Heißt: Sollte er weiter fit bleiben, wird er im Kader stehen! 

+++ Update 17. April +++ VfB-Kapitän ist zurück: Christian Gentner im Mannschaftstraining

Endlich auch mal wieder erfreuliche Nachrichten für den VfB Stuttgart. Wie der Verein am Mittwochmorgen über Twitter mitteilte, konnte Kapitän Christian Gentner wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

Nach einem Faserriss in der Wade steht der 33-Jährige dem VfB Stuttgart im Endspurt um den Klassenerhalt wieder zur Verfügung. Gentner hatte sich die Verletzung beim 0:3 bei Eintracht Frankfurt zugezogen und seit Ende März nicht mehr mit der Mannschaft trainieren können.  

Nico Willig könnte damit bereits am Samstag (18.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach wieder auf Christian Gentner zurückgreifen. Nach der Spuck-Rot-Sperre von Santiago Ascarcibar wäre der Routinier sicher eine Option für die Position neben Gonzalo Castro.

VfB Stuttgart: Santiago Ascacibar spricht über seine Spuck-Attacke

+++ Update 17. April +++ Mini-Chance: Schafft es Gentner nach der Verletzung wieder in die VfB-Startelf?

Die Probleme im Mittelfeld des VfB Stuttgart sind mit dem Spuck-Rot von Santiago Ascacibar nicht kleiner geworden. Wer kann den Job gegen den FC Augsburg am Samstag übernehmen. Eine Option wäre im Normalfall sicher Kapitän Christian Gentner. Doch der Routinier kämpft noch immer seiner Verletzung (Muskelfaserriss).

Immerhin, eine klitzekleine Chance könnte beim VfB-Kapitän noch bestehen. Auf der Pressekonferenz vor der Partie erklärte Trainer Markus Weinzierl: "Er ist im Aufbautraining. Er wird die nächsten Tage das Pensum steigern - er hat eine kleine Chance dann Donnerstag, Freitag im Mannschaftstraining zu stehen. Es lässt sich aber jetzt nicht endgültig bewerten."

Eine Rückkehr in die Startelf des VfB Stuttgartwäre für den Kapitän auf dem Abstellgleis nach Wochen der Ernüchterung endlich wieder ein positiver Schub. Christian Genter in den Wochen vor seiner Verletzung in den Planungen von VfB-Trainer Markus Weinzierl nur noch eine untergeordnete Rolle gespielt.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

+++ Update 01. April +++ Gentners Verletzung nicht so schlimm wie befürchtet

Der VfB Stuttgart kann aufatmen. Die Verletzung von Kapitän Christian Gentner ist weniger schlimm, als zunächst erwartet. Der 33-Jährige fällt laut den Schwaben "nur" zwei bis drei Wochen aus. Demnach zog sich Gentner einen kleinen Muskelfaserriss in der rechten Wade zu.

VfB-Trainer Markus Weinzierl hatte nach der Partie gegen die Eintracht in Frankfurt (3:0) zunächst Schlimmeres vermutet. "Ich glaube, dass er nicht so schnell wieder zur Verfügung steht", sagte Weinzierl nach Gentners Aus. Und trotzdem kommt die Verletzung zum denkbar unglücklichsten Zeitpunkt im Abstiegskampf.

+++ Update 27. März +++ VfB Stuttgart: Startelf-Comeback für Kapitän Gentner?

Wenn es am Sonntag (18 Uhr) für den VfB Stuttgart gegen Eintracht Frankfurt geht, dann könnte es eine Startelf-Rückkehr von Kapitän Christian Gentner geben. DENN: Mit Santiago Ascacibar fehlt das Arbeitstier im Mittelfeld. Die Zehnte gelbe Karte im Spiel gegen Hoffenheim sorgt für eine Zwangspause.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Die Alternative? Christian Gentner! Gegen die starke Frankfurter Offensive ging der VfB im Hinspiel beim 0:3 gar richtig baden. Bei erklärt Coach Markus Weinzierl seine Bedenken: "Da haben wir nicht gut ausgesehen. Frankfurt hat unheimlich viel Power vorne."kicker.de

Mit Christian Gentner hätte er zumindest einen erfahrenen Spieler, der durchaus auch seine Qualitäten im Zweikampf schon bewiesen hat. Dazu kommen sein Ansehen innerhalb der Mannschaft und seine Führungsqualitäten. Und wie kicker.de schreibt, wäre er eine gute Option im Kampf um die Lufthoheit. Frankfurt erzielt nach dem FC Bayern (14) die meisten Kopfballtore der Liga.

