Passlack kommt wohl nicht

VfB verpflichtet BVB-Youngster Burnic

+
Dzenis Burnic (links) und VfB-Manager Jan Schindelmeiser.
  • schließen

Die Schwaben holen Dzenis Burnic von Borussia Dortmund, leihen den 19-Jährigen für ein Jahr vom BVB aus.

Und zack - da ist schon Neuzugang Nummer vier beim VfB! Nachdem die Schwaben am Sonntag Chadrac Akolo verpflichteten, schnappten die Stuttgarter nun beim nächsten Bubi zu. Die Schwaben holen Dzenis Burnic von Borussia Dortmund, leihen den 19-Jährigen für ein Jahr vom BVB aus.

Bilder vom Trainingsauftakt des VfB

Burnic, der sowohl im defensiven Mittelfeld wie in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, erklärte: "Der VfB Stuttgart ist nach wie vor eine sehr gute Adresse, wenn es um die Entwicklung von jungen Spielern geht. Deshalb freue ich mich darauf, ein Teil dieser Mannschaft zu sein." Burnic spielte noch in der letzten Saison - wie Orel Mangala - in der BVB-A-Jugend zu Beginn unter Hannes Wolf, war Kapitän der Mannschaft, die am Ende die deutsche Meisterschaft gewann.

VfB-Manager Jan Schindelmeiser über den Neuzugang: "Dzenis wird unser Team mit seinem Engagement und seiner Intensität befruchten. Er möchte immer gewinnen und ist bereit, hart dafür zu arbeiten." Ein BVB-Bubi ist also da, ein weiterer wird aber wohl nicht kommen. Wie der "kicker" berichtet, bleibt Felix Passlack bei den Dortmundern. Die Verantwortlichen sollen dem 19-Jährigen ein Wechselverbot erteilt haben, ein möglicher Transfer zum VfB wäre damit vom Tisch.

Mehr zum Thema:

Nur ein Remis: VfB im Test bei den Kickers mit Sand im Getriebe

Alles perfekt: VfB verpflichtet Chadrac Akolo

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare