Ein Pflichtsieg für die Münchner

Niederlage gegen Bayern – dem VfB droht weiterhin der Abstieg

+
  • schließen

Der VfB Stuttgart muss sich gegen den FC Bayern München mit 4:1 geschlagen geben.

Die erste Halbzeit war das Ergebnis noch ordentlich, mancher Stuttgart-Fan träume gar davon, gegen den Favoriten aus Bayern zumindest ein Unentschieden holen zu können. Nix war's. Mit einem 4:1 (1:1)-Pflichtsieg gegen den VfB Stuttgart hat Bayern München in der Fußball-Bundesliga seinen Sechs-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund verteidigt. 

Der Rekordmeister setzte sich am Sonntag vor 75.000 Zuschauern durch einen Treffer von Thiago (5. Minute), ein VfB-Eigentor von Christian Gentner (55.) sowie die Tore von Leon Goretzka (71.) und Robert Lewandowski (84.) durch. 

Anastasios Donis erzielte für die Gäste das 1:1 (26.). Der BVB, der am Samstag mit dem 5:1 gegen Hannover 96 vorgelegt hatte, führt mit 48 Punkten vor den Bayern (42). Stuttgart bleibt mit 14 Punkten auf Relegationsplatz 16 in akuter Abstiegsgefahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare