Achillessehnen-Probleme

Didavi muss gegen Freiburg wohl passen

+
Daniel Didavi im VfB-Training.
  • schließen

Der Mittelfeld-Regisseur steht dem VfB wohl nicht zur Verfügung. Auch ein Verteidiger muss passen.

Er ist schon wieder kein Startelf-Kandidat beim VfB Stuttgart - dieses Mal aber nicht aus sportlichen Gründen! Daniel Didavi wird den Schwaben beim Ländle-Duell in Freiburg (Sonntag, 18 Uhr) wohl fehlen. Den Mittelfeld-Regisseur plagen weiter Achillessehnen-Probleme. Didavi konnte schon in der vergangenen Woche kein normales Training betreiben. VfB-Coach Tayfun Korkut erklärte vor der Partie: "Es wird für das Wochenende wohl nicht reichen."

VfB Stuttgart: Neben Daniel Didavi fehlt auch Marc-Oliver Kempf

Die Schwaben müssen daher ohne den Sommer-Neuzugang die Mission "erste drei Punkte" angehen. Korkut weiter: "Wir hoffen, dass Daniel schnellstmöglich wieder dabei ist." Gegen Freiburg wird den Stuttgartern ebenfalls Marc-Oliver Kempf fehlen. Der Innenverteidiger verpasst damit das Duell mit seinem Ex-Klub.

Wo landet der VfB in der neuen Saison?

Ansonsten kann der VfB-Coach aber auf den kompletten Kader zurückgreifen. Korkut erklärte zudem: "Wir haben eine wirklich gute Trainingswoche hinter uns. Wir gehen deswegen mit Optimismus in das Spiel." Und genau dieser Optimusmus soll den Schwaben am Ende die ersten drei Punkte der Saison bescheren.

Auch interessant

SC Freiburg gegen VfB Stuttgart: So sehen Sie die Partie im TV und im Stream

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare