Stuttgart sucht weiter nach der passenden Defensive

Zu wenig Stabilität: Die VfB-Abwehr und das 90-Minten-Problem!

+
Leipzigs Yussuf Poulsen schießt das 1:0 - die VfB Abwehr ist zu spät dran.
  • schließen

Auch eine Umstellung der Schießbunden-Abwehr des VfB Stuttgart bringt gegen RB Leipzig nur bedingt eine Verbesserung!

Es tut schon weh! 50 (!!!) Gegentore in 22 Spielen. Der VfB Stuttgart stellt die Schießbuden-Abwehr der Bundesliga. Kein Wunder, dass es für die KRISEL-Schwaben 15 Pleiten hagelte. Der Abstieg in die 2. Liga droht. Coach Markus Weinzierl bleibt auf der Suche nach dem passenden Defensiv-Rezept.

Bundesliga: Abwehr-Umstellung bringt nur einen kleinen Erfolg für die VfB-Abwehr

Immer wieder fordert VfB-Coach Weinzierl STABILITÄT in der Abwehr. Auch vor dem Leipzig-Spiel: "Es muss die Basis sein defensiv gut zu stehen. Wir können nicht so viele Gegentore bekommen, wie wir es aktuell tun." Sein Lieblingswort: Kompaktheit! Dafür stellte Markus Weinzierl seinen VfB Stuttgart gegen RB Leipzig von einer Vierer- auf eine Dreier/Fünferkette um.

VfB-Keeper Ron-Robert Zieler sah bei Stuttgart eine leichte Verbesserung in der Abwehr.

Und in der Tat, es war über Teile des Spiels besser. Auch VfB-Keeper Ron-Robert Zieler spürte eine Verbesserung: "Wir waren wettbewerbsfähig. Gegen Leipzig hat es gut funktioniert. Wir standen ein Stück weit besser und sicherer." Für Abwehr-Kollege Andreas Beck waren ebenfalls positive Ansätze zu erkennen: "Es hört sich dumm an, weil es doch drei Gegentore waren am Ende - aber die Tendenz war gut."

VfB Stuttgart: Die Abwehr hat ein Stabilitäts-Problem über 90 Minuten

Richtig! Zwar agierte RB Leipzig brutal effektiv - machte aus sieben Torschüssen drei Treffer, Yussuf Poulsen aus drei Chancen zwei Tore - aber DARUM geht's! Immer in den spielentscheidenden Situationen fehlt die Stabilität beim VfB Stuttgart und die Wackel-Abwehr schlägt zu. Die Schwaben haben ein dickes 90-MINUTEN-PROBLEM!

Beck: "Ich kann mich kaum an 100-Prozentige Chancen erinnern - und trotzdem haben wir drei gefressen. Das zeigt die Dysbalance zwischen guter Abwehr-Arbeit und doch bei den wenigen Möglichkeiten fangen wir relativ schnell Tore - da müssen wir besser werden." Wird sein Trainer wohl unterschreiben. Markus Weinzierl: "Wir müssen konsequenter agieren in der Defensive."

Mehr zum Thema

VfB: Alle Gerüchte und Entwicklungen auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare