Stuttgart steht vor entscheidenden Wochen

Bayern-Debakel und Liga-Absturz: Was droht dem VfB?

+
Es könnten unruhige Wochen auf den VfB Stuttgart zukommen nach den MUSS-Wochen.
  • schließen

Der VfB Stuttgart steht vor MUSS-Siegen gegen direkte Konkurrenz im Abstiegskampf.

Den Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga hat der VfB Stuttgart gegen den FSV Mainz 05 ordentlich in den Sand gesetzt. Dabei waren doch alle sooo positiv gestimmt - auch Trainer Markus Weinzierl: "Ziel ist daher ganz klar, drei Punkte zu holen und 2019 einen positiven Start zu haben. Damit geht es jetzt am Samstag los - und da bin ich zuversichtlich."

Bundesliga: Beim VfB Stuttgart knirscht es im Getriebe

Klassischer Fall von Denkste! Da hatte der Sorglos-Choach die Rechnung ohne seine Truppe und den 80- Minuten-Grusel-Kick gemacht. Zu wenig Kampf. Zu leblos. Zu behäbig.

Unter Pfiffen verlässt der VfB Stuttgart das Spielfeld.

Die Folge: Fan-Wut! Pfiffe gegen die Mannschaft und "Dietrich raus"-Rufe in Richtung des VfB-Präsidenten Wolfgang Dietrich und dazu ein passendes Plakat. Die Unterstützung der Anhänger steht auf der Probe.

VfB Stuttgart: Schadensbegrenzung gegen den FC Bayern München

Am kommenden Sonntag droht den taumelnden Schwaben ein echtes Bayern-Debakel in der Bundesliga. Der FC Bayern München will den Anschluss an Dortmund nicht verlieren. Mit Harmlos-Sturm und Wackel-Abwehr geht's da für den VfB doch eher um Schadensbegrenzung.

VfB-Keeper Ron-Robert Zieler bleibt trotzdem positiv: "Auch dieses Spiel muss erstmal gespielt werden." Und für Abwehrspieler Timo Baumgartl ist der Süd-Gipfel gegen München sogar außen vor: "Bayern ist ein Bonusspiel. Ich würde sie ausklammern, es ist schon ein andere Partie."

Bundesliga: VfB Stuttgart vor MUSS-Siegen 

Nach dem Bayern-Spiel folgen für den VfB Stuttgart dann die MUSS-Wochen in der Bundesliga. Mit Freiburg und Düsseldorf geht es gegen direkte Konkurrenz. Baumgartl: "Das sind zwei Endspiele. Wir müssen am Besten sechs Punkte holen - es sind überlebenswichtige Spiele."

Zwar sprach Markus Weinzierl davon, dass es sich bei der aktuellen Situation des VfB Stuttgart um eine langfristige Angelegenheit handelt, doch kurzfristig sollten gegen Freiburg und Düsseldorf Erfolge her.

Mehr zum Thema

VfB: Alle Gerüchte und Entwicklungen auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare