VfB Stuttgart geht nach der Roten-Karte für Bayern unter in München

VfB wird zur Schwaben-Schießbude: Bayern ballert in Unterzahl los! Der Live-Ticker

vfb stuttgart
+
VfB wird zur Schwaben-Schießbude: Bayern ballert in Unterzahl los! Der Live-Ticker
  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen
  • Tobias Becker
    Tobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart beim FC Bayern München am 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga: Gegen den Rekordmeister war nix zu holen. In Überzahl geht der VfB unter!

Zum Aktualisieren des Tickers bitte F5 drücken (Laptop/PC) oder Screen am Bildschirmrand nach unten ziehen (Smartphone/Tablet).

Fazit zum Spiel FC Bayern München gegen VfB Stuttgart 4:0
Da lief nix zusammen beim VfB Stuttgart. Die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo geht in München unter. Der Rekordmeister zeigte nach der Roten-Karte gegen Davies nach 11 Minuten eine starke Leistung und ballert die Schwaben weg. Tore gefühlt im Minutentakt lassen den Aufsteiger komplett unter die Räder kommen. Immerhin: In den zweiten 45 Minuten kann der VfB ein weiteres Torfestival vermeiden. Allerdings war Bayern dichter dran am 5:0, als die Schwaben am 1:4.

Sven Mislintat nach der Partie bei Sky am Mikrofon: „Thomas Müller hat das Defizit der Unterzahl fast alleine aufgehoben. Wir haben heute Lehrgeldbezahlt.“

Die Tore:
Lewandowski 39. Minute 4:0
Lewandowski 23. Minute 3:0
Gnabry 22. Minute 2:0
Lewandowski 18. Minute 1:0

ABPFIFF in München - FC Bayern München gegen VfB Stuttgart 4:0
(gleich das Fazit zum Spiel)

87. Minute: Noch mal ein VfB-Schuss. Coulibaly zieht einfach mal aus 15 Metern ab - wieder mal geblockt.

86. Minute: Gelbe-Karte gegen den VfB Stuttgart
Kempf

86. Minute: Gleich hat‘s der VfB, seine Profis und auch die Fans überstanden. Es geht auch jetzt noch überhaupt nichts zusammen beim Aufsteiger

83. Minute: Wechsel beim FC Bayern München
Martinez kommt für Müller
Musiala kommt für Sané

78. Minute: Der VfB stolpert weiter in Richtung Schlusspfiff. Der Aufsteiger kann nur noch darauf hoffen, dass es keinen weiteren Treffer für die Bayern geben wird.

76. Minute: Wechsel beim VfB Stuttgart
Didavi kommt für Castro
Karazor kommt für Endo

74. Minute: Der FC Bayern dominiert und spült das notwendige Programm jetzt runter. Damit könnte es aber sogar zum 5:0 reichen. Das 1:4 liegt nicht so richtig in der Luft

70. Minute: Wechsel beim FC Bayern München
Choupo-Moting kommt für Lewandowski

63. Minute: Fast der vierte Lewandowski Treffer
Der FC Bayern kommt über die rechte Seite. Ball landet im VfB-Strafraum. Drei Bayern-Spieler spazieren durch den Sechszehner, ABER: Lewandowski knallt freistehend übers Tor

61. Minute: Gelbe-Karte gegen VfB Stuttgart
Castro

59. Minute: Wechsel beim FC Bayern München
Coman kommt für Gnabry

54. Minute: Immerhin - Chance für den VfB Stuttgart
Gonzalez mit einer Flanke auf Sasa Kalajdzic. Den Kopfball hat wieder Neuer. Wieder war der Ball aber nicht gut platziert.

52. Minute: Gefühlt muss der VfB Stuttgart jetzt darauf hoffen, dass der FC Bayern einen Gang runterschaltet. Die Truppe von Pellegrino Matarazzo wirkt auch in den ersten Minuten nach der Pause hilflos.

48. Minute: Gonzalez kommt über die linke Seite, zieht zur Mitte und versucht aus der zweiten Reihe abzuziehen - der Schuss wird geblockt.

46. Minute: Wechsel zur Pause beim VfB Stuttgart
Gonzalez kommt für Sosa
Förster kommt für Ahamada

ANPFIFF zur zweiten Halbzeit

Fazit zu den ersten 45 Minute
Der VfB Stuttgart kommt gut rein in die Partie. Mutig und offensiv präsentiert sich die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo. Dann die Rote-Karte gegen Alphonso Davies vom FC Bayern München. Plötzlich scheint beim Aufsteiger der Stecker gezogen - nichts geht mehr. Die Bayern kommen mit Tempo UND Lewandowski. Mit dem 0:1 war‘s völlig vorbei. Der Aufsteiger kommt völlig unter die Räder. Es wird ein bitterer Nachmittag für die Schwaben - wenn‘s so weitergeht.

HALBZEIT - FC Bayern München gegen VfB Stuttgart 4:0
(gleich das Fazit zur ersten Hälfte)

44. Minute: Mut und Ideen sind weg beim VfB Stuttgart. Es droht ein ganz bitterer Nachmittag zu werden.

39. Minute: TOR! FC Bayern München 4:0 - Lewandowski
Sané spaziert auf dem Flügel durch, bringt das Leder nach innen, Waldemar Anton fällt nach zwei Pressschlägen um und Lewandowski knallt den Ball rein. Drittes Tor des Polen gegen die Schwaben-Schießbude!

35. Minute: Wechsel beim VfB Stuttgart
Klimowicz kommt für Wamangituka

30. Minute: Der VfB Stuttgart ist geschockt. Drei Tore in Unterzahl kassiert. Das Spiel ist damit schon weg. Jetzt muss das junge Team versuchen Schadensbegrenzung zu betreiben.

23. Minute: TOR! FC Bayern München 3:0 - Lewandowski
Müller kommt mit dem Ball über die rechte Seite, bringt eine perfekte Flanke auf Lewandowski. Der Top-Stürmer kopft den locker und fast freistehend ins Eck.

21. Minute: TOR! FC Bayern München 2:0 - Gnabry
Der VfB Stuttgart lässt das zweite Tor einfach passieren - zu passiv! Gnabry bekommt den Ball zentral an der Strafraumgrenze und haut ihn ins Netz.

17. Minute: TOR! FC Bayern München 1:0 - Lewandowski
Der VfB macht in Überzahl das Spiel, aber die Bayern treffen. Gnabry kommt mit Tempo über die linke Seite, hat Platz und bringt den Ball scharf ins Zentrum. Lewandowski kommt einen Schritt schneller ans Leder als Anton - drin das Ding. Kobel aus fünf Metern ohne Chance.

15. Minute: Der VfB Stuttgart macht es jetzt gut. Der Aufsteiger versucht mit Ruhe und Übersicht den Weg zum Bayern-Tor zu finden. Zu großes Risiko geht der VfB dabei aber nicht. Der Rekordmeister bleibt auch in Unterzahl gefährlich.

11. Minute: Der VAR greift ein - ROTE-KARTE für Alphonso Davies
Das Foul an Endo war dann doch mehr als nur Gelb. Der Bayern-Profi erwischt den Japaner mit offener Sohle nachdem der Ball schon weg war.

10. Minute: Gelbe-Karte gegen Bayern München
Davies tritt Endo voll auf den Schlappen

8. Minute: Erster Schuss des FC Bayern München
Der landet bei Goretzka, der lässt Ahamada stehen und kommt von der halbrechten Seite an der Strafraumgrenze zum Abschluss - der Ball geht am langen Pfosten vorbei.

7. Minute: Die Partie geht hin und her. Der Ball läuft bei beiden Teams mit ordentlich Geschwindigkeit durchs Mittelfeld. Das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo präsentiert sich in den ersten Minuten mutig.

2. Minute: Erster Abschluss des VfB Stuttgart
Der VfB kann sich in der Bayern-Hälfte etwas festspielen. Der Ball kommt zu Castro. Der Routinier zieht aus der zweiten Reihe ab. der Schuss wird abgefälscht - die Ecke bringt nichts ein.

1. Minute: Das Spiel geht gleich mit viel Tempo los. Der VfB versucht gleich über Silas Wamangituka nach vorne zu drücken. Der erste Ball ins Zentrum wird aber locker abgefangen.

ANPFIFF der Partie VfB Stuttgart beim FC Bayern München

15.25 Uhr: Gleich geht‘s los in München! Die Mannschaften stehen bereits in den Gängen des Stadions bereit.

15.20 Uhr: Gut für den VfB Stuttgart - der Klassenerhalt sollte für die Schwaben bereits gesichert sein. Platz acht und 36 Punkte müssten reichen.

15.15 Uhr: So sieht Bayern-Trainer Hansi Flick den VfB Stuttgart: „Matarazzo macht einen hervorragenden Job, ich kenne ihn aus Hoffenheim. Sein Fokus ist auf Ballbesitz, er hat Spieler im Mittelfeld die sehr intelligent sind, vorne hat Stuttgart Spieler mit viel Speed. Wir müssen schauen, dass wir unsere Qualitäten ins Spiel bringen.“
15.08 Uhr: Und auch zu Sasa Kalajdzic hat der Trainer noch ein paar Worte: „Er wirkt heute ganz normal, normaler Fokus. ich gehe davon, dass er hoffentlich wieder abliefern wird.“
15.05 Uhr: VfB-Trainer Matarazzo vor der Partie bei Sky am Mikro: „Man braucht die richtige Einstellungen zum Spiel und den Glauben daran, dass man auch etwas holen kann. Über 90 Minuten offensiv die Bayern zu pressen wird wohl eher nicht möglich sein - aber immer wieder.“

14.59 Uhr: Heute treffen zwei echte Ballermänner der Liga-Rückrunde aufeinander - Sasa Kalajdzic machte in der Rückrunde bereits acht Tore. Nur Robert Lewandowski war da mit 10 Treffern bisher erfolgreicher.

14.56 Uhr: Es wird richtig schwer für den VfB - laut Statistik: Bayern München kann quasi gar nicht verlieren gegen die Schwaben - Insgesamt gab‘s 65 Bundesliga-Siege für die Bayern. In 16 der letzten 17 Bundesliga-Duelle gab‘s eine VfB-Pleite

Die Änderungen im Kader beim VfB Stuttgart und bei Bayern München

14.50 Uhr: Beim FC Bayern München nimmt Coach Hansi Flick folgende Änderungen im Vergleich zum Spiel gegen Lazio Rom vor: Süle steht für den erkälteten Kimmich ins Team, Alaba wird damit ins Mittelfeld rücken. Im Tor steht wieder Neuer anstatt Nübel.

14.48 Uhr: Insgesamt tauscht Trainer Matarazzo damit auf zwei Positionen - für den verletzten Mangala kommt Ahamada und Coulibaly ersetzt Förster.

Naouirou Ahamada wurde gegen die TSG Hoffenheim für den verletzten Orel Mangala eingewechselt.


14.45 Uhr: Für Philipp Förster hat‘s dagegen nicht gereicht für die erste Elf. Nachdem der Mittelfeldspieler zuletzt in 6 Spielen gesetzt war, ist er heute erstmal auf der Bank.

14.40 Uhr: VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo schenkt einen Youngster eine Startelf-Premiere - Ahamada darf von Beginn an ran gegen die Bayern.

AUFSTELLUNGEN SIND DA!!!

14.38 Uhr: Hier sind die Aufstellungen der Mannschaften

Aufstellung VfB Stuttgart:
Kobel - Mavropanos, Anton, Kempf - Sosa, Endo, Ahamada - Castro, Wamangituka, Coulibaly - Kalajdzic

Reservebank: Bredlow (Tor), Karazor, P. Stenzel, Didavi, P. Förster, Klement, Klimowicz, Massimo, Gonzalez

Aufstellung Bayern München:
Neuer - Pavard, Boateng, Süle, Davies - Alaba, Goretzka - Sané, Müller, Gnabry - Lewandowski

Reservebank: Nübel (Tor), Hernandez, Sarr, Coman, Javi Martinez, Musiala, Roca, Tiago Dantas, Choupo-Moting

14.28 Uhr: Die Partie heute wird gepfiffen von Schiedsrichter Daniel Schlager. Die Bilanz des VfB Stuttgart unter diesem Schiri ist hat durchaus einen interessanten Faktor!

14.25 Uhr: Willkommen zum Live-Ticker der Partie FC Bayern München gegen VfB Stuttgart

Südgipfel zwischen Bayern München und VfB Stuttgart - alle Infos zum Live-Ticker

Im Live-Ticker gibt‘s für EUCH alle Infos von der Partie FC Bayern München gegen VfB Stuttgart. Anpfiff in der Allianz-Arena in München ist am Samstag, den 20. März um 15.30 Uhr. Wir starten etwa eine Stunde vor der Partie mit dem Ticker und sammeln letzte Infos vor dem Spiel. Außerdem haben wir im VfB-Channel wie gewohnt einen Spieltags-Text mit News, Spielbericht und Nachberichte.

Bayern München gegen VfB Stuttgart: So sehen Sie das Bundesliga-Spiel live im TV und Stream!

Mögliche Aufstellung VfB Stuttgart:
Kobel - Mavropanos, Anton, Kempf - Sosa, Endo - Castro, Wamangituka - Coulibaly, Förster - Kalajdzic

Mögliche Aufstellung Bayern München:
Neuer - Pavard, Boateng, Hernandez, Davies - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Gnabry - Lewandowski

Anstoß: Samstag, 20. März, 15.30 Uhr
Schiedsrichter: Daniel Schlager

VfB Stuttgart: Hintergründe vor dem Bayern-Spiel

Der VfB Stuttgart hat eine starke Serie hingelegt. Nach der 2:5-Klatsche gegen Bayer Leverkusen verlor die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo kein Spiel mehr. Heißt: Fünf Spiele, drei Siege, zwei Remis. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Ein wichtiger Faktor dabei, war stets Sasa Kalajdzic, der nunmehr in sieben aufeinanderfolgenden Spielen getroffen hat. Die Schwaben haben sich nun auf Platz acht vorgearbeitet - und schauen mit einem Auge sogar auf den internationalen Wettbewerb.

Dort ist Bayern München wiederum gesetzt. Auch in diesem Jahr spielt der deutsche Rekordmeister noch in zwei Wettbewerben um den Titel: In der Bundesliga und der Champions League. Dabei scheint es immer mal wieder eine kleine Schwächephase in den Spielen zu geben. Die Bayern wirken angreifbar, aber gewinnen am Ende doch meist eindrucksvoll. Dass Bayern München am Samstag im Südgipfel gegen den VfB Stuttgart Favorit ist, sollte jedem Fußball-Fan klar sein.

Ganz so klar war es in der Hinrunde nicht. Zwar gewann Bayern München in der Mercedes-Benz Arena 3:1 gegen den VfB Stuttgart, aber die junge Truppe der Schwaben machte es lange Zeit gut. Sie fightete und bot dem Star-Ensemble Paroli. Tanguy Coulibaly brachte den VfB sogar in Führung, aber Kingsley Coman und Robert Lewandowski drehten das Spiel noch vor der Pause. Douglas Costa machte kurz vor Schluss den Sack zu.

Alle Partien des 26. Spieltags der Fußball-Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema