Sosa fühlt sich geehrt

VfB Stuttgart: Bayern-Interesse an Borna Sosa - so sieht‘s der Kroate!

VfB Stuttgart Borna Sosa im Regenbogentrikot.
+
VfB-Profi Borna Sosa ist derzeit in Topform.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Borna Sosa soll das Interesse vom FC Bayern geweckt haben - das sagt der VfB-Kroate dazu.

Borna Sosa ist beim VfB Stuttgart vom Problemfall zum Turbostarter geworden. Der junge Kroate beackert jedes Spiel die linke Seite des VfB und ist an vielen Angriffen beteiligt - mit Erfolg! Denn: Zuletzt bereitete er immer wieder Tore vor. Vor allem in Kombination mit Sasa Kalajdzic ist Sosa aktuell das Traumduo der Schwaben.

Steckbrief
NameBorna Sosa
Geburtsdatum21. Januar 1998
HerkunftZagreb, Kroatien
beim VfB Stuttgart seit2018
Vertrag bis2025

Vor wenigen Tagen gab es dann die Mega-Nachricht: Der FC Bayern soll Borna Sosa auf dem Zettel haben. Wenn David Alaba den Rekordmeister im Sommer verlässt, brauchen die Bayern einen neuen Mann. Mit Spielern des VfB Stuttgart hat der Top-Klub schon des Öfteren einen guten Griff erlebt, zuletzt mit Benjamin Pavard.

Klar, dass so ein Gerücht nicht spurlos an einem jungen Spieler wie Sosa vorbeigeht. "Es ist schön, wenn so ein großer Klub interessiert ist. Das lässt einen nicht kalt", gibt Sosa in einem Interview mit dem kroatischen Verband zu.

Borna Sosa im Zweikampf gegen Köln. Beim VfB Stuttgart ist er aktuell gesetzt.

Sein Fokus liegt jedoch auf dem VfB Stuttgart. Sosa: "Ich habe noch einen großen Teil der Saison vor mir mit Stuttgart und ich konzentriere mich da total drauf.“ Zwölf Spiele sind es noch. Hält er seinen Vorlagenschnitt der vergangenen sechs Partien, reicht es also für zehn weitere Vorlagen im Brustring-Trikot. Vielleicht sind es dann die letzten...

Wird aus Stuttgart-Sosa der Bayern-Borna? Interesse an VfB-Verteidiger!

Erstmeldung, 10. Februar: Beim VfB Stuttgart richten sich alle Augen derzeit auf die Saison-Überflieger Sasa Kalajdzic und Silas Wamangituka - alle? Nein, denn nicht nur die Offensive sorgt für Aufmerksamkeit bei der Konkurrenz. Borna Sosa beackert seit Wochen die linke Seite des Bundesliga-Aufsteigers. Er verteidigt, er rennt, er flankt - der Kroate ist endlich angekommen und spielt bislang eine starke Saison. Und ist vielleicht bald wieder weg?

Wie die Sport Bild berichtet, könnte Borna Sosa nun vor dem ganz großen Sprung stehen, den einst schon Sven Ulreich machte: Bayern München soll Interesse an Sosa haben. Der Linksverteidiger ist beim VfB Stuttgart aktuell gesetzt, profitiert aber auch von Verletzungen der Konkurrenten wie Clinton Mola.

Das Traumduo des VfB Stuttgart: Sasa Kalajdzic und Borna Sosa.

Bei den Bayern wäre das anders. Sosa wäre Backup für Alphonso Davies, denn wie es im Bericht heißt, sucht der FC Bayern nach einem Ersatz auf der linken Seite. Hernandez soll in die Mitte rücken für den abgehenden Alaba. Sosa ist demnach auch nicht der einzige Kandidat.

Als Nebenbuhler könnte Marco Friedl auf der Liste stehen. Das Bayern-Eigengewächs spielt derzeit in Bremen und könnte den Rekordmeister zehn Millionen Euro kosten, dank einer Rückkauf-Klausel. Er wäre wohl billiger als Sosa, denn VfB-Sportdirektor Sven Mislintat ist wohl erst ab 20 Millionen Euro für den Kroaten verhandlungsbereit.

Borna Sosa: Vom kroatischen Talent mit wenigen Einsätzen zum Dauerrenner beim VfB Stuttgart!

Borna Sosa kam 2018 von Dinamo Zagreb zum VfB Stuttgart. Damals überwiesen die Schwaben sechs Millionen Euro nach Kroatien, aber Sosa erfüllte die Erwartungen in den ersten beiden Jahren selten. Auf lediglich zwölf Einsätze pro Spielzeit kam der Linksverteidiger aufgrund von Verletzungen. In dieser Saison schaffte er den Durchbruch. Sein Marktwert liegt bei drei Millionen Euro (Stand: 10. Februar 2021).

Borna Sosa ist der Top-Flankengeber beim VfB Stuttgart in der aktuellen Saison.

Ausgebildet wurde Sosa beim kroatischen Top-Klub aus Zagreb und durchlief dort alle Jugendmannschaften. In der Nationalmannschaft Kroatiens wartet Sosa noch auf einen Einsatz, der aber nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte. In den U-Teams hat er bereits einige Einsätze, in der Bundesliga ist er beim VfB Stuttgart aktuell gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema