Angeblich liegen keine Angebote vor

Robert Glatzel und der VfB? Ein Angebot gab's noch nicht

+
Robert Glatzel vom FC Heidenheim dementiert Gerüchte um ein Angebot aus der Bundesliga.
  • schließen

VfB Stuttgart: Heidenheims Stürmer Robert Glatzel hat wohl keine Angebote aus der Bundesliga.

+++ Update 8. April +++ VfB Stuttgart: Robert Glatzel dementiert Angebot

Vor wenigen Tagen machte rund um den VfB Stuttgart das Gerücht die Runde, die Schwaben hätten größeres Interesse an Heidenheims Stürmer Robert Glatzel. Der 25-Jährige hat sich jetzt erstmals beim SWR zu den Wechselgerüchten um seine Person geäußert: "Ich bin nicht auf den Verein zugegangen, ein anderer Verein hat sich auch nicht bei mir gemeldet. Ich habe Vertrag in Heidenheim noch bis 2020."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Robert Glatzel hat in dieser Saison bisher 16 Pflichtspiel-Treffer für den Tabellensiebten erzielt. Zuletzt hatte der Stürmer beim 4:5 im DFB-Pokalviertelfinale beim FC Bayern München drei Tore für den FCH geschossen. Bei so viel Treffsicherheit könnten in den kommenden Wochen durchaus noch Angebote ins Haus flattern - auch vom VfB Stuttgart.

+++ 2. April +++ VfB scharf auf Zweitliga-Knipser?

Die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren und der VfB Stuttgart beobachtet die zweite Liga ganz genau. Doch nicht nur, weil man die möglichen Relegations-Gegner im Blick behalten möchte. Vielmehr ist den Verantwortlichen ein Spieler ins Auge gefallen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, sollen die Schwaben Interesse an Robert Glatzel vom 1. FC Heidelheim haben.

Neben dem VfB soll sich auch Werder Bremen mit dem 25-Jährigen beschäftigen, der schon 13 Saisontore erzielte und beim Zweitliga- Sechsten einen Vertrag bis 2020 besitzt. Am Mittwoch könnte sich Glatzel noch weiter in den Fokus spielen, sollte er auch gegen Bayern München zustechen.

Auch interessant

Die Dietrich-Rechnung: So hält der VfB die Liga

Retter in der Not? Neuer Job für Andreas Hinkel beim VfB Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare