VfB scheitert immer wieder an Ortega!

VfB Stuttgart bei Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Deutliche Niederlage im Aufsteiger-Duell!

Fabian Klos und Arminia Bielefeld jubeln nach dem Tor gegen den VfB Stuttgart
+
Fabian Klos und Arminia Bielefeld jubeln nach dem Tor gegen den VfB Stuttgart
  • Tobias Becker
    VonTobias Becker
    schließen

VfB Stuttgart zu Gast bei Arminia Bielefeld: Das Spiel am Mittwoch im Live-Ticker bei echo24.de zum Nachlesen.

Zum Aktualisieren des Tickers bitte F5 drücken (Laptop/PC) oder Screen am Bildschirmrand nach unten ziehen (Smartphone/Tablet)

Fazit:
Der VfB Stuttgart geht auf der Alm baden. Damit war so nicht zu rechnen, auch wenn Pellegrino Matarazzo schon sagte, dass es ein unangenehmer Gegner ist. Der Treffer von Fabian Klos kam aus dem Nichts, das 0:2 direkt nach Wiederanpfiff brach dem VfB das Genick. Das 0:3 war am Ende nicht mehr entscheidend. Der VfB scheiterte auch an der eigenen Chancenverwertung oder vielmehr an Arminia-Schlussmann Ortega.

Gleichzeitig ist Bielefeld brutal effizient und schießt drei Tor ein einem Spiel! Das hätte vorher ja auch kaum einer für möglich gehalten, bei einem Team, das in 16 Spielen gerade mal auf 10 Treffer kam. Der VfB Stuttgart verteidigte jedoch auch die letzten beiden Treffer viel zu schwach und inkonsequent und war offensiv lange Zeit zu unflexibel. Das wird auch Matarazzo nicht gefallen. Der Sieg geht alles in allem durchaus in Ordnung. Die Höhe ist nicht verdient.

Schluss. Aus. Vorbei. Robert Hartmann erlöst den VfB Stuttgart pünktlich. Bielefeld gewinnt 3:0!

89. Minute: DOPPELWECHSEL bei Arminia Bielefeld
Ritsu Doan und Marcel Hartel gehen runter, Mike van der Hoorn und Cebio Soukou kommen rauf.

88. Minute: Kaum zu glauben. Bielefeld hat heute drei - ich wiederhole: DREI! - Tore gemacht. Vorher haben sie in 16 Spielen nur 10 geschossen!

86. Minute: TOOOOOOR für Arminia Bielefeld!
Das war‘s! Ritsu Doan läuft im Konter auf das Stuttgarter Tor zu. Nur Klement könnte ihn stoppen, aber auch da wirkt der VfB zu zaghaft. Doan mit einem Übersteiger, dann der Schuss ins lange Eck. Kobel chancenlos. Bielefeld führt 3:0!

84. Minute: Jetzt gibt es natürlich auch Räume für die Gastgeber. Doan will da auf Hartel durchstecken, aber Mangala fängt den Ball ab. Sonst wäre der Bielefelder durch gewesen.

82. Minute: Die Zeit läuft dem VfB Stuttgart davon. Aber kennt man ja von den Schwaben. Ob es auch heute nochmal eine irre Schlussphase wird? So langsam täte ein Treffer dem Team von Pellegrino Matarazzo gut. Aber da steht ja auch immer noch Ortega im Kasten der Bielefelder. Vielleicht jetzt nach einer Ecke.

81. Minute: WECHSEL bei Arminia Bielefeld
Torschütze Fabian Klos verlässt den Platz. Für ihn kommt Nils Seufert.

76. Minute: Die letzte Viertelstunde läuft. Ecke Bielefeld - zu weit.

74. Minute: Auch die Arminia versucht hier jetzt wieder offensiv Stiche zu setzen. Das Duell der Aufsteiger als langweiliges Spiel? Niemals. Dieses Spiel ist sehenswert!

72. Minute: RIESENCHANCE für den VfB Stuttgart!
UN-FASS-BAR! Didavi auf den ersten Pfosten auf Kalajdzic. Der Österreicher macht alles richtig, schiebt den Ball gegen die Laufrichtung von Ortega. Der Bielefelder Schlussmann reißt mit einem wahnsinnigen Reflex den Fuß hoch und rettet!

70. Minute: RIESENCHANCE für den VfB Stuttgart!
Eben angesprochen, hier der Beweis! Klasse Ball auf Roberto Massimo. Der Ex-Bielefelder nimmt den Ball gut mit und zieht ab. Aber er jagt ihn auf die Tribüne. Da war definitiv mehr drin!

67. Minute: Der VfB jetzt mit fast 70 Prozent Ballbesitz. Auch 8:7 Torschüsse sprechen FÜR den VfB. Jeweils zwei Torschüsse kamen aufs Tor - das Ergebnis spricht Bände zum Thema „Effizienz“. Aber: Man muss auch nicht davon ausgehen, dass der VfB hier weit überlegen ist. Im Gegenteil. Bielefeld macht das gut!

64. Minute: DOPPELWECHSEL beim VfB Stuttgart
Darko Churlinov und Daniel Didavi kommen für Borna Sosa und Philipp Förster.

62. Minute DOPPELWECHSEL bei Arminia Bielefeld
Sergio Corodva und Reinhold Yabo gehen runter. Für die beiden kommen Ex-VfB-Spieler Sven Schipplock und Christian Gebauer

60. Minute: GELBE KARTE für Arminia Bielefeld
Yabo kassiert die Gelbe Karte nach einem Foul.

58. Minute: RIESENCHANCE für Arminia Bielefeld
Was ist mit dem VfB Stuttgart los? Doan vernascht gleich drei Schwaben auf der rechten Bielefelder Seite, flankt in die Mitte, da ist Kobel dran. Aber: Der Ball fliegt an den Elfmeterpunkt, Kobel am Boden und Klos nimmt Maß. Der VfB-Keeper Kobel reagiert blitzschnell und wehrt den wuchtigen Schuss ab!

57. Minute: DOPPELWECHSEL beim VfB Stuttgart
Philipp Klement und Roberto Massimo kommen für Tanguy Coulibaly und Pascal Stenzel

54. Minute: Aktuell ist nicht viel los. Der VfB Stuttgart wirkt geschockt. Arminia Bielefeld gewinnt defensiv immer mehr Sicherheit und kann geduldig auf weitere Chancen warten. Es könnte bald Zeit für Didavi oder Castro werden, um neue Impulse zu setzen.

50. Minute: Wie macht der VfB Stuttgart jetzt weiter? Kommen sie erneut - wie schon gegen Union Berlin - von einem 0:2 zurück?

47. Minute: TOOOOOOOR für Arminia Bielefeld!
Das ist ein extrem bitterer Start in die zweite Hälfte. Ritsu Doan hat den Ball, Sosa stellt sich ihm in den Weg... und wartet! Der VfB-Verteidiger geht nicht drauf. Doan schießt das Ding dann einfach in die Mitte, trifft dort Kempf, von dem der Ball ins Tor abprallt. Eigentor. Arminia Bielefeld führt 2:0!

Wiederanpfiff! Die zweite Halbzeit zwischen Arminia Bielefeld und dem VfB Stuttgart läuft.

Fazit zur Pause:
Arminia Bielefeld führt - nicht ganz verdient. Der VfB Stuttgart hat mehr vom Spiel, kam auch zu Chancen, aber nutzte die bislang nicht. Stattdessen Bielefeld eiskalt: Coulibaly im Zweikampf schwach, die Arminia schaltet um und am Ende grätscht Fabian Klos den Ball rein. Glück für die Schwaben: Nur Sekunden später vergibt Cordova das 2:0... So bleibt der VfB Stuttgart im Spiel. Bielefeld führte in der Saison sechsmal (und das bei bislang erst 11 Toren). Nach Führung gaben die Gastgeber noch kein Spiel ganz aus der Hand - auch heute nicht? Dem VfB Stuttgart ist nicht viel vorzuwerfen. Eventuell, dass man etwas berechenbar ist. Lieblingsspielzug: Ball auf Sosa, Flanke auf Kalajdzic. Da geht mehr!

Halbzeit! Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart 1:0

45. Minute: Die Vorgabe beim VfB Stuttgart scheint klar zu sein: Flanken auf Kalajdzic. Sosa nimmt das wörtlich und flankt sogar über drei Meter im Mittelfeld - zu ungenau. Spaß beiseite: Der VfB Stuttgart hätte etwas Platz haben können, wenn es schneller gegangen wäre.

43. Minute: Klimowicz hat hier Spaß und dribbelt sich fein über das Spielfeld, dann der Pass zu Sosa, der erneut scharf, flach in die Mitte spielt. Kalajdzic verpasst.

39. Minute: Jetzt mal eine gut Aktion von Coulibaly, der den Ball auf die andere Seite zu Sosa schlägt. Der findet in der Mitte am Elfmeterpunkt Förster, dessen Schuss leicht abgefälscht keine Probleme für Ortega darstellt. War auch eher so ein halbgares Schüsschen...

37. Minute: Mangala und Endo schalten und walten wie gewohnt im Stuttgarter Zentrum. Sosa läuft hoch und runter auf seiner Seite. Klimowicz wirkt flexibel und spritzig. Aber: Auf der rechten VfB-Seite macht Coulibaly noch kein gutes Spiel, Förster ist auch bislang etwas unscheinbar. Zugegeben: Bielefeld macht das in der Verteidigung auch ziemlich gut.

33. Minute: Nach etwas mehr als einer halben Stunde muss man sagen: DAS ist unerwartet. Bielefelds Plan scheint bislang aufzugehen, denn der VfB Stuttgart macht zwar das Spiel, aber die Arminia führt!

29. Minute: RIESENCHANCE für Bielefeld!
Gibt es ja nicht. Was ist denn jetzt los? Klos leitet auf Cordova weiter. Der schnappt sich den Ball und schließt aus spitzem Winkel aus knapp fünf Metern frei vor Kobel ab. Kobel chancenlos, aber das Tor steht einen Meter zu weit rechts... Anton lässt sich da aber auch zu leicht wegschieben.

27. Minute: TOOOOOR für Arminia Bielefeld!
Die Gastgeber schalten um, nachdem Coulibaly da etwas schludrig wirkt. Laurssen geht über die linke Bielefelder Seite durch, flankt scharf und flach in die Mitte, da grätschen Freund und Feind am Ball vorbei. Aber am zweiten Pfosten rutscht Fabian Klos rein, der vor Sosa an den Ball kommt! 1:0 für Bielefeld. Es ist erst das 11. Tor der Arminia in der Saison - und das kam unerwartet!

24. Minute: Im Angriff wurde Kalajdzic im Kopfball-Duell gefällt - von drei Bielefeldern. Aber für ihn geht es weiter.

24. Minute: CHANCE für den VfB Stuttgart!
Wahnsinn wie der Klimowicz da Brunner vernascht und einfach stehen lässt. Dann geht er auch am herausstürmenden Ortega vorbei, legt von der Grundlinie auf Förster zurück, aber der Pass ist zu ungenau. War auch schwer, aber bis dahin ein starker Angriff von Klimowicz. Weiter 0:0!

23. Minute: Der Ball kommt an der Starfraumgrenze des VfB Stuttgart zu Yabo, der direkt „abzieht“. Aber das Schüsschen bleibt so ungefährlich wie der Bielefelder Sturm im Ligavergleich...

21. Minute: Durchaus gefährliche Situation für den VfB Stuttgart. Ecke, kurz ausgeführt, Bielefeld holt sich den Ball und macht sich auf den Weg zum Konter - aber Endo geht rechtzeitig dazwischen.

18. Minute: ZWISCHENFAZIT!
Die Anfangsphase ist rum. Es kam wie es abzusehen war: Der VfB Stuttgart hat den Ball, macht das Spiel. Bielefeld verteidigt und wartet auf kleine Nadelstiche. Die lässt der VfB jedoch bislang nicht zu.

16. Minute: CHANCE für den VfB Stuttgart!
Sosa mit einer scharfen Hereingabe in den Bielefelder Strafraum. Da schirmt Kalajdzic den Ball mit seinem Zwei-Meter-Körper ab, dreht sich um den Verteidiger und zieht aus knapp sechs Metern ab. Aber Ortega ist da und hält.

13. Minute: Bielefeld mal wieder am Strafraum der Stuttgarter - natürlich in Person von Yabo, der irgendwie überall zu finden ist. Aber sie kommen nicht durch. Der VfB steht hinten aktuell gut.

11. Minute: Sosa flankt die Ecke genau in die Hände von Ortega.

10. Minute: Der VfB Stuttgart hat mehr Ballbesitz, aber das heißt ja nicht gleich auch Chancen. Die sind bislang Mangelware. Vielleicht jetzt nach der Ecke?

6. Minute: Mateo Klimowicz mit einem ersten zaghaften Abschluss, aber der Ball kullert am Tor vorbei.

5. Minute: „Der Rasen ist seifig“ heißt es bei Sky - aha. Wenn das das große Rutschen erklärt, dann bitte. Aber könnte ja ein „Heimvorteil“ für den VfB sein, der zuletzt auch nicht unbedingt den besten Rasen präsentierte.

4. Minute: Holla die Waldfee! Arminia-Schlussmann Ortega mit einem Kempf-artigen laaaaangen Ball auf Yabo. Anton rutscht weg, Yabo legt rüber auf Doan, aber da ist Kempf dazwischen...

3. Minute: Kempf mit einem laaaaaangen Ball auf Coulibaly. Kann Kempf! Danach die Verlagerung auf Sosa, der zu seiner ersten Flanke kommt. Aber die findet keinen Abnehmer im Zentrum.

2. Minute: Bielefeld läuft verdammt hoch an und stört Gregor Kobel, der den Ball ins Aus schlägt.

Anpfiff im Spiel Arminia Bielefeld gegen VfB Stuttgart! Der Ball rollt in der Schüco-Arena!

Letzte Infos vor dem Spiel Arminia Bielefeld gegen den VfB Stuttgart!

20:25 Uhr: „Bielefeld ist ein unangenehmer Gegner, der geschlossen auftritt. Die meisten Spiele von ihnen sind sehr eng. Es wird wichtig, dass wir dranbleiben bis zum Schluss“, so Matarazzo bei Sky. Die Aussage traf er auch bei der Pressekonferenz. Gut auch: Bis zum Schluss dran bleiben. DAS kann der VfB Stuttgart.

20.23 Uhr: Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus bei Sky: „Stuttgart ist sehr spielstark, schwer ausrechenbar. Wir müssen bereit sein und werden vorne auch unsere Möglichkeiten kriegen. Wenn wir in die Zweikämpfe kommen, dann werden wir auch umschalten können. Das war gegen Hertha so, das war gegen Hoffenheim so.“

20.18 Uhr: Letztes Jahr holte Bielefeld die Meisterschaft in der zweiten Liga. Der VfB Stuttgart rumpelte sich indes zum Aufstieg. Mittlerweile ist aus der Rumpelei ein ansehnlicher, mutiger Fußball geworden, der die Liga begeistert.
In der Hinrunde gewann der VfB in Bielefeld 1:0. In der Rückrunde endete die Partie 1:1. Damals traf Mario Gomez für den VfB und es waren noch Zuschauer im Stadion - lange ist‘s her.

20:10 Uhr: Die Antwort gibt es direkt hinterher. Nein! Denn der VfB Stuttgart konnte im eigenen Stadion noch nicht gewinnen, stellt aber das beste Auswärtsteam der Bundesliga vor dem Spieltag. Für Bielefeld jetzt eher ungünstig...

20:05 Uhr: Dass Bielefeld erst zehn Tore geschossen hat, haben wir erwähnt. Dass damit auch nicht sonderlich viele Siege drin sind, sollte klar sein. Vier waren es bislang, drei davon im eigenen Stadion. Ein Vorteil für die Arminia heute in der Schüco-Arena zu spielen?

20:00 Uhr: Eine halbe Stunde noch bis zum Anpfiff. Zeit nochmal kurz Luft zu holen - oder was zu trinken!

19:56 Uhr: Pellegrino Matarazzo lobte vor dem Spiel beide Mannschaften: „Beide Vereine sind im Soll.“ Keiner steht auf einem Abstiegsplatz. Der VfB Stuttgart war geht als Tabellenzehnter in den Spieltag, Arminia Bielefeld als 15.!

19:52 Uhr: Silas Wamangituka und Nicolas Gonzalez fehlen dem VfB Stuttgart heute. Pellegrino Matarazzo muss damit auf seinen Topscorer und den heißbegehrten argentinischen Nationalspieler verzichten. Zusammen schossen sie fast die Hälfte der bisherigen VfB-Tore.

19:48 Uhr: Der VfB Stuttgart hat einen der besten Angriffe der Liga. Mit die meisten Chancen, dazu bereits 32 Tore erzielt. Nur Bayern München und der BVB haben bisher öfters getroffen. Wobei der BVB heute eingesackt werden kann, denn die haben 33 Mal genetzt. Und Bielefeld? Die stehen am anderen Ende der Tabelle, wenn es nach Toren geht. Nur zehn (!) Treffer hat die Arminia bislang erzielt. Immerhin sind die Verhältnisse bei Gegentreffern ausgeglichen: Beide 24.

19:45 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist heute Robert Hartmann. Seine Bilanz bei Spielen des VfB Stuttgart? Puh... Sagen wir mal so: Es könnte besser sein.

19:40 Uhr: Bei Arminia Bielefeld gibt es keine Überraschung. Im Gegenteil: Die Arminia stellt wie vorausgesagt auf. Warum sollte man auch etwa ändern? Gab ja zuletzt 4 Punkt ein zwei Spielen.

19:37 Uhr: Damit nicht genug! Beim Blick auf die Ersatzbank fällt der Name Erik Thommy auf. Ist es heute soweit? Kommt Thommy zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz in dieser Saison? Gleichzeitig bedeute das Aussetzen von Mavropanos, dass er wieder nicht an Stenzel vorbeikommt. Dazu hatte Matarazzo eine klare Ansage gemacht!

19.35 Uhr: So kurz sortiert, da gibt es beim VfB Stuttgart einiges zu erzählen! Erstmal: Wie vermutet, ersetzen Coulibaly und Kalajdzic die gelbgesperrten Wamangituka und Gonzalez. Dann wandert Kapitän Castro auf die Bank. Er wird durch Förster ersetzt. DAS ist mal eine Überraschung a la Matarazzo.

Die Aufstellungen sind da! So spielen der VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld

Aufstellung des VfB Stuttgart: Kobel - Stenzel, Anton, Kempf - Sosa, Endo - Mangala, Coulibaly - Förster, Klimowicz - Kalajdzic
Reservebank: Bredlow, Mavropanos, Castro, Didavi, Thommy, Karazor, Churlinov, Klement, Massimo
Trainer: Pellegrino Matarazzo

Aufstellung von Arminia Bielefeld: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Kunze - Doan, Hartel, Yabo - Klos, Cordova
Reservebank: Linner, de Medina, Lucoqui, van der Hoorn, Maier, Seufert, Soukou, Gebauer, Schipplock
Trainer: Uwe Neuhaus

19:28 Uhr: Die Aufstellungen kommen gleich. Bis dahin gibt es noch ein bisschen Lesestoff für Euch: Die Bielefeld-Verschwörung besagt, dass es Bielefeld gar nicht gibt. Also haben wir uns gefragt: Wie spielt der VfB Stuttgart gegen einen Gegner, den es eigentlich gar nicht gibt? Perfekt als kleiner Zeitfresser bis die Aufstellungen da sind!

19.25 Uhr: Herzlich Willkommen bei echo24.de zum Live-Ticker des Spiels Arminia Bielefeld gegen den VfB Stuttgart!

VfB Stuttgart zu Gast bei Arminia Bielefeld: Alles zum Live-Ticker und der Partie!

Im Live-Ticker gibt‘s für EUCH alles von der Partie des VfB Stuttgart bei Arminia Bielefeld. Anpfiff in der Schüco-Arena ist am Mittwoch, 20. Januar, um 20.30 Uhr. Wir starten etwa eine Stunde vor der Partie mit dem Ticker und sammeln letzte Infos vor dem Spiel. Außerdem haben wir im VfB-Channel wie gewohnt einen Spieltags-Text mit News, Spielbericht und Nachberichte.

Mögliche Aufstellung des VfB Stuttgart:
Kobel - Stenzel, Anton, Kempf - Sosa, Endo - Mangala, Coulibaly - Castro, Klimowicz - Kalajdzic

Mögliche Aufstellung von Arminia Bielefeld:
Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Kunze - Doan, Hartel, Yabo - Klos, Cordova

Anstoß: Mittwoch, 20. Januar, 20.30 Uhr
Schiedsrichter: Robert Hartmann (Bilanz bei Spielen des VfB Stuttgart)

VfB Stuttgart: Zum Glück ein Auswärtsspiel - zwei wichtige Spieler gesperrt!

Es wurde wieder nichts mit dem ersten Heimsieg für den VfB Stuttgart, aber: Das Team von Pellegrino Matarazzo zeigte gegen Borussia Mönchengladbach erneut, dass man gegen die Top-Teams mithalten kann. Mehr als das: Gegen Gladbach war der VfB sogar spielbestimmend, kam dennoch aber nur durch einen viel diskutierten Elfmeter zum Ausgleich in letzter Sekunde. Glück für die Schwaben: Das Spiel gegen Arminia Bielefeld findet auswärts statt.

Allerdings muss der VfB Stuttgart auf gleich zwei Spieler verzichten: Silas Wamangituka und Nicolas Gonzalez fehlen beide aufgrund der fünften Gelben Karte. Aber Pellegrino Matarazzo wird schon Ersatz finden. Mit Tanguy Coulibaly, sollte er wieder bei 100 Prozent sein, und Sasa Kalajdzic stehen zwei durchaus schnelle und torgefährliche Spieler zur Verfügung.

Arminia Bielefeld: Zweitliga-Meister hat Probleme - vor allem im Sturm!

Die Gastgeber sind in der vergangenen Saison souveräner Zweitliga-Meister geworden - VOR dem VfB Stuttgart. In der Bundesliga war auch für Arminia Bielefeld das Ziel schnell klar: Klassenerhalt. Allerdings kassierte Bielefeld bereits zehn Niederlagen und damit sechs mehr als der VfB. Platz 15 ist das aktuelle Ergebnis, immerhin mit sieben Punkten Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz.

Fabian Klos war der Aufstiegsgarant für Arminia Bielefeld. In der Bundesliga erzielte er zwei der zehn Tore.

Bis auf die überraschen 0:5-Klatsche bei Union Berlin und der 1:4-Niederlage gegen Bayern München waren die Spiele von Arminia Bielefeld meist knapp. Mehr aber auch nicht, denn Bielefeld stellt bislang den ungefährlichsten Sturm der Liga. Die Null steht (in 7 Partien), könnte man sagen - allerdings auf der falschen Seite. Erst zehn Tore erzielte die Arminia in 16 Spielen.

Alle Spiele des 17. Spieltags der Bundesliga in der Übersicht

  • Dienstag:
  • Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen (18.30 Uhr)
  • Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund (20.30 Uhr)
  • Hertha BSC - TSG Hoffenheim (20.30 Uhr)
  • FSV Mainz - VfL Wolfsburg (20.30 Uhr)
  • Mittwoch:
  • Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker bei ruhr24.de bei ruhr24.de (18.30 Uhr)
  • RB Leipzig - Union Berlin (20.30 Uhr)
  • Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart (20.30 Uhr)/ live im TV und Stream, wie echo24.de berichtet)
  • SC Freiburg - Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr)
  • FC Augsburg - Bayern München (20.30 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren