Hinkel sucht neue Herausforderung - Zukunft offen!

Andreas Hinkel verlässt den VfB Stuttgart! Neuer Trainer für die U21

+
Andreas Hinkel verlässt den VfB Stuttgart! Neuer Trainer für die U21.
  • schließen

VfB Stuttgart: Nach dem Abstieg der U21 verlässt Andreas Hinkel den Verein! 

+++ Update 6. Juni +++ Andreas Hinkel verlässt den VfB Stuttgart! Neuer Trainer für die U21

Auch in bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart gibt es Veränderungen. Trainer der zweiten Mannschaft wird zur neuen Saison Francisco „Paco“ Vaz.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Damit verlässt Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel nach dem Abstieg aus der Fußball-Regionalliga den VfB. In einer Mittelung des Vereins am Donnerstag bedauert Sportvorstand Thomas Hitzlsperger den Abgang von Hinkel: "Wir hätten Andy gerne auf einer anderen Position im Übergangsbereich des NLZ behalten. Er hat sich aber dazu entschieden, vorerst seine Trainerkarriere außerhalb des VfB fortzusetzen."

Der NEUE bei der zweiten Mannschaft - Vaz - war zuletzt Co-Trainer bei den Profis unter Interimscoach Nico Willig und erlebte den Abstieg in die 2. Bundesliga mit.

Investoren zögern nach VfB-Abstieg: Dietrich bleibt optimistisch

Allerdings betonte Hitzlsperger, die Tür sei für den 37-Jährigen beim VfB Stuttgart immer offen. Hinkel hatte die Aufgabe im April übernommen, konnte den Abstieg in die Oberliga aber nicht mehr verhindern. In den vergangenen Monaten absolvierte Hinkel zudem die Ausbildung zum Fußballlehrer und ist damit inzwischen fertig. Wohin es ihn zieht, ist unklar.

+++ Ursprungsartikel 2. April 2019 +++ Retter in der Not? Neuer Job für Hinkel beim VfB

Der VfB Stuttgart hat auf die Abstiegsgefahr seiner zweiten Mannschaft in der Regionalliga Südwest mit einem Trainerwechsel reagiert und Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel mit der Aufgabe betraut. Einen Tag nach dem 0:2 gegen den SSV Ulm 1846 - der 14. Niederlage in dieser Saison - trennte sich der Club von Marc Kienle. 

Dessen Aufgabe als sportlicher Leiter der U21 übernimmt zukünftig Michael Gentner, wie der Verein am Montag mitteilte. Der Bruder von VfB-Kapitän Christian Gentner war in dieser Funktion bereits für die Nachwuchsteams der U15 bis U19 zuständig.

VfB Stuttgart: Auch zweite Mannschaft in der Regionalliga mit Abstiegssorgen

"Wir wollten gemeinsam mit Marc Kienle nach der Winterpause die Trendwende schaffen und den Klassenerhalt in der Regionalliga sichern", sagte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger. Dieses Ziel sei aber durch die jüngsten Ergebnisse immer mehr in Gefahr geraten. Der VfB II steht in der Tabelle nach 27 Spieltagen auf Rang 15 und hat einen Rückstand von vier Punkten auf einen sicheren Nicht-Abstiegsplatz. 

Der Vorsprung auf den ersten sicheren direkten Abstiegsplatz beträgt nur noch zwei Zähler. Aus der Regionalliga steigen mindestens drei, maximal fünf Teams am Saisonende ab.

Auch interessant

Fußballlehrer: VfB gratuliert Co-Trainer Hinkel zu bestandener Trainerprüfung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare