Das Grundgerüst steht

Erste Elf? Korkuts Testphase ist langsam vorbei

+
Tayfun Korkut auf dem Trainingsplatz.
  • schließen

Gegen Atletico Madrid durften einige Profis enorm lange spielen, andere bekamen wenig Einsatzzeit. Mehr als nur ein Fingerzeig!

Der Kern ist schon länger klar. So langsam kristallisieren sich auch die Feinheiten heraus. Wer steht beim VfB Stuttgart beim Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal in Rostock (18. August) in der Startelf? So langsam ist die Testphase von Trainer Tayfun Korkut vorbei. Das zeigte auch das vorletzte Testspiel am Sonntag gegen Atletico Madrid. Korkut ließ einige Profis enorm lange spielen, andere bekamen wenig Einsatzzeit. Mehr als nur ein Fingerzeig!

Gerüst zeichnet sich ab

Hinterher erklärte Korkut: "Wir haben nochmal ein paar Sachen getestet." Das aber nur punktuell. Ein Beispiel: "Daniel Didavi haben wir mal auf der rechten Seite spielen lassen, dann haben wir ihn auf seine Stamm-Position hinter den Spitzen gestellt. Auch Pablo Maffeo haben wir erst hinten anfangen lassen und dann in Mittelfeld spielen lassen." Das beide eifrig Einsatz-Minuten sammelten, zeigt ihr Standing im Team. Trotz der Konkurrenz dürften beide in Rostock in der ersten Elf stehen.

Wo landet der VfB in der neuen Saison?

Auch das Gerüst drum herum zeichnet sich mehr und mehr ab. Ron-Robert Zieler im Tor, Holger Badstuber und Timo Baumgartl in der Innenverteidigung, Emiliano Insua hinten links, dazu Maffeo - die Defensive steht. Im zentralen Mittelfeld haben Dennis Aogo und Gonazalo Castro die Nase vorn, im Sturm ist Mario Gomez gesetzt, Daniel Didavi dahinter aktuell ebenfalls. Da bleibt nicht mehr viel Platz...

Korkut: "Ich habe gerne dieses Problem"

Deswegen schaute sich Korkut gegen Atletico auch schon jetzt genau an, wie die Spieler auf der Bank ihre Einsatz-Minuten nutzten. "Wir wollen sehen, auf welchen Positionen sich die Spieler anbieten – und erkennen, was für Alternativ-Möglichkeiten da sind", erklärte der VfB-Coach nach dem Spiel. Spieler wie Anastasios Donis und Chadrac Akolo stehen in der Rangliste momentan hinter Erik Thommy und Nicolas Gonzalez. Sie müssen schon jetzt attackieren!

Testspiel-Serie ausgebaut! VfB spielt 1:1 gegen Atlético Madrid

Und: In dieser Aufzählung sind Weltmeister Benjamin Pavard, Christian Gentner, der sich nach der Knie-Verletzung wieder zurück kämpft und Santiago Ascacibar, den noch Adduktoren-Probleme plagen, gar nicht aufgelistet. Sind sie wieder voll da, wird der Konkurrenzkampf noch extremer. Für Korkut nichts Schlimmes! "Ich habe gerne dieses Problem. Wir werden viele brauchen. Die Entscheidungen werden nicht immer einfach. Ich treffe sie aber gerne." Die ersten hat er wohl bereits getroffen.

Auch interessant

60.000 Zuschauer gegen Atletico: So gehen die VfB-Profis mit der Fan-Euphorie um

Mitspieler wussten nix: Wie der Gomez-Rücktritt die VfB-Profis überraschte

Testspiel-Serie ausgebaut: VfB mit Remis gegen Atletico Madrid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare