Weltmeister kommt nach Stuttgart

So lief der komplizierte Zieler-Deal mit dem VfB

+
Der neue VfB-Keeper Ron-Robert Zieler.
  • schließen

Dieser Transfer kostete Nerven! Das lag vor allem an Ex-Klub Leicester City.

Ein Weltmeister für den VfB! Ron-Robert Zieler ist beim Bundesliga-Aufsteiger Neuzugang Nummer fünf - und was für einer! Vier Millionen Euro Ablöse kostet der Torwart. Doch viel mehr kostete er VfB-Manager Jan Schindelmeiser Nerven. Das lag aber nicht an Zieler, sondern an seinem Ex-Klub Leicester City!

echo24.de erklärt den komplizierten Zieler-Deal! Der Torwart wollte seit Wochen weg, hatte keine Lust mehr auf sein Reservisten-Dasein beim England-Klub. Dort war Kaspar Schmeichel gesetzt. Zieler absolvierte nur neun Einsätze in der Premier League. Alle in der Vorrunde. Verständlich, dass er endlich wieder spielen will. Zieler legte sich zudem früh fest: Ich will zum VfB! Aber: Auch andere Premier-League-Klubs zeigten Interesse, hätten mehr bezahlt als die Stuttgarter. Leicester stellte sich quer.

Bilder vom Trainingsauftakt des VfB

Deswegen wurde es schwierig. Die letzten Wochen für Zieler? Nicht leicht! Er sagte für den VfB anderen Klubs ab, die mehr Geld boten. Der VfB und Schindelmeiser blieben hartnäckig, bewiesen Geduld, bemühten sich sehr um den Weltmeister. Bei den Stuttgartern verzichtet er jetzt auf eine Menge Kohle. Bei anderen Vereinen hätte er mehr verdienen können.

Wer soll beim VfB in der nächsten Saison Stammtorwart werden?

Ganz klar: Dieser Wechsel kostete Zeit - und Nerven! Für Zieler und den VfB. Nun haben die Schwaben aber ihren Wunschkeeper - und der Torwart ist zurück in Deutschland. Dort geht's direkt in den nächsten Zweikampf. Aufstiegs-Stammtorwart Mitch Langerak wird seinen Platz nicht freiwillig räumen. Nur: Jetzt hat er mit Zieler richtige MEGA-Konkurrenz auf der Position!

Mehr zum Thema:

Für drei Jahre: Zieler-Zugang ist fix!

Zugang im Trainerteam: VfB holt Ex-Abwehrchef zurück!

Für Stammplatz: VfB-Profi Langerak verzichtet auf Urlaub

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare