Stuttgart scheitert am Zweitligisten

ABSTIEG! Der VfB Stuttgart luscht sich gegen Union in die 2. Liga!

+
ABSTIEG! Der VfB Stuttgart luscht sich gegen Union in die 2. Liga!
  • schließen

VfB Stuttgart: Zu wenig! Die Schwaben nullen sich zum Abstieg gegen Union Berlin.

+++ Update 27. Mai 22.30 Uhr +++ So lief die zweite Halbzeit für den VfB Stuttgart gegen Union Berlin

ABSTIEG! Am Ende war's zu wenig, was der VfB Stuttgart gegen Union Berlin geboten hat. Die Offensive zu lasch - 0:0! Keine Durchschlagskraft! Union verteidigt es gut. Dabei hatte der VfB lange nach der richtigen Lösung gesucht.

Sofort mit Wiederanpfiff versucht der VfB Stuttgart wieder Druck auf Union Berlin zu machen. Die Hauptstädter sind weiter mit verteidigen beschäftigt. Auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten geht wenig nach vorne.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News 

Aber: Stuttgart braucht Tore! Der zur Pause eingewechselte Mario Gomez bleibt nach 15 Minuten Arbeitszeit bisher sehr blass. Und Union Berlin schickt sich an mehr Dampf ins Spiel zu bringen. In der 63. Minute hat Prömel DIE Chance aufs 1:0! Der Mittelfeldspieler taucht auf einmal alleine vor Zieler auf  - der Ball verspringt. UND weiter:Abdullahi zeiht ab aus 16 Metern da - und trifft den Pfosten. Stuttgart im Glück! Stuttgart schwimmt! Gehen die Schwaben jetzt unter?

Das Abstiegsdrama des VfB bei Union Berlin in Bildern

Die Hausherren sind am Drücker. 66. Minute: WIEDER Abdullahi. WIEDER Pfosten! Er kommt aufs Tor zu, rutscht weg, stochert den Ball im Fallen in Richtung Tor an Zieler vorbei. Die Kugel eiert auf den Kasten zu - Pfosten!

20 Minuten vor dem Ende ist nur noch schwer an ein glückliches Ende für den VfB Stuttgart und Trainer Nico Willig zu denken. Es fehlt die Durchschlagskraft - zu lasch präsentiert sich die Offensive. Keine Chance gegen den "noch" Zweitligisten aus Berlin.

NEIN! Auch fünf Minuten vor dem Abpfiff fällt dem VfB Stuttgart nichts ein. Wer soll das Retter-Tor noch schießen? NIEMAND! Die Schwaben straucheln endgültig in die 2. Liga - Union Berlin ist aufgestiegen!

VfB Stuttgart gegen Union Berlin: Bilder vom Relegations-Kracher

VfB Stuttgart: Die Aufstellung

Startelf: Zieler - Pavard , Kabak , Badstuber , Aogo - Ascacibar , Gentner - Akolo , Zuber - Donis , Gonzalez

 ◦ Reservebank: Grahl (Tor),Baumgartl,Insua,Castro,Didavi,Esswein,M. Gomez

Aufstellung von Union Berlin

◦  Startelf: Gikiewicz - Ryerson , Friedrich , F. Hübner , Reichel - Schmiedebach - Prömel , Zulj - Abdullahi , Hartel - Andersson

◦  Reservebank: Busk (Tor),C. Lenz,Parensen,Rapp,Gogia,Mees,Polter

Tore für den VfB Stuttgart

----

VfB Stuttgart: Beste Chancen

 ◦ 3. Minute: Nach einer Ecke von Aogo hat Kabak im Fünfmeterraum die Chance zum Abschluss. Unions Torwart Gikiewicz hält.

 ◦ 9. TOR und Videobeweis - Kein Tor! Aogo nagelt einen Freistoß aus 18 Metern in das Torwarteck. Leider steht Gonzalez in Abseitsposition und behindert damit den Union-Keeper

VfB Stuttgart: Gelbe Karten

  ◦ 72. Minute: Gentner

VfB Stuttgart: Rote Karten

 ------

VfB Stuttgart: Auswechslungen

 ◦ Zur Pause: M. Gomez für Gonzalez 
 ◦ 60 Minute: Didavi für Donis

 ◦ 68. Minute: Castro für Zuber

+++ Update 27. Mai 21.22 Uhr +++ Zum Pausentee mit dem VfB: Blut, Schweiß und Videobeweis!

Da war einiges drin in den ersten 45 Minuten zwischen dem VfB Stuttgart und Union Berlin. Ein sehr intensives 0:0 bis jetzt. Die Schwaben haben über weite Strecken mehr vom Spiel - zählbares fehlt noch.

Der VfB Stuttgart kommt gut rein in das Spiel. Die Mannschaft von Nico Willig versucht Union Berlin im eigene Stadion früh zu stören. Richtig so - die Schwaben MÜSSEN Tore schießen! Gleich in der dritten Minute gibt's die erste dicke Chance. Dennis Aogo zieht eine Ecke scharf vors Union-Tor. Ozan Kabak kommt im Fünfmeterraum an den Ball - gehalten!

DANN die 9. Minute: Tor VfB - Nein! Videobeweis. Aogo zeiht einen Freistoß aus 18 Metern in das Torwarteck. Gonzalez steht aber in Abseitsposition und behindert damit den Union-Keeper.

VfB gegen Union Berlin: So sehen Sie die Partie im TV und Stream

Union Berlin gönnt sich den ersten richtigen Angriff in der zwölften Minute. Reichel zieht aus halblinker Position ab. Sein Schuss wird abgelenkt! Ganz KLAR: der VfB Stuttgart dominiert die erste Viertelstunde. Die Hauptstädter sind bemüht Ruhe im Spiel zu bewahren und mit Geduld zu agieren.

In der 20. Minute kracht's! Bei einem hohen Ball knallt Kabak mit Badstuber zusammen - Gegenspieler Andersson hilft ein bisschen nach. Beide müssen behandelt werden.

UND: Nach 30 Minuten steht Union hinten deutlich kompakter. Jetzt tut sich der VfB Stuttgart auch deutlich schwerer im Aufbau. Immerhin 55 Prozent Ballbesitz und 59 gewonnene Zweikämpfe bis hier her für die Schwaben.

VfB im Relegations-Krimi: Abstiegs-Aufstiegs-Rechnung!

Uff! Nachdem die Partie ein paar Minuten vor sich hin plättschert, nimmt sich Steven Zuber aus der Zweiten Reihe ein Herz und zieht ab. Er zirkelt den Ball von der linken Strafraumseite ins lange Eck - Gikiewicz muss sich strecken!

Bildergalerie

 

+++ Update 27. Mai 20.05 Uhr +++ Letzte Infos - Aufstellungen, Interviews!

Bald geht's los in der Alten Försterei! Der VfB Stuttgart kämpft beim 1. FC Union Berlin um den Klassenerhalt. Hier gibt's die letzten Infos rund um das Alles-Oder-Nichts-Duell!

UND für alle, denen ein Live-Ticker zu stressig ist - beim Pausentee mit dem VfB gibt es hier eine Zusammenfassung der ersten Hälfte und die wichtigsten Daten und Fakten!

VfB Stuttgart: Die Aufstellung

Startelf: Zieler - Pavard , Kabak , Badstuber , Aogo - Ascacibar , Gentner - Akolo , Zuber - Donis , Gonzalez

Reservebank: Grahl (Tor),Baumgartl,Insua,Castro,Didavi,Esswein,M. Gomez

Überraschungen in der Startelf beim VfB Stuttgart

Beim VfB Stuttgart stellt Trainer Nico Willig überraschend Holger Badstuber in die Startelf! Badstuber stand lange auf dem Abstellgleis bei den Schwaben. JETZT steht er beim wichtigsten Spiel der Saison auf dem Platz. Für Thomas Hitzlsperger völlig normal. Vor der Partie verrät er bei Eurosport am Mikrofon: "Marc Oliver Kempf ist verletzt, für ihn ist Holger drin. Er hat wenig gespielt. Gegen Schalke hat er es dann schon super gemacht. Jetzt ist er heute wieder da - im wichtigsten Spiel seit vielen Jahren. Und er ist bereit."

VfB gegen Union Berlin: So sehen Sie die Partie im TV und Stream

Insgesamt gibt es VIER Veränderungen: Neben Badstuber kommen Santiago Ascacibar, Steven Zuber und Dennis Aogo kommt für Insua rein. Thomas Hitzlsperger nach dem Hinspiel 2:2 kann man durchaus überlegen zu wechseln."

VfB im Relegations-Krimi: Abstiegs-Aufstiegs-Rechnung!

Und Mario Gomez sitzt wieder erstmal auf der Bank! Hitzlsperger: "Wir haben es im Hinspiel gesehen, er kam rein und hat ein Tor gemacht. Mario bringt die Erfahrung mit, die man dann braucht. Sollte es ihm heute gelingen das entscheidende Tor zu machen würde es mich riesig freuen für ihn - für uns alle."

VfB Stuttgart: Trainer Nico Willig gibt sich gelassen

Nico Willig bei Eurosport kurz vor dem Anpfiff: "Ein besonderes Spiel, dass sich auch besonders anfühlt. Wir freuen uns auf das Spiel. Wir haben es in der Hand. Wir können was schaffen. Wir werden alles dafür reinhauen."

Und wie sieht er das Thema Mario Gomez? "Er hat jetzt immer getroffen wenn er von der Bank gekommen ist - das wünschen wir uns auch heute. er wird auf den Platz kommen wenn's brennt."

Aufstellung von Union Berlin

◦  Startelf: Gikiewicz - Ryerson , Friedrich , F. Hübner , Reichel - Schmiedebach - Prömel , Zulj - Abdullahi , Hartel - Andersson

◦  Reservebank: Busk (Tor),C. Lenz,Parensen,Rapp,Gogia,Mees,Polter

Ausfälle und Sperren bei Union Berlin

◦ Eroll Zejnullahu (verletzt)
◦ Fabian Schönheim (verletzt)
◦ Christopher Trimmel (gesperrt)
◦ Felix Kroos (gesperrt)

+++ Ursprungsartikel +++ VfB-Rückspiel-Kracher: Die Hütte brennt - Kampf gegen das Abstiegsgespenst!

Der VfB Stuttgart steht nach dem 2:2-Unentschieden aus dem Relegations-Hinspiel MÄCHTIG unter Druck. Zusammen mit der Mannschaft dürfte auch das Abstiegsgespenst die Reise zu Union Berlin angetreten haben. Das Team von Nico Willig hat heute Abend (20.30 Uhr) eigentlich nur eine Chance - Vollgas,  voll auf Sieg!

VfB Stuttgart für Union-Trainer Fischer weiter Favorit

Für Union-Trainer Urs Fischer bleibt der VfB Stuttgart auch in der Hauptstadt der Favorit. Fischer ist sich vor dem Rückspiel sicher: "Die Aufgabe ist nicht leichter geworden. Es war im ersten Spiel ausgeglichen, jetzt braucht es wieder eine tolle Leistung unsererseits, um ein gutes Resultat zu erzielen."

UND: "Ich bleibe bei der Meinung: Favorit bleibt Stuttgart." Der Schweizer Coach ist sich der Gefahr bewusst, die so ein 2:2 in Stuttgart mit sich bringt. "Wenn du mit dem Gedanken ins Spiel gehst, 0:0 zu spielen, wird das nicht aufgehen. Wir gehen mit der Einstellung aufs Feld, zu gewinnen. Wir müssen im Kopf haben, wieder Tore zu erzielen."

Personalsorgen bei Union Berlin gegen Stuttgart

Freuen könnte sich Union Trainer Urs Fischer über die Rückkehr von Innenverteidiger Florian Hübner. Nach seiner Gelb-Sperre ist er wieder spielberechtigt - ob er auch in der Startelf steht ließ Fischer offen. Verzichten muss Union Berlin auf Kapitän Christopher Trimmel und Felix Kroos - beide Gelb-Sperren!

VfB Stuttgart: Für Nico Willig gibt's weder Favorit noch Außenseiter

Bei der Spieltags-Pressekonferenz machte VfB-Trainer Nico Willig am Sonntag klar, für ihn gibt's keinen Favoriten und keinen Außenseiter: "Schlussendlich ging das Hinspiel 2:2 aus und es gibt nun einen leichten Vorteil für Union wegen der Auswärtstorregel."

VfB gegen Union Berlin: So lief das Hinspiel in Stuttgart

Auch für Zahlenspiele und Abstiegs-Aufstiegs-Rechnungen hat der 38-Jährige keinen Sinn: "Wir haben nun ein Finale vor uns, da spielen Wahrscheinlichkeiten überhaupt keine Rolle. Es wird nun davon abhängen, welche der beiden Mannschaften in dieser Drucksituation, mit dem Wissen um was es geht, die bessere Leistung abruft." UND die Schwaben versuchen auch ihre Fans wieder mitzureißen. Auf Twitter gab's den Kampf-Aufruf! Nach der Fan-Wut und den Unmutsäußerungen von Christian Gentner und Mario Gomez auch bitter nötig!

VfB: Schwaben-Schwächen vorne und hinten

Neben den Rechenspielchen um den Ligaverbleib, will sich beim VfB Stuttgart auch keiner auf die Daten und Fakten aus dem Hinspiel verlassen. 55 Prozent gewonnene Zweikämpfe, 20 Flanken in den Strafraum - allerdings ohne zählbaren Erfolg. UND die Torschuss-Statistik bereitet zudem auch eher Kopfschmerzen: 15:11 für Union Berlin.

Abstiegsangst beim VfB: Zwischen Hoffen, Zittern und Schönreden

Nico Willig: "Wir müssen im gegnerischen und im eigenen Strafraum zulegen. Dort, wo die Tore stehen und sich die Spiele entscheiden, war Union besser, sowohl im Verteidigen als auch im Angreifen."

VfB Stuttgart: Personal - Ausfälle und Rückkehrer

Wie, und ob Nico Willig die Startelf vom VfB Stuttgart durchwürfeln wird, ist noch offen. Verzichten wird dabei wohl auf Daniel Didavi. Der Offensivspieler hat mit muskulären Problemen zu kämpfen.

Ein Comeback könnte Santiago Ascacibar in Berlin feiern. Nach seinem Spuck-Rot ist der Spanier wieder spielberechtigt. Da Willig für das Rückspiel auf mental starke Spieler und Kämpfer setzt, könnte Ascacibar ein Kandidat für die Startelf sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare