In Stuttgart müssen die Ausgaben gekürzt werden

Teurer VfB-Kader: Die große Kosten-Nutzen-Rechnung!

+
Teurer VfB-Kader: Die große Kosten-Nutzen-Rechnung!
  • schließen

VfB Stuttgart: Wer WILL bleiben, wer WILL gehen und wer MUSS gehen?

Horror-Saison! Abstieg! 2. Liga! Der VfB Stuttgart muss sich nach der schlechtesten Saison in der Vereinsgesichte neu sortieren. Rund 30 Prozent weniger Umsatz - es geht um etwa 40 Millionen Euro!

VfB Stuttgart: Teurer Kader der Schwaben

Der Kader des VfB Stuttgart verschlingt derzeit rund 60 Millionen Euro - zu VIEL! Bei einigen Profis steht ein Abgang bereits fest:
◦ Bei Instagram hat sich Steven Zuber bereits bei den Fans verabschiedet. Der Schweizer kehrt nach seiner Ausleihe zurück zur TSG Hoffenheim und bleibt Erstklassig.

◦ Seit Wochen ausrangiert ist Pablo Maffeo. Das 9-Millionen-Mißverständnis der Schwaben dürfte wohl ziemlich weit oben auf der Streichliste von VfB-Sportdirektor Sven Mislintat stehen.

◦ Ebenfalls auf der Liste setzt bild.de Anastasios Donis. Wohl auch, weil der Grieche nicht nur einmal mit einem Wechsel liebäugelte und mehr Unterstützung vom Verein forderte.

Benjamin Pavardsitzt quasi schon auf gepackten Koffern mit einem Flugticket nach München. Der Franzosen-Verteidiger hat beim FC Bayern angeheuert - für 35 Millionen Euro.

◦ Schwer zu halten sein wird wohl auch Ozan Kabak. Das Abwehr-Juwel darf dank einer Ausstiegsklausel für 15 Millionen gehen.

VfB: Auslaufende Verträge

Einige VfB-Profis haben auslaufende Verträge oder lassen ihre Zukunft offen:

◦ Andreas Beck (Vertrag läuft aus)
◦ Dennis Aogo (Vertrag läuft aus)
Christian Gentner (Vertrag läuft aus)
Fraglich bleibt wen, von den Oldies der VfB Stuttgart weiter im Kader behalten wird. Ein andere Routinier mit Vertrag bis 2020 hat sich bereits zum VfB und der 2. Liga bekannt. Mario Gomez will dem Verein helfen - am Ende wird auch Gomez einer Kosten-Nutzen-Rechnung unterzogen werden. Im Unterhaus würde Gomez laut bild.de noch immer 4,5 Millionen Euro einstreichen.

◦ Auch mit Vertrag bis 2020 ausgestattet, kann sich Torhüter Ron-Robert Zieler noch nicht festlegen, wie es weitergehen kann.

◦ Lange auf dem Abstellgleis vergessen war Holger Badstuber. Beim 0:0 in Berlin zeigte er eine gute Leistung. Zukunft offen.

Viel zu tun für VfB-Sportdirektor Sven Mislintat und Sportvorstand Thomas Hitzlsperger in den kommenden Wochen.

Übrigens, such für Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird der Abstieg wegen einer Wette teuer

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare