Heim-Aufstieg zum Greifen nahe

"Wenn es jemand verdient hat, dann unsere Fans"

+
Die VfB-Profis nach der Hannover-Pleite bei den Fans.
  • schließen

Ein Knaller-Heimsieg gegen Würzburg würde die Saison abrunden und vor allem den VfB-Anhang belohnen.

Ist das nun gut - oder schlecht? Der Aufstieg des VfB Stuttgart ist eigentlich in trockenen Tüchern. Viel schief gehen kann nicht mehr. Die große Aufstiegs-Party findet aber aufgrund der Hannover-Pleite in Stuttgart statt und nicht in Niedersachsen. Vor dem eigenen Publikum, bei einem Heimspiel. 

Ein Knaller-Heimsieg gegen Würzburg würde die Saison abrunden und vor allem den VfB-Anhang belohnen. Manager Jan Schindelmeiser findet zumindest: "Wenn es jemand verdient hat, dann unsere Fans. Die Unterstützung war über die gesamte Saison phänomenal."

Sichert sich der VfB Stuttgart gegen Würzburg die Zweitliga-Meisterschaft?

Und dieser Anhang soll am Sonntag belohnt werden. Schindelmeiser ergänzt: "Wir wollen uns bei den Fans bedanken gegen Würzburg. Da gibt es keine Kompromisse. Wir möchten Erster werden!" Dieses Ziel hätte der VfB auch schon gegen Hannover erreichen können, zeigte im Spitzenspiel aber eine miese Leistung.

Deswegen wird jetzt bis Sonntag eben normal gearbeitet. Trainer Hannes Wolf: "Ich finde es nicht schwierig, jetzt noch eine Woche Vollgas zu geben."Auch der VfB-Coach sieht es wie Manager Schindelmeiser und erklärt: "Wir wollen den Menschen eine Top-Leistung bieten." Und genau dafür gäb's ja auch eine Belohnung: Die Meisterschale winkt!

Spitzenspiel: VfB vertagt Aufstiegsentscheidung

Bei einem Dreier gegen Würzburg würden die Stuttgarter mit großer Sicherheit die Saison auf dem Platz an der Sonne beenden. Egal was die Konkurrenz aus Hannover in Sandhausen macht. Platz eins, zu Hause in Stuttgart: Das wären ohne Zweifel die besten Voraussetzungen für eine gelungene Aufstiegs-Party!

Mehr zum Thema:

"Das ist brutal": Der VfB-Dank nach Bielefeld

Aufstieg fast sicher: Noch keine VfB-Party - nur einer feiert trotzdem

Pleite in Hannover: VfB vertagt Aufstiegsentscheidung

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare