Wechsel-Gerüchte um den Torjäger

Terodde zu Gladbach? Das sagt Manager Schindelmeiser

+
Simon Terodde (rechts) bei der Aufstiegsfeier.
  • schließen

Der VfB Stuttgart könnte seinen treffsichersten Stürmer verlieren. Der Umworbene hüllt sich in Schweigen.

Verlässt Zweitliga-Torschützenkönig Simon Terodde den VfB Stuttgart? Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll Borussia Mönchengladbach heiß auf TORodde sein, der Stürmer zudem eine Ausstiegsklausel haben. Auch der 1. FC Köln habe demnach Interesse. VfB-Manager Jan Schindelmeiser wollte die Meldung eigentlich nicht kommentieren, sagte aber dennoch: "Die Frage ist komplett offen. Heute wollen wir aber feiern. Es bleibt genügend Zeit dafür in den nächsten Tagen."

VfB macht gegen Würzburg den Aufstieg perfekt

Ein Dementi klingt anders. Klar: Der Weggang des Torjägers wäre ein enormer Verlust für die Schwaben. Beim 4:1-Sieg gegen Würzburg erzielte er seine Saisontreffer Nummer 24 und 25. Auch Terodde selbst hüllte sich nach dem Aufstieg in Schweigen, sagte lediglich: "Heute möchte nicht so viel dazu sagen. Es ist aber schon eine Bestätigung, wenn man eine solche Leistung bringt." Ein Bekenntnis zum VfB klingt anders.

Mehr zum Thema:

Sieg gegen Würzburg: VfB macht den Aufstieg perfekt

Jan Schindelmeiser: "Es wird zu Veränderungen kommen"

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare