Berechtigt oder nicht?

VfB mit Last-Minute-Wahnsinn, VAR, Elfmeter: Reaktionen - Fans, Trainer, Spieler

Schiedsrichter Felix Brych
+
VfB mit Last-Minute-Wahnsinn, VAR, Elfmeter: Reaktionen - Fans, Trainer, Spieler
  • Tobias Becker
    VonTobias Becker
    schließen

Über den Elfmeter für den VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach wird viel diskutiert. Hier gibt es eine Übersicht der Stimmen.

Der VfB Stuttgart holt einen Punkt gegen Borussia Mönchengladbach. In der letzten Minute der Nachspielzeit belohnt sich das Team von Pellegrino Matarazzo mit dem 2:2 für eine starke Leistung. Aber: Der Elfmeter, der dazu führte, wird heiß diskutiert. War es ein Elfmeter? Oder war es eine Fehlentscheidung? In den Stunden nach dem Spiel gibt es solche und solche Aussagen.

Das ist passiert (nachzulesen auch im echo24.de-Live-Ticker): Die 95. Minute läuft. Galdbachs Ramy Bensebaini umklammert VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic von hinten. Der Stuttgarter kommt zu Fall, aber die Pfeife von Schiedsrichter Dr. Felix Brych bleibt zunächst stumm. Es ist der Videoassistent aus dem Kölner Keller, der sich zu Wort meldet. Bibiana Steinhaus bittet Brych darum, sich die Szene nochmals anzuschauen. Dann der Pfiff. Elfmeter. Silas Wamangituka verwandelt eiskalt mit seinem 9. Saisontor.

Was den Schiedsrichtern verborgen blieb: Waldemar Anton traf in der gleichen Szene Kalajdzic am Fuß. Die Gladbacher toben und fühlen sich betrogen. Der VfB Stuttgart jubelt und freut sich über einen durchaus verdienten Punkt gegen den Champions League-Achtelfinalist und baldigen DFB-Pokal-Gegner (3. Februar).

Sven Mislintat sprach im Doppelpass von Sport1 über die Szene.

VfB Stuttgart holt Last-Minute-Punkt gegen Gladbach: Die Stimmen zum Elfmeter!

Sven Mislintat, Sportdirektor des VfB Stuttgart, hatte im Doppelpass von Sport1 eine klare Meinung: „Wenn der Videoschiedsrichter eingreift, ist es für mich ein klarer Elfmeter. Ich hätte Randale gemacht, wenn es ihn nicht gegeben hätte. in dem Moment hat Bensebaini naiv gehandelt, ebenso wie Sosa beim Gladbacher Elfmeter.“

Marco Rose, Trainer Borussia Mönchengladbach, nach dem Spiel: „Also mein Wissenstand ist, dass der Videoschiedsrichter eingreift, wenn es eine klare Fehlentscheidung gibt. Wo ist die klare Fehlentscheidung, warum meldet sich Köln überhaupt? Bensebaini hatte zwar die Hände um Kalajdzic gelegt und hätte sich cleverer verhalten können, aber der wird auch von Anton am Fuß getroffen. Der Elfmeter ist... schwer nachvollziehbar.“

Gladbach-Trainer Marco Rose kann den Elfmeter nur schwer nachvollziehen.

Pellegrino Matarazzo, Trainer des VfB Stuttgart, nach dem Spiel: „Für mich ist es ein Elfmeter. Er hat beide Hände um ihn herum, zieht ihn runter.“

Christoph Kramer, Spieler von Borussia Mönchengladbach: „Das ist eine klare Fehlentscheidung. Das ist ja nicht mal im Mittelfeld ein Foul.“ Und Jonas Hofmann legt nach: „Das ist eine absolute Frechheit, ich weiß nicht, was er da denkt. Es ist Wahnsinn.“

VfB Stuttgart Trainer Pellegrino Matarazzo findet, der Elfmeter war eine richtige Entscheidung.

Jochen Drees, Verantwortliche für den Videobeweis beim Deutschen Fußball-Bund, gegenüber Sky: „Es ist ein Strafstoß, den man geben kann. Die Entscheidung ist möglich, wenn ich das Klammern sehe. Für Bibiana Steinhaus war dieses Umklammern der priorisierende Aspekt in dieser Situation. Der war für sie klar strafbar, was man aus fachlicher Sicht auch unterstützen kann. Das Stolpern über die Füße ist erkannt worden, ist aber nicht als das relevante Merkmal dieser Szene ausgemacht worden, weil dieser Halteprozess vorher war. Vielleicht wäre es besser gewesen, das noch mal im Bild zu demonstrieren.“

Dr. Felix Brych, Schiedsrichter der Partei VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach, bei Sky: „Wenn man den Elfmeter direkt pfeift, muss er akzeptiert werden. Mit dem VAR-Eingriff gibt es schon ein paar Restzweifel. Es ist ein komplexe Szene, weil zwei Kontakte vorliegen. Mein Gefühl auf dem Platz heute war ganz gut. Mir war es auf dem Platz einen Tick zu wenig. Ich glaube, heute kann Stuttgart mit dem Elfmeter glücklich sein.“

VfB Stuttgart gegen Gladbach: Auch die Fans diskutieren im Netz - das sind die Twitter-Reaktionen!

Seriouz1893 meint: „Warum wird darüber überhaupt diskutiert? Er umarmt ihn komplett.“ Und Lupfergott ist sauer auf Gladbachs Hofmann: „Größte Witzfigur im Deutschen Fußball Brych pfeift nur für Gladbach und der labert irgendeinen scheißdreck hoffentlich hat so ein scheiß geschwätz ein Nachspiel.“

Schtormy_Monday frustriert eher das Interview von Sasa Kalajdzic: „Der Typ lügt ohne rot zu werden. Was für ein unsportlicher Lurch.“ Und Godzi0815 schreibt: „Der hat den komplett umklammert und die sprechen von einer Fehlentscheidung? Seid ihr denn bescheuert?????“

1898Korti lobt unter anderem auch Schiedsrichter Brych: „1. Riesen Respekt an #Brych für dieses ehrliche Interview, hätte ich so nicht mit gerechnet! Damit wird auch klar, daß der Fehler beim VAR liegt! 2. Steinhaus sollte niemals mehr als VAR fungieren dürfen! 3. Stuttgart hat sich dieses Unentschieden trotzdem verdient!“

Das könnte Sie auch interessieren