+++ Update 14. März +++ VfB Stuttgart: Nach Mangala-Deal - bleibt Christian Gentner, oder geht er?

Es wird nicht leichter für VfB-Kapitän Christian Gentner. Nachdem Stuttgart sich den an den Hamburger SV ausgeliehenen Orel Mangala zur kommenden Saison zurück holt bekommt Gentner weitere Konkurrenz. Aktuell MUSS sich der Kapitän bereits mit einem Bankplatz zufrieden geben. Doch ob Kurzeinsätze für ihn weiter das Richtige sind, ist fraglich.

Coach Markus Weinzierl wird Mangala sicher als Nachfolger des angezählten VfB-Kapitäns Christian Gentner aufbauen wollen. Steht der 33-Jährige also vor dem Abschied aus Stuttgart? NEIN. Laut bild.de laufen aktuell Gespräche mit den Schwaben. Und: Viele haben den Eindruck, es täte Gentner gut, wenn er noch einmal eine andere Herausforderung annähme. Dass er nach seiner Zeit als Profi eine Karriere beim VfB macht, gilt als sicher.

+++ Update 6. März 2019+++ VfB Stuttgart: Aussortiert - so reagiert Kapitän Christian Gentner

Der VfB-Kapitän Christian Gentner ist aktuell raus aus der Stammformation - Doch wie reagiert er darauf? So, wie man es von einem echten Kapitän erwartet. Er erklärt: "Ich gehe mit der Situation um, wie ich es auch von anderen erwarten würde. Wir haben jetzt eine Formation gefunden, die gut zueinander passt."

Gegen Hannover bewies Gentner dann auch, dass er da ist, sobald er  von Trainer Markus Weinzierl gebraucht wird. Beim 5:1-Spektakel bereitete der Kapitän nach seiner Einwechslung sehenswert den letzten Treffer von Steven Zuber vor. Dennoch wartet am Samstag gegen Borussia Dortmund wohl wieder nur sein neuer Stammplatz auf der Bank.

VfB Stuttgart: Gerüchte und Entwicklungen

+++ Update 20. Februar 2019+++ War's das für Christian Gentner? Geht der VfB-Kapitän von Bord?

Für den Kapitän des VfB Stuttgart läuft es in dieser Bundesliga-Saison nicht gut. Zuletzt wurde der 33-Jährige zum Bankdrücker - 90 Minuten Zuschauer gegen RB Leipzig. Christian Gentner könnte jetzt eine wichtige Entscheidung fällen!

Der Oldie-Kapitän könnte durchaus in Grübeln gekommen sein. Der Abstiegskampf ist eben extrem zermürbend. Reicht es hier noch für ihn? Sollte er seine Karriere in einem anderen Verein ausklingen lassen? Im Sommer läuft sein Vertrag aus. Für den neuen Sportvorstand Thomas Hitzlsperger könnte eine der ersten wichtigen Personalentscheidungen werden.

+++ Update 31. Januar 2019+++VfB Stuttgart: Vertrag bei Christian Gentner läuft aus - wie geht's weiter?

Er ist der Kapitän und Leitwolf beim VfB Stuttgart: Christian Gentner. Doch im Sommer läuft sein Vertrag aus und bislang gab es noch keine Gespräche. Christian Gentner wird trotz auslaufenden Vertrags beim VfB Stuttgart seine Karriere über den Sommer hinaus fortsetzen. "Ich werde nicht aufhören, Fußball zu spielen, weil ich mich dafür einfach noch zu fit fühle", sagte der 33-Jährige

Ob er in Stuttgart oder bei einem anderen Club weitermachen wird, ist aber noch offen. Der Mittelfeldspieler schloss nicht aus, seine Karriere bei einem anderen Club fortzusetzen. "Im Fußball kann man eigentlich nie etwas komplett ausschließen. Aber das ist schwer vorstellbar", sagte er.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare