Der 22-Jährige gilt als extrem spielintelligent

Spielentscheidend für den VfB: Tim Walter lobt Atakan Karazor

+
Spielentscheidend für den VfB Stuttgart: Trainer Tim Walter lobt Atakan Karazor
  • schließen
  • echo24.de Redaktion
    echo24.de Redaktion
    schließen

VfB Stuttgart: Atakan Karazor kann als "Brückenspieler" spielentscheidend sein.

+++ Update 25. Juli +++ Spielentscheidend für den VfB: Tim Walter lobt Atakan Karazor

Er ist der NEUE im Mittelfeld des VfB Stuttgart - Atakan Karazor! Für Trainer Tim Walter ist der 22-Jährige allerdings ein alter Bekannter. Beide waren zuletzt bei Holstein Kiel tätig. Dort hat der Neu-VfB-Coach Karazor zu schätzen gelernt.

Im Vorfeld des Ligastarts des VfB Stuttgart am Freitag (20.30 Uhr) gegen Hannover 96 gab Tim Walter eine kurze Beschreibung seiner Mittelfeld-Mannes ab: "Er ist neben dem Platz sehr ruhig. Auf dem Feld ist er extrem spielintelligent, er kann alle Situationen scannen - er hat einfach das ganze Spiel im Blick."

VfB-Start in die 2. Liga: Aktuelle Infos, letzte Stimmen, Spielbericht

Der VfB-Coach sieht in Atakan Karazor auch einen absoluten Team-Player: "Er agiert für seine Mannschaft als Brückenspieler. Er weiß genau, wann er wo zu sein hat - das ist spielentscheidend." Zusammen dem neuen Mittelfeld-Motor Daniel Didavi könnte Atakan Karazor bereits gegen Hannover 96 die Strippen im Spiel des VfB Stuttgartziehen.

VfB: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

+++ Update 23. Juli +++ Atakan Karazor: Spielidee von Tim Walter ist "komplex" und "verwirrend"

Sie kennen sich - Trainer Tim Walter und Mittelfeldspieler Atakan Karazor! Beide arbeiteten bereits in der vergangenen Saison bei Holstein Kiel zusammen. JETZT bringen beide eine neue Spielidee zum VfB Stuttgart.

Und Atakan Karazor ist begeistert von der mutigen Spielweise. Bei spox.com spricht er über das Konzept von Coach Tim Walter: "Mich fasziniert vor allem die Einzigartigkeit der Spielphilosophie. Diesen Fußball siehst du so praktisch nirgends."

Kampf um Kaderplätze: Wer schafft's in die Startelf?

Allerdings räumt der Spielgestalter des VfB Stuttgart auch ein, dass es nicht immer sehr leicht sei, dem Prinzip zu folgen: "Es ist sicher sehr komplex und am Anfang auch verwirrend, wenn man es noch nicht kennt."

Trainer Tim Walter beschreibt er, als fokussiert und mitreißend: "Er ist so unglaublich von seinem Weg überzeugt, dass er dich damit total ansteckt. Dass du sagst: 'Boah, da bin ich dabei.' Er packt dich!"

VfB: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

+++ Update 1. Juli +++ Karazor etabliert sich schnell beim VfB Stuttgart

Neun Neuzugänge gibt's bereits beim VfB Stuttgart. Und einer sticht bereits deutlich hervor; bei Atakan Karazor mag das zum einen an seiner beachtlichen Körpergröße (1,90 Meter) liegen, zum anderen macht er aber bereits auf sich aufmerksam, weil er nach kurzer Zeit eine tragende Rolle im Team annimmt. 

Wie die Stutttgarter Nachrichten berichten, wendet sich der Coach zunächst an Karazor für taktische Absprachen. Der Spieler sagt selbst: "Die Jungs fragen mich oft, wie sie gewisse Dinge umsetzen wollen – und ich helfe natürlich gern." Warum ist das so? Die beiden kennen sich, haben bei Holstein Kiel im vergangenen Jahr bereits zusammengearbeitet. 

VfB: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Karazor zu den Schwaben zu holen, sei eine ganz bewusste Entscheidung gewesen, erklärt Sportvorstand Thomas Hitzlsperger. Man habe bewusst Spieler zum VfB Stuttgart geholt, die es in ihrer Vergangenheit nicht immer leicht hatten. Spieler, die breit sind, zu kämpfen! Hitzelsberger meint damit die, die nicht in den Nachwuchsleistungszentren herangezogen wurden. Er meint jene, die sich ihren Platz im Profifußball hart erkämpfen mussten.  

"Es ist kein Nachteil für eine Mannschaft, wenn Typen dabei sind, die in ihren bisherigen Karrieren eher 120 als 100 Prozent geben mussten, um so weit zu kommen", sagt Hitzlsperger. Diese Eigenschaft eint die Neuzugänge um Hamadi Al Ghaddioui, Philipp Klement und eben Karazor.

+++ Update 28. Juni +++ Karazor erklärt Challenges-Trick von Trainer Walter

Atakan Karazor kennt seinen Trainer Tim Walter bestens. Der Neuzugang des VfB Stuttgart kam gemeinsam mit dem Coach aus Holstein Kiel zu den Schwaben. Ein kleiner Vorteil auch für die neuen Mannschaftskollegen. Denn Karazor erklärt ihnen das ein oder andere Mal, was der Trainer taktisch von ihnen sehen will. 

VfB: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Dazu weiß der 22-Jährige, was hinter den Challenges steckt, die Walter im Training eingeführt hat. Hier wird das Team in Gruppen geteilt, die gegeneinander antreten. Der Verlierer muss dann Strafen erfüllen, wie den Gegner Huckepack tragen oder "Arsch-Schießen". 

"Der Trainer versucht uns seit Tag eins mit auf den Weg zu geben, dass wir gewinnen wollen", erklärt Karazor im VfB-Trainingslager-Talk "Streif-Schuss". "Der Verlierer soll merken, dass Niederlagen weh tun." 

Diese Erfahrung kennt man beim VfB aus der vergangenen Saison nur allzu gut. Umso besser, dass Walter nun den Gewinner-Geist wecken will.

+++ Meldung 15. Mai +++ Perfekt! VfB Stuttgart holt Kieler  Atakan Karazor

Die Kaderplanungen gehen munter weiter beim VfB Stuttgart. Sportvorstand Thomas Hitzlsperger kann den nächsten Neuzugang eintüten. Wie der VfB mitteilt kommt Atakan Karazor zu den Schwaben.

VfB Stuttgart: Atakan Karazor kommt fürs Mittelfeld

Der 22-jährige Mittelfeldspieler kommt von Zweitligist Holstein Kiel und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Atakan Karazor ist damit wohl nur die erste Neuverpflichtung, die aus dem hohen Norden zum VfB Stuttgart wechseln wird. Kiel-Trainer Tim Walter ist auch auf dem Sprung zum VfB. UND auch Kiel Verteidiger Jannik Dehm steht wohl noch auf der VfB-Liste.

VfB: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Karazor bestritt für Holstein Kiel 21 Ligaspiele (zwei Tore, zwei Torvorlagen) und zwei Begegnungen im DFB-Pokal. Vor seinem Wechsel nach Kiel spielte der gebürtige Essener im Nachwuchsbereich des VfL Bochum und von Borussia Dortmund.

VfB: Thomas Hitzlsperger sieht viel Potential

VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger erhofft sich einen Spieler mit Entwicklungspotential: "Atakan spielt bei Holstein Kiel eine sehr gute Saison. Wir haben ihn über einen längeren Zeitraum beobachtet und sind von seinen Qualitäten und von seiner Perspektive überzeugt. Wir trauen ihm zu, seine positive Entwicklung bei uns fortzusetzen und eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft zu übernehmen."

VfB: So läuft die Relegation

Der Mittelfeldspieler selbst freut sich auf die neue Herausforderung:"Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen des VfB für das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen. Dieses Vertrauen möchte ich so schnell wie möglich mit guten Leistungen im VfB Trikot zurückgeben."

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare